Radweg durch eine Baumallee, Foto: Uckermark (tmu GmbH)/Klaus-Peter Kappest
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  

Kontakt

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.
Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow
033631-868100
033631-868102

Unterkünfte vor Ort Weitere Informationen

Oderbruchbahn-Radweg

Auf zum Teil stillgelegten Bahntrassen verläuft der 142 Kilometer lange Oderbruchbahn-Radweg von Fürstenwalde und Müncheberg bis nach Wriezen durch die markante Naturlandschaft des Oderbruchs. Der Radweg vermittelt durch seine ländliche Prägung vorbei an Feldern, Wiesen, durch typische Oderbruchdörfer, wo sich viele Künstler und Kunsthandwerker niedergelassen haben, einen einzigartigen Charme. Am Wegesrand empfiehlt sich ein Besuch im Schloss Steinhöfel, im Kunstspeicher Friedersdorf oder in der Gedenkstätte Seelower Höhen. Aber auch die Ausstellung „Kinder von Golzow“, das Schuhmachermuseum in Groß Neuendorf, die Alte Malzfabrik in Wriezen sowie das Storchenmuseum in Altgaul sind sehenswert. Diese Radtour ist ein Erlebnis für Genussradler und eignet sich auch hervorragend für einen Familienausflug.

Wegstreckenzeichen
Als Wegbezeichnung dient die „grüne Bahntrasse der Oderbruchbahn mit blauem Band“ auf gelbem Grund.

Wegebeschaffenheit/Streckenausbau
Der Weg führt über ausgebaute, asphaltierte Radwege. Kurze Abschnitte führen über Waldwege und verkehrsarme Straßen.

Kartenempfehlung
  • Seenland Oder-Spree Nordteil, Fahrrad und Freizeitkarte, 1:75.000, Pietruska Verlag, ISBN 3934895824, 6,90 Euro
Angebote von Radreiseveranstaltern
Folgende Anbieter bieten Ihnen Radreisen auf dem Oderbruchbahn-Radweg an: Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.Velociped Fahrradreisen

Hinweis:
Aus technischen Gründen sehen Sie in der Karte nur den Hauptverlauf der Tour. Hier können Sie den kompletten Verlauf inkl. der Nebenstrecken als GPX-Datei herunterladen (z.B. für GPS-Geräte).
Auf zum Teil stillgelegten Bahntrassen verläuft der 142 Kilometer lange Oderbruchbahn-Radweg von Fürstenwalde und Müncheberg bis nach Wriezen durch die markante Naturlandschaft des Oderbruchs. Der Radweg vermittelt durch seine ländliche Prägung vorbei an Feldern, Wiesen, durch typische Oderbruchdörfer, wo sich viele Künstler und Kunsthandwerker niedergelassen haben, einen einzigartigen Charme. Am Wegesrand empfiehlt sich ein Besuch im Schloss Steinhöfel, im Kunstspeicher Friedersdorf oder in der Gedenkstätte Seelower Höhen. Aber auch die Ausstellung „Kinder von Golzow“, das Schuhmachermuseum in Groß Neuendorf, die Alte Malzfabrik in Wriezen sowie das Storchenmuseum in Altgaul sind sehenswert. Diese Radtour ist ein Erlebnis für Genussradler und eignet sich auch hervorragend für einen Familienausflug.

Wegstreckenzeichen
Als Wegbezeichnung dient die „grüne Bahntrasse der Oderbruchbahn mit blauem Band“ auf gelbem Grund.

Wegebeschaffenheit/Streckenausbau
Der Weg führt über ausgebaute, asphaltierte Radwege. Kurze Abschnitte führen über Waldwege und verkehrsarme Straßen.

Kartenempfehlung
  • Seenland Oder-Spree Nordteil, Fahrrad und Freizeitkarte, 1:75.000, Pietruska Verlag, ISBN 3934895824, 6,90 Euro
Angebote von Radreiseveranstaltern
Folgende Anbieter bieten Ihnen Radreisen auf dem Oderbruchbahn-Radweg an: Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.Velociped Fahrradreisen

Hinweis:
Aus technischen Gründen sehen Sie in der Karte nur den Hauptverlauf der Tour. Hier können Sie den kompletten Verlauf inkl. der Nebenstrecken als GPX-Datei herunterladen (z.B. für GPS-Geräte).
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 5,00 Herzchen (5.00) | 1 Bewertung(en)
1 Kommentar(e)
23.07.2013 um 22:13 Uhr, mirosonna schrieb:

Wir haben den Radweg von Müncheberg bis Wriezen in 1,5 Tagen unternommen. Eine perfekte Wochenendunternehmung als Berliner. Bin begeistert. Sehr schöne Route mit abwechslungsreicher Landschaft und schönen (sehr ruhigen) Ortschaften. Der Radweg ist gut ausgebaut, teilweise aber nicht oft auf ruhigen Landstraßen. Ansonsten ein sehr gut ausgebauter Radweg auf der alten Bahnlinie.

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

Touristische Angebote am Oderbruchbahn-Radweg
zurücknach oben
FamilienKinder & JugendlicheBarrierefrei unterwegsRadfahrenWandernWasserSport & AktivWellness & KurNaturKulturPreußisches ArkadienDrehorteStädteEssen & TrinkenFamilienpass66 Seen-WanderwegKanuMotor- & HausbootAusflugsschifffahrtUnterkunft am WasserBadenBadestellenWellnessangeboteThermenErlebnisbäderZoosSchlösser & ParksKirchen, Klöster & BurgenRestauranttippsAb-Hof-Verkauf
x
x