• Confiserie Felicitas in Hornow, Foto: TMB-Fotoarchiv/Michael Helbig

    Manufakturen in Brandenburg - frisch und innovativ

    Ob Filzhüte, Kerzen, Töpferwaren oder Hochprozentiges - in Brandenburg gibt es eine Vielzahl an Manufakturen. Oder wie wäre es mit Schokolade aus der Niederlausitz - nach original belgischem Rezept?

    Ob Filzhüte, Kerzen, Töpferwaren oder Hochprozentiges - in Brandenburg gibt es eine Vielzahl an Manufakturen. Oder wie wäre es mit Schokolade aus der Niederlausitz - nach original belgischem Rezept?

Online-Buchung



Delikatessen-Manufakturen in Brandenburg
Leckeres aus Handarbeit

"Von hier und lecker" - so heißt es schon seit Jahren, bedenkt man die immer größer werdende "Manufaktur-Szene" Brandenburgs! Einkaufen als Erlebnis, den Urlaub einfach mit nach Hause nehmen. Oft verbunden mit einem netten Gespräch mit dem Produzenten, der viele tolle Tipps in petto hat.

weiterleseneinklappen

Marmeladen-Märchen aus dem Spreewald

Andrea Veltjens hat eine Leidenschaft: Marmelade kochen. „Rosenrot & Feengrün“ heißt ihre kleine Manufaktur. Das klingt fast ein wenig nach Märchenwald. Die Rosen in ihrem Garten und die Landschaft des Spreewalds haben Andrea Veltjens auf den Namen gebracht. Eine große Streuobstwiese im Spreewald, mehr braucht Andrea Veltjens nicht für ihre Marmeladen. Vor zehn Jahren hat sie mit dem Marmeladenkochen angefangen. Heute verschickt sie ihre Genuss-Streiche sogar bis nach Amerika.

weiterleseneinklappen
Marmeladen aus der Manufaktur Rosenrot und Feengrün Marmeladen aus der Manufaktur Rosenrot und Feengrün, Foto: Rosenrot & Feengrün

Purer Früchtegenuss im Glas aus Rheinsberg

Fruchtig geht es auch bei Marmelo in Rheinsberg im Ruppiner Seenland zu. An der Kirchstraße in unmittelbarer Nähe des Schlosses kocht Katrin Wagner seit rund einem Jahr verschiedene Fruchtaufstriche und herzhafte Confits. Besucher können ihr durch eine Scheibe beim Zubereiten der verschiedenen Sorten wie Kirsche-Schokolade, Himbeere-Rose oder Heidelbeere-Mahonie zusehen. Marmelo steht für handgemachte und geschmacksintensive Fruchtaufstriche, die sich durch sorgfältige und aromaschonende Verarbeitung auszeichnen. Der überwiegende Teil der frischen Früchte wie Pflaumen, Kirschen und Birnen stammen aus der Region.

weiterleseneinklappen
Croissant mit Marmelade von Marmelo Croissant mit Marmelade von Marmelo, Foto: Kathrin Wagner/Kathrin Wagner

Gesüßt wird mit frisch gepressten Säften

Selbstverständlich verwendet sie keine Farb- und Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder industriellen Gelierzucker, sondern stattdessen frisch gepressten Saft von Zitrusfrüchten sowie Roh-Rohrzucker in Bio-Qualität. Ganz neu im Angebot sind Karamellcremes in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen wie beispielsweise mit Zimt, Orange, Baileys, Calvados oder Meersalz. Bei den herzhaften Confits kombiniert sie besonders gerne heimische Obst- und Gemüsesorten und mixt diese zu geschmacklich harmonisierenden Mischungen. Die Manufaktur von Katrin Wagner hat immer von Dienstag bis Freitag geöffnet.

weiterleseneinklappen
marmelo Marmeladenmanufaktur marmelo Marmeladenmanufaktur, Foto: marmelo manufaktur brandenburg/Katrin Wagner

