Blog
0

Schlossmuseum Oranienburg: Zauberhaftes aus Wolle und Seide

Kinder und Jugendliche , Workshop / Seminar , Schlösser, Parks und Gärten
Kinder und Jugendliche, Workshop / Seminar, Schlösser, Parks und Gärten
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension

Museumswerkstatt für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Zu den größten Kostbarkeiten, die im Schlossmuseum Oranienburg zu bewundern sind, gehören riesige Wandteppiche aus dem 17. Jhd. Mit viel Geduld und Geschick haben die Weber ganze Geschichten auf diesen Tapisserien dargestellt: Der Kurfürst hoch zu Ross in einer Schlacht oder Prinzessinnen beim Tee- und Kaffeegenuss im Theater.

Wie entsteht Seide? Warum waren Kleidungsstücke in Rot teurer als andere? Wie konnte es Webern gelingen, ganze Geschichten auf riesige Teppiche zu bekommen? Beim Schlossrundgang erfahren Kinder und Eltern Interessante über kostbare Stoffe und Textilien zu Zeiten der Hausherrin Louise Henriette von Oranien.

In der Museumswerkstatt bietet sich anschließend die Gelegenheit, das Handwerk des Webens auszuprobieren. Mit Hilfe von Web-Brettchen kann dicke Wolle zu Sitzkissen und Taschen verarbeitet werden.

Künstlerische Leitung: Birgit Zehlike, Weberin
aufklappeneinklappen

Museumswerkstatt für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Zu den größten Kostbarkeiten, die im Schlossmuseum Oranienburg zu bewundern sind, gehören riesige Wandteppiche aus dem 17. Jhd. Mit viel Geduld und Geschick haben die Weber ganze Geschichten auf diesen Tapisserien dargestellt: Der Kurfürst hoch zu Ross in einer Schlacht oder Prinzessinnen beim Tee- und Kaffeegenuss im Theater.

Wie entsteht Seide? Warum waren Kleidungsstücke in Rot teurer als andere? Wie konnte es Webern gelingen, ganze Geschichten auf riesige Teppiche zu bekommen? Beim Schlossrundgang erfahren Kinder und Eltern Interessante über kostbare Stoffe und Textilien zu Zeiten der Hausherrin Louise Henriette von Oranien.

In der Museumswerkstatt bietet sich anschließend die Gelegenheit, das Handwerk des Webens auszuprobieren. Mit Hilfe von Web-Brettchen kann dicke Wolle zu Sitzkissen und Taschen verarbeitet werden.

Künstlerische Leitung: Birgit Zehlike, Weberin
aufklappeneinklappen

Weitere Informationen:

Anreiseplaner

Schlossplatz 1

16515 Oranienburg

Wetter Heute, 28. 9.

6 12
Leichter Regen möglich am Nachmittag und Abend.

  • Donnerstag
    4 15
  • Freitag
    5 16

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Wetter Heute, 28. 9.

6 12
Leichter Regen möglich am Nachmittag und Abend.

  • Donnerstag
    4 15
  • Freitag
    5 16

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.