Wandern in Brandenburgs Naturparken - Naturpark Dahme-Seen © TMB-Fotoarchiv/Ehn
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  

Kontakt

Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen
03375-252025
03375-252028

Unterkünfte vor Ort

Sutschketalwanderweg

Achtung: ab Ende September 2016 bis Anfang November 2016 wird die Holzbrücke am südlichen Ufer des Krummer Sees neu gebaut. In dieser Zeit ist Pritzelgraben nicht passierbar.

Beschreibung:

Eine an Naturschönheit reiche Wanderroute, die die Innenstadt von Königs Wusterhausen mit dem Krummen See, dem Naturschutzgebiet Sutschketal und dem Ort Bestensee verbindet. Das Sutschketal gilt als eines der schönsten Täler in der Region Dahme-Seen mit über 400 verschiedenen Blüten- und Farnpflanzen.Entlang der Strecke gibt es Möglichkeiten zum Übernachten und Einkehren.

Länge: 13 km, ca. 3 Stunden

Kennzeichnung des Weges
blaues Kreuz auf weißem Grund

Wegeführung
Königs Wusterhausen - Richtung Schenkendorf - Krummensee - Am Steinberg - Königs Wusterhausen

Sehenswertes an der Strecke
  • Bahnhof Königs Wusterhausen
  • Bahnhofstraße Königs Wusterhausen mit Stadtvillen aus der Gründerzeit
  • Stadtschleuse
  • NSG Sutschketal
  • Feldsteinkirche Bestensee
  • Bahnhof Bestensee
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Königs Wusterhausen: Regionalbahn RB 24 (Berlin Ostbhf-Lübbenau), S-Bahn Bestensee: Regionalbahn RB24 (Berlin Ostbhf-Lübbenau), Bus 724 (Königs Wusterhausen - Streganz)

Anreise mit PKW
  • Königs Wusterhausen: Bitte hier klicken!
  • Bestensee: Bitte hier klicken!

Kartenempfehlungen
  • "Sutschketalwanderweg", Flyer, Tourismusverband Dahme-Seen e.V., 2009
  • "Dahme-Seengebiet - Topographische Freizeitkarte 1:25.000 im Sonderblattschnitt mit Wanderwegen", ISBN 978-3-7490-4078-0, Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, 5,- EURO
Achtung: ab Ende September 2016 bis Anfang November 2016 wird die Holzbrücke am südlichen Ufer des Krummer Sees neu gebaut. In dieser Zeit ist Pritzelgraben nicht passierbar.

Beschreibung:

Eine an Naturschönheit reiche Wanderroute, die die Innenstadt von Königs Wusterhausen mit dem Krummen See, dem Naturschutzgebiet Sutschketal und dem Ort Bestensee verbindet. Das Sutschketal gilt als eines der schönsten Täler in der Region Dahme-Seen mit über 400 verschiedenen Blüten- und Farnpflanzen.Entlang der Strecke gibt es Möglichkeiten zum Übernachten und Einkehren.

Länge: 13 km, ca. 3 Stunden

Kennzeichnung des Weges
blaues Kreuz auf weißem Grund

Wegeführung
Königs Wusterhausen - Richtung Schenkendorf - Krummensee - Am Steinberg - Königs Wusterhausen

Sehenswertes an der Strecke
  • Bahnhof Königs Wusterhausen
  • Bahnhofstraße Königs Wusterhausen mit Stadtvillen aus der Gründerzeit
  • Stadtschleuse
  • NSG Sutschketal
  • Feldsteinkirche Bestensee
  • Bahnhof Bestensee
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Königs Wusterhausen: Regionalbahn RB 24 (Berlin Ostbhf-Lübbenau), S-Bahn Bestensee: Regionalbahn RB24 (Berlin Ostbhf-Lübbenau), Bus 724 (Königs Wusterhausen - Streganz)

Anreise mit PKW
  • Königs Wusterhausen: Bitte hier klicken!
  • Bestensee: Bitte hier klicken!

Kartenempfehlungen
  • "Sutschketalwanderweg", Flyer, Tourismusverband Dahme-Seen e.V., 2009
  • "Dahme-Seengebiet - Topographische Freizeitkarte 1:25.000 im Sonderblattschnitt mit Wanderwegen", ISBN 978-3-7490-4078-0, Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, 5,- EURO
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 3,40 Herzchen (3.40) | 5 Bewertung(en)
5 Kommentar(e)
04.01.2015 um 12:07 Uhr, Theresa schrieb:

Ein super schöner Weg! Gut als Rundweg vom Ort Krummenssee aus zu gehen, 2 Stunden Tour in schöner, wilder Natur!

16.02.2014 um 13:49 Uhr, Oliver schrieb:

Schöner Wanderweg. Sind ihn im Februar gelaufen. Ist bequem in 3 Stunden zu schaffen. Vorsicht vor herumlaufenden Wildschweinen.

07.07.2013 um 17:25 Uhr, Christian schrieb:

Bin den Wanderweg gestern gelaufen. Sind etwas mehr als 13 Kilometer, so um die 16, aber es läuft sich ganz angenehm. Tatsächlich ist der Wanderweg durch ein blaues Kreuz auf weißem Grund gekennzeichnet. Man kann der Kennzeichnung sehr gut folgen und verliert an keiner Stelle den Weg. Im Sutschketal sind die Mücken sehr zahlreich vertreten. Nach dem Motto "wer bremst verliert" kommt man aber gut durch mit wenig Mückenstichen. Danach kann ich zur Abkühlung einen Sprung in den Krummensee empfehlen. Dieser ist sehr klar und nicht mit Menschen überlaufen. An einer Stelle gibt es sogar einen Strand, die "wilden" Badestellen sind aber deutlich schöner.

alle Kommentare anzeigen

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

Touristische Angebote am Sutschketalwanderweg
zurücknach oben
FamilienKinder & JugendlicheBarrierefrei unterwegsRadfahrenWandernWasserSport & AktivWellness & KurNaturKulturPreußisches ArkadienDrehorteStädteEssen & TrinkenFamilienpass66 Seen-WanderwegKanuMotor- & HausbootAusflugsschifffahrtUnterkunft am WasserBadenBadestellenWellnessangeboteThermenErlebnisbäderZoosSchlösser & ParksKirchen, Klöster & BurgenRestauranttippsAb-Hof-Verkauf
x
x