Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  

Kontakt

Fremdenverkehrsverein "Niemegker-Land" e.V.
Zur Burg 49
14823 Rabenstein/Fläming OT Raben
033848-60221
033848-60230

Unterkünfte vor Ort

Burg Rabenstein - Hoch über dem Naturpark Fläming

Die Burg Rabenstein gehört zu den schönsten Burgen in Brandenburg. Im 13. Jahrhundert wurde die Anlage auf dem 153 Meter hohen „Steilen Hagen“ das erste Mal erwähnt. Die Burg galt lange Zeit als uneinnehmbar. Zur Burganlage gehören eine Kapelle, ein Rittersaal und die Folterkammer. Im Burgvorhof befinden sich der Brunnen, die Scheune und das Backhaus. Der 30 Meter hohe Bergfried bietet eine einmalige Aussicht über den Hohen Fläming. Jedes Jahr zu Ostern findet auf Burg Rabenstein ein mittelalterliches Burgspektakel statt.
Die Burg Rabenstein gehört zu den schönsten Burgen in Brandenburg. Im 13. Jahrhundert wurde die Anlage auf dem 153 Meter hohen „Steilen Hagen“ das erste Mal erwähnt. Die Burg galt lange Zeit als uneinnehmbar. Zur Burganlage gehören eine Kapelle, ein Rittersaal und die Folterkammer. Im Burgvorhof befinden sich der Brunnen, die Scheune und das Backhaus. Der 30 Meter hohe Bergfried bietet eine einmalige Aussicht über den Hohen Fläming. Jedes Jahr zu Ostern findet auf Burg Rabenstein ein mittelalterliches Burgspektakel statt.
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 1,00 Herzchen (1.00) | 1 Bewertung(en)
1 Kommentar(e)
02.10.2011 um 19:17 Uhr, Jung schrieb:

Wir wollten heute (Oktober 2011) gg. 12:30 zu Mittag essen - Bestellungen wurden keine entgegengenommen, zwecks Mittagbestellung sollte man aufgrund Kapazitätsproblemen über eine Stunde bis zur Bestellung warten. So orderten wir Cappuchino, Kaffee und Mohnstreusel-Kuchen. Der Cappuchino schmeckte wie ein, mit Wasser angerührtes, Pulver, der Kaffee (angeblich aus Vollautomat) war extrem dünn und schmeckte grauenvoll. Der Mohnkuchen war eine undefinierbare Masse aus etwas Puddingähnlichem (schmeckte aber nicht nach Pudding) mit sehr wenigen klitzekleinen Streuseln - geschmacklich eine Beleidigung jedes Kuchenfans. Das Einzige was nett war, war die, freundlich vom Chef eingeräumte Möglichkeit, ohne für das gebotene Desaster zu bezahlen, die Lokalität zu verlassen. Sorry, Ihr Rabensteiner - früher war es bei Euch deutlich besser!!!

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinSchloss und Park BabelsbergWerder (Havel)Burg RabensteinLinumStorkowGroß SchönebeckStadtführungenRadeln im HavellandRadeln im FlämingRadeln in der PrignitzIndustriekulturRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldRadeln im Ruppiner SeenlandKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land