Blog
0

Gastpiel Uckermärkische Bühnen: "Das Geheimnis der Vier" - Dinner-Theater

Theater / Tanz / Kabarett
Theater / Tanz / Kabarett
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension

von Tilo Esche und Sandra Zabelt
Uraufführung Regie: Tilo Esche

„Ich weiß nicht, wie das kommt, aber ich gerate so oft in Dinge hinein, die mich wirklich nichts angehen.“ oder: „Nun ja, ich glaube immer das Schlimmste. Gewöhnlich hat man damit recht.“

Am Morgen ihres ersten Arbeitstages in Grosvenors House findet die neue Köchin die Leiche von Tuppence Beresford in der Bibliothek. Sie wurde ganz offensichtlich erstochen. Die übrigen Bewohner der Senioren-WG sind über jeden Verdacht erhaben, handelt es sich bei ihnen doch um Miss Jane Marple, Monsieur Hercule Poirot und Tuppences Ehemann Tommy Beresford.

Doch das Haus war fest verschlossen und es ist offenbar niemand eingebrochen. Aber wie ist Tuppence Beresford dann zu Tode gekommen? Wer hat die ehemalige Privatdetektivin getötet und warum? Sir Henry Clithering, von Scotland Yard aus dem Ruhestand zurückgeholt, nimmt die Ermittlungen auf.
aufklappeneinklappen
  • Promo Uckermärkische Bühnen , Foto: Kulturfabrik Fürstenwalde, Lizenz: Kulturfabrik Fürstenwalde
  • Kulturfabrik Fürstenwalde, Foto: A. Oegel, Lizenz: FTV

von Tilo Esche und Sandra Zabelt
Uraufführung Regie: Tilo Esche

„Ich weiß nicht, wie das kommt, aber ich gerate so oft in Dinge hinein, die mich wirklich nichts angehen.“ oder: „Nun ja, ich glaube immer das Schlimmste. Gewöhnlich hat man damit recht.“

Am Morgen ihres ersten Arbeitstages in Grosvenors House findet die neue Köchin die Leiche von Tuppence Beresford in der Bibliothek. Sie wurde ganz offensichtlich erstochen. Die übrigen Bewohner der Senioren-WG sind über jeden Verdacht erhaben, handelt es sich bei ihnen doch um Miss Jane Marple, Monsieur Hercule Poirot und Tuppences Ehemann Tommy Beresford.

Doch das Haus war fest verschlossen und es ist offenbar niemand eingebrochen. Aber wie ist Tuppence Beresford dann zu Tode gekommen? Wer hat die ehemalige Privatdetektivin getötet und warum? Sir Henry Clithering, von Scotland Yard aus dem Ruhestand zurückgeholt, nimmt die Ermittlungen auf.
aufklappeneinklappen
  • Promo Uckermärkische Bühnen , Foto: Kulturfabrik Fürstenwalde, Lizenz: Kulturfabrik Fürstenwalde
  • Kulturfabrik Fürstenwalde, Foto: A. Oegel, Lizenz: FTV

Anreiseplaner

Domplatz 7

15517 Fürstenwalde/ Spree

Wetter Heute, 3. 12.

-3 3
Leichter Regen möglich in der Nacht.

  • Samstag
    0 2
  • Sonntag
    0 4

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 3. 12.

-3 3
Leichter Regen möglich in der Nacht.

  • Samstag
    0 2
  • Sonntag
    0 4

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.