Blog
0
Karl Hagemeister, Wiesenstück, 1906, Öl auf Leinwand, 71 x 111 cm, Potsdam Museum © Potsdam Museum, Foto: Michael Lüder
Karl Hagemeister, Wiesenstück, 1906, Öl auf Leinwand, 71 x 111 cm, Potsdam Museum © Potsdam Museum, Foto: Michael Lüder
Online-Buchung


KARL HAGEMEISTER »...das Licht, das ewig wechselt.« | Landschaftsmalerei des deutschen Impressionismus

Ausstellung
Ausstellung
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension

Einem der wichtigsten Künstler, der in der Nähe von Potsdam lebte und zu den Wegbereitern der modernen Landschaftsmalerei in Deutschland zählt, wird das Potsdam Museum in Kooperation mit dem Museum Georg Schäfer Schweinfurt sowie mit dem Kunstmuseum Ahrenshoop eine retrospektive Ausstellung widmen. Hagemeister geboren in 1848 und 1933 gestorben in Werder an der Havel, gehörte zu jenen Künstlern, die den stimmungsvollen Eindruck in ihrer Malerei auszudrücken versuchten. Der Landschaftsmaler gehörte zu der Künstlervereinigung »Berliner Secession« und zählt zu einem der frühesten Vertreter des Impressionismus in Deutschland.
Die Ausstellung wird eine Vielzahl von Arbeiten aus der Sammlung des Potsdam Museums zeigen, als auch bedeutende Leihgaben weiterer Museen sowie Werke aus privaten Kunstsammlungen präsentieren.
aufklappeneinklappen
  • Karl Hagemeister, Wasserrosen, Öl auf Leinwand, 1881/85, Privatbesitz © Privatbesitz, Foto: Michael Lüder
  • Karl Hagemeister, Die Welle,1915, Öl auf Leinwand, 110 × 169 cm Stadtmuseum Brandenburg an der Havel © Stadtmuseum Brandenburg an der Havel, Foto: Michael Lüder

Einem der wichtigsten Künstler, der in der Nähe von Potsdam lebte und zu den Wegbereitern der modernen Landschaftsmalerei in Deutschland zählt, wird das Potsdam Museum in Kooperation mit dem Museum Georg Schäfer Schweinfurt sowie mit dem Kunstmuseum Ahrenshoop eine retrospektive Ausstellung widmen. Hagemeister geboren in 1848 und 1933 gestorben in Werder an der Havel, gehörte zu jenen Künstlern, die den stimmungsvollen Eindruck in ihrer Malerei auszudrücken versuchten. Der Landschaftsmaler gehörte zu der Künstlervereinigung »Berliner Secession« und zählt zu einem der frühesten Vertreter des Impressionismus in Deutschland.
Die Ausstellung wird eine Vielzahl von Arbeiten aus der Sammlung des Potsdam Museums zeigen, als auch bedeutende Leihgaben weiterer Museen sowie Werke aus privaten Kunstsammlungen präsentieren.
aufklappeneinklappen
  • Karl Hagemeister, Wasserrosen, Öl auf Leinwand, 1881/85, Privatbesitz © Privatbesitz, Foto: Michael Lüder
  • Karl Hagemeister, Die Welle,1915, Öl auf Leinwand, 110 × 169 cm Stadtmuseum Brandenburg an der Havel © Stadtmuseum Brandenburg an der Havel, Foto: Michael Lüder

Weitere Informationen:

Anreiseplaner

Am Alten Markt 9 (Altes Rathaus)

14467 Potsdam

Wetter Heute, 29. 5.

7 20
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Samstag
    8 20
  • Sonntag
    8 22

Prospekte

Touristinfo

Potsdam Marketing und Service GmbH

Humboldtstraße 1-2
14467 Potsdam

Tel.: 0331-27558899
Fax: 0331-2755858

Wetter Heute, 29. 5.

7 20
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Samstag
    8 20
  • Sonntag
    8 22

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.