Sunset at Lake Stechlinsee © Tourismusverband Ruppiner Land e.V.
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt

Storchenschmiede Linum
Nauener Straße 54
16833 Fehrbellin OT Linum

Linum - Das Dorf der Störche

Linum wurde 1294 zum ersten Mal erwähnt, ist in den Wiesenniederungen des Rhinluch gelegen und kann im Jahr bis zu zwanzig besetzte Horste mit Weißstorchpaaren vorweisen. Hier ist der richtige Ort, um sich zu entspannen und neue Kraft zu schöpfen. Die Natur lädt zu ausgedehnten Radtouren und Wanderungen ein, auf denen seltene Vogelarten beobachtet werden können. Im Informationszentrum "Storchenschmiede" erfährt man alles Wissenswerte über Meister Adebar und die Kraniche, die jedes Jahr im Frühjahr und Herbst zu Tausenden im Linumer Teichland rasten.

Ganz in der Nähe von Linum, in Hakenberg, stößt man unvermittelt auf ein wichtiges Zeugnis brandenburgisch-preußischer Geschichte: weil Kurfürst Friedrich Wilhelm (der große Kurfürst) im Jahre 1675 die schwedische Armee besiegte, wurde hier eine 35 Meter hohe Siegessäule errichtet, von deren Aussichtsplattform man immer noch den Blick in die Ferne schweifen lassen kann.
Linum wurde 1294 zum ersten Mal erwähnt, ist in den Wiesenniederungen des Rhinluch gelegen und kann im Jahr bis zu zwanzig besetzte Horste mit Weißstorchpaaren vorweisen. Hier ist der richtige Ort, um sich zu entspannen und neue Kraft zu schöpfen. Die Natur lädt zu ausgedehnten Radtouren und Wanderungen ein, auf denen seltene Vogelarten beobachtet werden können. Im Informationszentrum "Storchenschmiede" erfährt man alles Wissenswerte über Meister Adebar und die Kraniche, die jedes Jahr im Frühjahr und Herbst zu Tausenden im Linumer Teichland rasten.

Ganz in der Nähe von Linum, in Hakenberg, stößt man unvermittelt auf ein wichtiges Zeugnis brandenburgisch-preußischer Geschichte: weil Kurfürst Friedrich Wilhelm (der große Kurfürst) im Jahre 1675 die schwedische Armee besiegte, wurde hier eine 35 Meter hohe Siegessäule errichtet, von deren Aussichtsplattform man immer noch den Blick in die Ferne schweifen lassen kann.
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)LinumNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im HavellandRadeln im FlämingRadeln in der NiederlausitzSenftenbergSprembergRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x