Auf dem Schwielowsee im Havelland © TMB-Fotoarchiv/ Hoffmann
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  

Die Region Schwielowsee entdecken!

Blick über den Schwielowsee von Ferch © TMB Hoffmann
Am Schwielowsee © Schwielowsee Tourismus
Bonsaigarten in Ferch © Tourismus Schwielowsee
Einsteinhaus Caputh © Tourismus Schwielowsee
Fähre Caputh © Schwielowsee Tourismus
Kirche Caputh im Winter © Schwielowsee Tourismus
Kirche in Geltow © Tourismus Schwielowsee
Malerkolonie in Ferch © Tourismus Schwielowsee
Schloss Caputh © Schwielowsee Tourismus
Strandleben © Schwielowsee Tourismus
Blick über den Schwielowsee von Ferch © TMB Hoffmann
Am Schwielowsee © Schwielowsee Tourismus
Bonsaigarten in Ferch © Tourismus Schwielowsee
Einsteinhaus Caputh © Tourismus Schwielowsee
Fähre Caputh © Schwielowsee Tourismus
Kirche Caputh im Winter © Schwielowsee Tourismus
Kirche in Geltow © Tourismus Schwielowsee
Malerkolonie in Ferch © Tourismus Schwielowsee
Schloss Caputh © Schwielowsee Tourismus

Im Land von Wein und Wasser

Der Schwielowsee, vor den Toren Potsdams gelegen, ist für Wassersportler und Naturliebhaber schon längst kein Geheimtipp mehr. Die vier Gemeinden Caputh, Ferch, Geltow und Petzow schmiegen sich an dessen Ufern, jedes ein Idyll für sich und bieten ein ideales Ausflugsziel.

Schiffer und Obstbauern haben in Caputh Geschichte geschrieben. Berliner und Potsdamer wussten die Region schon vor rund 100 Jahren zu schätzen, dessen Mittelpunkt das Schloss Caputh mit Park bilden. Dieses wurde im Jahre 1662 im Stile des Brandenburger Frühbarock erbaut und 1671 erweitert. Auch das Sommerhaus von Albert Einstein lockt mit einem besonderen Flair. In den Jahren 1929 - 1932 wohnte er vom Frühjahr bis zum späten Herbst hier mit seiner Familie, konnte konzentriert arbeiten und sich auch beim Wandern und Segeln erholen. Von den Schiffsanlegestellen z. B. am Caputher Gemünde und am Schloss legen die Schiffe der "Weißen Flotte Potsdam" zu Fahrten auf der Havel und dem Schwielowsee ab. Bei einem lauen Sommerwind können jedes Jahr sowohl in Schloss und Kirche, als auch im Garten des Einsteinhauses die Veranstaltungen der "Caputher Musiken" genossen werden.

Am südlichen Ende des Schwielowsees gelangt man zum idyllischen Malerdorf Ferch, das mit seinen reetgedeckten Fachwerkhäusern, der Fischerkirche aus dem 17. Jahrhundert und der "Havelländischen Malerkolonie" lockt. Das Kulturforum Schwielowsee initiiert in den Ortsteilen Veranstaltungen wie Konzerte, Vorträge und Ausstellungen.

Am westlichen Ufer gelangt man zum kleinen Ort Petzow mit seinem Schloss, dem Lennéschen Park und der Schinkelkirche mit ihrem herrlichen Rundblick.

Auf der anderen Seite des Gemündes liegt Geltow mit seinem Ortsteil Wildpark West. Es grüßt die weithin sichtbare Backsteinkirche im neogotischen Stil. Dort in der Nähe lohnt ein Besuch des aktiven und traditionellen Handwebereimuseums mit über 300 Jahre alten Webstühlen. Die nach Fontane genannte "Brühlschen Terrassen" Baumgartenbrück, malerisch am Schwielowsee gelegen, wie auch das Strandbad Caputh mit seinen romantischen Sonnenuntergängen, laden zum Verweilen ein.

Nur wenige Kilometer entfernt liegt die bekannte Blütenstadt Werder (Havel), die jedes Jahr mit dem Baumblütenfest eines der größten Volksfeste Deutschlands ausrichtet. Hier befindet sich auch Deutschlands nördlichstes Weinbaugebiet.

Die Region ist von Berlin über Potsdam zu erreichen. Von Potsdam mit dem Fahrgastschiff, dem Auto (ca. 8 km) oder den RB 22.

Ausflugstouren

Radweg F1 Rund um den Schwielowsee

Motorboottour Über Potsdamer und Brandenburger Havelseen

Mit der Kulturbus-Linie 607 rund um den Schwielowsee: Die Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft bietet mit der Kulturbus-Linie 607 eine komfortable Möglichkeit, den Schwielowsee zu entdecken. Die Busse sind vom 14. Mai bis 16. Oktober 2016 an allen Wochenenden und Feiertagen im 2-Stunden-Takt von Potsdam über Caputh, Ferch, Petzow nach Werder (Havel) und zurück unterwegs. Der Streckenabschnitt Potsdam – Ferch wird im 60-Minunten-Takt bedient. Es gilt der aktuelle VBB-Tarif. Durch den Kauf einer Tageskarte kann man beliebig aussteigen, die Kultur vor Ort genießen und mit einem späteren Bus weiterfahren.

Freizeitkarte

Gemeinde Schwielowsee, Maßstab 1:25000
"Ferienparadies Schwielowsee Caputh, Ferch und Geltow"
2,00 Euro

Was können wir Ihnen Passendes bieten?

Video vom Schwielowsee

  • Der Schwielowsee

zurücknach oben
AusflugsangebotssucheAusflugstippsAusflugsregionenAusflüge in die NaturAusflüge mit der BahnStromtankstellen für ElektroautosKulinarische AusflügeHistorische StadtkerneSchwielowseeBrandenburger HavelseenRheinsberger SeenketteFürstenberger-Lychener SeenketteNeuruppiner Seen-OberhavelSchorfheide & WerbellinseeWandlitzer SeenMärkische SchweizScharmützelseeSchlaubetalHoher FlämingLausitzer SeenlandNaturpark Uckermärkische SeenFlusslandschaft HavelBiosphärenreservat SpreewaldSeenland Oder-SpreeFlusslandschaft ElbeMit DB Regio Nordost in den Naturpark SchlaubetalMit DB Regio Nordost in den Naturpark Barnim und in die SchorfheideMit DB Regio Nordost ins UNESCO-Weltnaturerbe Grumsiner ForstMit DB Regio Nordost in den Naturpark Hoher FlämingMit DB Regio Nordost zur Mecklenburgischen Seenplatte
x
x