Blog

Wochenend-Workshop "Küchen-Lithographie. Cola-Druck"

Workshop / Seminar
Workshop / Seminar
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension

Bei der Lithographie, dem Steindruck, handelt es sich um das älteste Flachdruckverfahren. Es wurde 1798 von Alois Senefelder erfunden und im 19. Jahrhundert für den Druck von farbigen Drucksachen verwendet, da es damals das einzige Verfahren war, das eine höhere Auflage bot. Die Technik beruht auf dem Prinzip der Abstoßung von Fett und Wasser, wodurch sich druckende und nichtdruckende Bereiche ergeben. Noch bis um 1930 wurde das Druckverfahren häufig verwendet, bis es schließlich durch den Offsetdruck ersetzt wurde.

Die Küchen-Lithographie ist ein vereinfachtes Verfahren, das ebenfalls mit jenem Prinzip arbeitet, ohne dass ein Lithostein nötig wäre. Es wurde 2011 von der französischen Künstlerin Émilie Aizier erfunden. Das Verfahren ist mit Hilfe einfacher Haushaltsgegenstände umsetzbar, wobei nicht ein Stein, sondern Alufolie als Trägermaterial herhält. Darauf wird mit ölhaltigen Stiften, Seife oder Butter direkt auf der Folie gezeichnet und dann gedruckt.

Anmeldung bis 29.8.
aufklappeneinklappen

Bei der Lithographie, dem Steindruck, handelt es sich um das älteste Flachdruckverfahren. Es wurde 1798 von Alois Senefelder erfunden und im 19. Jahrhundert für den Druck von farbigen Drucksachen verwendet, da es damals das einzige Verfahren war, das eine höhere Auflage bot. Die Technik beruht auf dem Prinzip der Abstoßung von Fett und Wasser, wodurch sich druckende und nichtdruckende Bereiche ergeben. Noch bis um 1930 wurde das Druckverfahren häufig verwendet, bis es schließlich durch den Offsetdruck ersetzt wurde.

Die Küchen-Lithographie ist ein vereinfachtes Verfahren, das ebenfalls mit jenem Prinzip arbeitet, ohne dass ein Lithostein nötig wäre. Es wurde 2011 von der französischen Künstlerin Émilie Aizier erfunden. Das Verfahren ist mit Hilfe einfacher Haushaltsgegenstände umsetzbar, wobei nicht ein Stein, sondern Alufolie als Trägermaterial herhält. Darauf wird mit ölhaltigen Stiften, Seife oder Butter direkt auf der Folie gezeichnet und dann gedruckt.

Anmeldung bis 29.8.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Str. 11

15230 Frankfurt (Oder)

Wetter Heute, 18. 7.

19 25
Überwiegend bewölkt

  • Freitag
    16 28
  • Samstag
    18 30

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 18. 7.

19 25
Überwiegend bewölkt

  • Freitag
    16 28
  • Samstag
    18 30

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.