Blog
0

Fische Brandenburgs im Aquarium des Naturkundemuseums Potsdam

Ausstellung
Ausstellung
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension

Im Aquarium des Naturkundemuseums Potsdam können Besuchende die Tiere der heimischen Gewässer entdecken. In den naturnah eingerichteten Aquarienbecken leben etwa vierzig Fischarten und Krebstiere. Der größte Fisch des Aquariums ist „Weline“: ein weiblicher Flusswels. Mit einer Länge von bis zu 5 Metern sind Welse die größte Süßwasserfischart in Europa. Im Gegensatz dazu sind Bitterling und Stichling die kleinsten Vertreter, der im Museum gezeigten Fischfauna. Sie machen durch ihr originelles Fortpflanzungsverhalten auf sich aufmerksam. Beim Stichling betreiben die Männchen Brutpflege. Sie bauen wie Vögel Nester, in das sie die Weibchen zur Eiablage locken. Der Bitterling schützt seinen Nachwuchs, indem er seine Eier in lebende Muscheln ablegt. Am besten beobachtet man die Tiere im Aquarium zur Paarungszeit im Frühjahr, dann sind die Männchen beider Arten prächtig gefärbt.
aufklappeneinklappen
  • Hecht & Co. im Aquarium des Naturkundemuseums Potsdam (© Naturkundemuseum Potsdam/ Foto: D. Marschalsky)
  • Der Wels ist im Aquarium "Fische Brandenburgs" der größte Süßwasserfisch (© Naturkundemuseum Potsdam/ Foto: D. Marschalsky)
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr sowie
jeden 1. Montag im Monat von 9 bis 17 Uhr
aufklappeneinklappen

Im Aquarium des Naturkundemuseums Potsdam können Besuchende die Tiere der heimischen Gewässer entdecken. In den naturnah eingerichteten Aquarienbecken leben etwa vierzig Fischarten und Krebstiere. Der größte Fisch des Aquariums ist „Weline“: ein weiblicher Flusswels. Mit einer Länge von bis zu 5 Metern sind Welse die größte Süßwasserfischart in Europa. Im Gegensatz dazu sind Bitterling und Stichling die kleinsten Vertreter, der im Museum gezeigten Fischfauna. Sie machen durch ihr originelles Fortpflanzungsverhalten auf sich aufmerksam. Beim Stichling betreiben die Männchen Brutpflege. Sie bauen wie Vögel Nester, in das sie die Weibchen zur Eiablage locken. Der Bitterling schützt seinen Nachwuchs, indem er seine Eier in lebende Muscheln ablegt. Am besten beobachtet man die Tiere im Aquarium zur Paarungszeit im Frühjahr, dann sind die Männchen beider Arten prächtig gefärbt.
aufklappeneinklappen
  • Hecht & Co. im Aquarium des Naturkundemuseums Potsdam (© Naturkundemuseum Potsdam/ Foto: D. Marschalsky)
  • Der Wels ist im Aquarium "Fische Brandenburgs" der größte Süßwasserfisch (© Naturkundemuseum Potsdam/ Foto: D. Marschalsky)
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr sowie
jeden 1. Montag im Monat von 9 bis 17 Uhr
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Breite Straße 13

14467 Potsdam

Wetter Heute, 4. 8.

12 23
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Mittwoch
    13 26
  • Donnerstag
    15 29

Prospekte

Touristinfo

Potsdam Marketing und Service GmbH

Humboldtstraße 1-2
14467 Potsdam

Tel.: 0331-27558899
Fax: 0331-2755858

Wetter Heute, 4. 8.

12 23
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Mittwoch
    13 26
  • Donnerstag
    15 29

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.