Confiserie Felicitas - die Schokoladenseite der Lausitz

Goedele Matthyssen ist den ganzen Tag von Schokolade umgeben. Seit 1992 betreibt die gebürtige Belgierin gemeinsam mit ihrem Mann Peter Bienstman im kleinen Dorf Hornow in der Lausitz ihre Schokoladenmanufaktur. Das Geheimnis ihrer Schokolade sind die natürlichen Rohstoffe und die sorgfältige Herstellung. So entstehen nicht nur feinste Pralinen in zahlreichen Varianten, sondern auch ganz individuelle Einzelstücke wie Figuren oder handbeschriftete Karten.

weiterleseneinklappen
Verkaufsraum der Confiserie Felicitas Verkaufsraum der Confiserie Felicitas, Foto: Confiserie Felicitas

Feuerbohnen aus Eberswalde

Schon etwas länger gibt es Roh-Kao, eine kleine Schokoladen- und Kakao-Manufaktur im Barnimer Land, die in Bio-Qualität produziert. Begonnen hatte alles vor dreieinhalb Jahren in Bernau als Untermieter in einem Eis-Café in der Nähe des Bahnhofs. Hier stellte Mario Czaplewski zunächst seine Feuerbohnen oder die von Hand karamellisierten Kakaobohnen her. Pro Jahr verarbeitet Roh-Kao rund fünf Tonnen Kakao. Seit Sommer 2015 hat Mario Czaplewski die Manufaktur an die Eisenbahnstraße in Eberswalde verlegt. Geöffnet ist jeweils dienstags und donnerstags von 12 bis 19 Uhr.

Seine Leidenschaft für Schokolade und Kakao entdeckte der gelernte Lebensmitteltechniker während seines Studiums in der Schweiz. Im Land der Schokolade gewann er nützliches Wissen rund um das Thema Kakao und Schokolade. Und Mario Czaplewski hat schon weitere Pläne für die nahe Zukunft. So soll es ab der Wintersaison Workshops für Hobby-Schokoladen-Macher geben.

weiterleseneinklappen
Roh-Kao Eberswalde Roh-Kao Eberswalde, Foto: TMB-Fotoarchiv/Matthias Schäfer

Hochprozentiges aus Altkünkendorf

Erlesene Brände und edle Liköre kommen seit Anfang Oktober vom Fuße des Buchenwaldes Grumsin im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Genauer gesagt aus dem historischen Speicher in Altkünkendorf in der Uckermark, nur zwei Kilometer südlich des Fernradweges Berlin-Usedom. Hier in der Grumsiner Brennerei kommen feine Nasen und Zungen zwischen blitzenden Edelstahl-Destillatoren und alten Holz-Rumfässern voll auf ihre Kosten.

Mit der neuen Marken, die einen Mammutkopf als Symbol für die Urwüchsigkeit dieser eiszeitlich geformten Landschaft trägt, will er den Spirituosenmarkt bereichern und die Feinschmecker mit seinen „geistvollen“ Genüssen begeistern und in die Region südlich des Wolletzsees locken.

weiterleseneinklappen
Whiskeyfass Whiskeyfass, Foto: Grumsiner Brennerei

Vor den Toren des UNESCO-Weltnaturerbes Grumsiner Forst

Zugleich will er aber auch für Altkünkendorf und die einmalige Natur ringsherum werben. Schließlich liegt das UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin in Sichtweite direkt vor der neuen Brennerei. Wer hier her auf Besuch kommt, kann Hochprozentiges verkosten und gleichzeitig den Weitblick von der Terrasse des Gebäudes genießen.

weiterleseneinklappen
Edelstahl-Destillator in der Grumsiner Brennerei Edelstahl-Destillator in der Grumsiner Brennerei, Foto: Grumsiner Brennerei

Mehr über Manufakturen in Brandenburg erfahren?


Reiseexperten