Am Alten Rhin northbound of Neuruppin © TMB-Fotoarchiv/Wieck
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt

Ziegeleipark Mildenberg
Ziegelei 10
16792 Zehdenick OT Mildenberg
03307-310410
03307-310411

Unterkünfte vor Ort

Stromtankstelle am Ziegeleipark Mildenberg

+++ ACHTUNG diese Ladestation verfügt über keinen Typ-2-Stecker +++

Sie eignet sich nicht zur Aufladung von Fahrzeugen der Berliner Car-Sharing Anbieter.

Entfernung von Berlin-Mitte: ca. 65 km

Standort Stromtankstelle: auf dem Gelände unweit der Information

Kosten: kostenlos

Ladestecker: 2 x CEE rot, 11 kW, 3x Schuko

Parkplätze für Stromfahrzeuge ausgewiesen: ja

Öffnungszeiten: 1. April - 2. November, 10-18 Uhr


Was wäre Berlin ohne die Ziegel aus Zehdenick? Zur Gründerzeit arbeiteten hier 6.000 Menschen und produzierten jährlich Millionen Ziegel. Viele davon erreichten über die Havel das boomende Berlin. Ganze Straßenzüge der Metropole wurden so gebaut. "Industriegeschichte zum Anfassen" ist das Motto des Ziegeleiparks, der heute auf dem Gelände zu finden ist. Dort wo über 100 Jahre lang Schornsteine rauchten, Tonstaub in der Luft lag, dampfende Bagger lärmten, Loren quietschten und Frachtkähne mit den fertigen Ziegeln ablegten, kann man nun diesem alten Handwerk nachspüren.
+++ ACHTUNG diese Ladestation verfügt über keinen Typ-2-Stecker +++

Sie eignet sich nicht zur Aufladung von Fahrzeugen der Berliner Car-Sharing Anbieter.

Entfernung von Berlin-Mitte: ca. 65 km

Standort Stromtankstelle: auf dem Gelände unweit der Information

Kosten: kostenlos

Ladestecker: 2 x CEE rot, 11 kW, 3x Schuko

Parkplätze für Stromfahrzeuge ausgewiesen: ja

Öffnungszeiten: 1. April - 2. November, 10-18 Uhr


Was wäre Berlin ohne die Ziegel aus Zehdenick? Zur Gründerzeit arbeiteten hier 6.000 Menschen und produzierten jährlich Millionen Ziegel. Viele davon erreichten über die Havel das boomende Berlin. Ganze Straßenzüge der Metropole wurden so gebaut. "Industriegeschichte zum Anfassen" ist das Motto des Ziegeleiparks, der heute auf dem Gelände zu finden ist. Dort wo über 100 Jahre lang Schornsteine rauchten, Tonstaub in der Luft lag, dampfende Bagger lärmten, Loren quietschten und Frachtkähne mit den fertigen Ziegeln ablegten, kann man nun diesem alten Handwerk nachspüren.
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
Brandenburg A-ZPotsdamHavellandDahme-SeenlandFlämingPrignitzNiederlausitzLausitzer SeenlandSpreewaldRuppiner SeenlandSeenland Oder-SpreeBarnimer LandElbe-Elster-LandBerlinWerder (Havel)LinumNeuzelleFörderbrücke F 60 - LichterfeldStadtführungenAusflugsschifffahrtRadeln im HavellandRadeln im FlämingRadeln in der NiederlausitzSenftenbergSprembergRadeln im SpreewaldKahnfahrten SpreewaldKanuRadeln im Seenland Oder-SpreeRadeln im Barnimer Land
x
x