Blog
0

BLMK: Ausstellung: Zwischen Tradition und Moderne. Die Bildhauerinnen Dorothea von Philipsborn und Renée Sintenis im Dialog

Ausstellung
Ausstellung
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension

Zwischen Tradition und Moderne. Die Bildhauerinnen Dorothea von Philipsborn und Renée Sintenis im Dialog (9.7.-30.10.2022)

Dorothea von Philipsborn zählt zur ersten Generation von Bildhauerinnen, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf einem von Männern dominierten Feld Fuß fassten. Die Künstlerin wurde 1894 im schlesischen Strehlitz bei Schweidnitz (Strzelce Świdnickie) geboren und kam nach dem 2. Weltkrieg in die Lausitz. Hier prägen zahlreiche ihrer Skulpturen den öffentlichen Raum. Dorothea von Philipsborn erhielt 1964 den renommierten Carl-Blechen-Preis der Stadt Cottbus. Sie verstarb 1971 in Weißwasser. – In der Cottbuser Ausstellung stehen vor allem die Kleinplastiken der Künstlerin im Fokus: ihr zentrales Thema sind junge Menschen an der Grenze zum Erwachsenwerden, die in einfühlsamen Darstellungen festgehalten werden. Bei den Figurengruppen bilden einander zärtlich zugewandte gleichgeschlechtliche Paare einen Schwerpunkt.
aufklappeneinklappen

Zwischen Tradition und Moderne. Die Bildhauerinnen Dorothea von Philipsborn und Renée Sintenis im Dialog (9.7.-30.10.2022)

Dorothea von Philipsborn zählt zur ersten Generation von Bildhauerinnen, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf einem von Männern dominierten Feld Fuß fassten. Die Künstlerin wurde 1894 im schlesischen Strehlitz bei Schweidnitz (Strzelce Świdnickie) geboren und kam nach dem 2. Weltkrieg in die Lausitz. Hier prägen zahlreiche ihrer Skulpturen den öffentlichen Raum. Dorothea von Philipsborn erhielt 1964 den renommierten Carl-Blechen-Preis der Stadt Cottbus. Sie verstarb 1971 in Weißwasser. – In der Cottbuser Ausstellung stehen vor allem die Kleinplastiken der Künstlerin im Fokus: ihr zentrales Thema sind junge Menschen an der Grenze zum Erwachsenwerden, die in einfühlsamen Darstellungen festgehalten werden. Bei den Figurengruppen bilden einander zärtlich zugewandte gleichgeschlechtliche Paare einen Schwerpunkt.
aufklappeneinklappen

Weitere Informationen:

Anreiseplaner

Am Amtsteich 15

03046 Cottbus

Wetter Heute, 26. 9.

9 19
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    8 14
  • Mittwoch
    7 13

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Spreewald

Lindenstraße 1
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch

Tel.: 035433-72299
Fax: 035433-72228

Wetter Heute, 26. 9.

9 19
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    8 14
  • Mittwoch
    7 13

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.