Kanuerlebnis Brandenburg, Foto: Hurtienne / tmu GmbH
Karte schließen
0331 2004747Reiseexperten
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  

Kontakt

Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.
Markt 20
04924 Bad Liebenwerda
035341-30652
035341-12672

Unterkünfte vor Ort

Auf der Kleinen Elster zum Kleinen Spreewald

Das Gebiet von Schwarzer und Kleiner Elster befindet sich im Niederlausitzer Urstromtal und bildet die Elsterniederung mit den landschaftsprägenden Bruchwäldern und den weiten Grünlandflächen. Diese Tour führt durch eine der reizvollsten Flusslandschaften der "Kleinen Elster". Hohe schattenspendende Erlen und Eichen am Uferrand wechseln sich mit saftigen Wiesen ab. Durch die geringe Strömungsgeschwindigkeit der Kleinen Elster ist die Tour auch für ungeübte Bootswanderer geeignet. Die zwei Treidelrinnen bilden kein größeres Hindernis, sondern sind für jeden Wassertouristen ein Erlebnis.

Länge: 5 km / 3 Stunden

Route:
Kleiner Spreewald Wahrenbrück, Durchstich mit Umstiegsmöglichkeit zur Schwarzen Elster, ​Grillplatz Winkel, zweite Treidelrinne, zwei weitere neue Elsterschleifen, Mühlstrom mit erster Treidelrinne, Maasdorf,  zwei neue Elsterschleifen, Heiliger Hain, Brücke Thalberg, 

​Landgang:
 Kleiner Spreewald Wahrenbrück, Durchstich, Grillplatz Winkel, Parkschlösschen Maasdorf, Badstube Maasdorf.

Gewässerprofil:
geringe Strömung, in beide Richtungen durchgängig und einfach zu befahren (keine Wehre oder Schleusen)
Das Gebiet von Schwarzer und Kleiner Elster befindet sich im Niederlausitzer Urstromtal und bildet die Elsterniederung mit den landschaftsprägenden Bruchwäldern und den weiten Grünlandflächen. Diese Tour führt durch eine der reizvollsten Flusslandschaften der "Kleinen Elster". Hohe schattenspendende Erlen und Eichen am Uferrand wechseln sich mit saftigen Wiesen ab. Durch die geringe Strömungsgeschwindigkeit der Kleinen Elster ist die Tour auch für ungeübte Bootswanderer geeignet. Die zwei Treidelrinnen bilden kein größeres Hindernis, sondern sind für jeden Wassertouristen ein Erlebnis.

Länge: 5 km / 3 Stunden

Route:
Kleiner Spreewald Wahrenbrück, Durchstich mit Umstiegsmöglichkeit zur Schwarzen Elster, ​Grillplatz Winkel, zweite Treidelrinne, zwei weitere neue Elsterschleifen, Mühlstrom mit erster Treidelrinne, Maasdorf,  zwei neue Elsterschleifen, Heiliger Hain, Brücke Thalberg, 

​Landgang:
 Kleiner Spreewald Wahrenbrück, Durchstich, Grillplatz Winkel, Parkschlösschen Maasdorf, Badstube Maasdorf.

Gewässerprofil:
geringe Strömung, in beide Richtungen durchgängig und einfach zu befahren (keine Wehre oder Schleusen)
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 3,50 Herzchen (3.50) | 2 Bewertung(en)
2 Kommentar(e)
17.05.2012 um 13:54 Uhr, Sven Fischer Geschäftsinhaber schrieb:

Ich habe eine Ferienanlage in diesem Gebiet und wir nutzen die Kleine Elster immer für unsere Gruppen. Wir setzen in Maasdorf ein und fahren Stromabwärts, entweder bis zur Anlegestelle Winkel oder bis zur Anlegestelle Kleiner Spreewald. Wenn Winkel angefahren wird, planen wir dort z.B. das Mittag essen mit Grillen oder noch besser mit unserem Kesselgulasch oder Soljanka. Es ist eine schöne Strecke und vor allem auch ein Geheimtipp, kein Massentourismus. Wie es dann natürlich auch logisch ist, dass an manchen Stellen auch einige Pflanzen wachsen und etwas schwerer geht, aber entweder Natur pur oder eben viele Boote auf einer Tour. (Was ist euch lieber?) Steine im Wasser sind nur dort wo auch eine Treidelrinne ist, hier wird das Wasser an die Höhenunterschiede angepasst. Nehmt einfach die Treidelrinne oder wie ich immer sage unseren kleinen Wasserfall. Die Strecke ist auf jeden Fall eine super Sache und wir werden diese immer wieder für unsere Gäste nutzen. Sven Fischer www.ferienparadies-waldidylle.de

19.12.2010 um 17:31 Uhr, Atze schrieb:

die Kleine Elster kann von Schadewitz (einsetzen unter der Brücke gut!) bis zur Mündung in die Schwarze Elster befahren werden. In Maasdorf ist das Umtragen des Wehrs besser als das Boot durch den engen und flachen Mühlgraben zu quälen. Landschaftlich eine sehr schöne Strecke, aber ab Ende Mai kaum noch befahrbar, da total verkrautet! Bei Niedrigwasser mehrer Sandbänke, die teilweise mit bösartigen Steinen (teilweise schafkantiger Schotter!) Das gleiche gilt für die Schwarze Elster, die eigenbtlich besser, als ihr Ruf ist. Die Aufwändig errichteten Anleger sind überdimensioniert, oft durch Anspülungen von Sandbänken und Pflanzenteppichen schwer anzufahren. Eine besondere Gefahr besteht durch die Anlaufschrägen, auf denen unter der Wasseroberfläche häufig zerstörerische Steine liegen! Die Nutzung der Bootskäfige, die teilweise errichtet wurden ist ein böser Scherz, denn wenn es informationen gibt, wo man einen Schlüssel bekommen kann, ist die Ausgabestelle meist unzumutbar weit weg und fraglich ob man dann dort auch jemanden antrifft! Schilda läßt grüßen! Wirklich lobenswert ist in Bad Liebenwerda, das Landhotel Biberburg. Der Anleger läßt sich bei wenig Wasser, durch eine vorgelagerte Sandbank schwierig anfahren (am besten gegen Flußrichtung!) Im Landhotel gibt es aber mit Sicherheit immer einen Schlüssel für das Bootslager, gute Verpflegung und eine super Wasserwanderraststation. Übernachtung ist dort auch möglich! egal, ob Hotel oder Zelt!

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

Was können wir Ihnen Passendes bieten?
zurücknach oben
FamilienKinder & JugendlicheBarrierefrei unterwegsRadfahrenWandernWasserSport & AktivWellness & KurNaturKulturPreußisches ArkadienFilmorteStädteEssen & TrinkenFamilienpass66 Seen-WanderwegKanuMotor- & HausbootAusflugsschifffahrtUnterkunft am WasserBadenBadestellenWellnessangeboteThermenErlebnisbäderZoosSchlösser & ParksKirchen, Klöster & BurgenRestauranttippsAb-Hof-Verkauf
x
x