Blog

Tag der Industriekultur: Z64 – Vom Schnittmuster zur eigenen algorithmischen Kunst

Kinder und Jugendliche , Ausstellung , Führung / Besichtigung , Industriekultur
Kinder und Jugendliche, Ausstellung, Führung / Besichtigung, Industriekultur
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension

Als die Zuse KG 1961 mit ihrem Plotter Z64 den Markt bereicherte, war nicht absehbar, dass damit schnell ganze andere Segmente angesprochen werden konnten. Denn nicht nur die Modeindustrie nutzte dieses Gerät für Schnittmuster oder Meteorologen für ihre Wetterkarten, sondern plötzlich Künstler, die spezielle Algorithmen entwickelten, um ästhetische Werke damit herzustellen. Im ZCOM wird ein solcher Zeichenautomat gezeigt, gleichzeitig können die Besucher einen Zeichentisch mit Bausteinen programmieren, um eigene Kunstwerke auszuplotten und sich dadurch auf die Spuren jener ersten „Computerkünstler“ wie Frieder Nake oder Georg Nees begeben.
aufklappeneinklappen
  • Arbeit am Graphomaten, 1964 , Foto: ZCOM-Stiftung, Lizenz: ZCOM-Stiftung
  • Werbeprospekt Z25 mit Graphomaten , Foto: ZCOM-Stiftung, Lizenz: ZCOM-Stiftung

Als die Zuse KG 1961 mit ihrem Plotter Z64 den Markt bereicherte, war nicht absehbar, dass damit schnell ganze andere Segmente angesprochen werden konnten. Denn nicht nur die Modeindustrie nutzte dieses Gerät für Schnittmuster oder Meteorologen für ihre Wetterkarten, sondern plötzlich Künstler, die spezielle Algorithmen entwickelten, um ästhetische Werke damit herzustellen. Im ZCOM wird ein solcher Zeichenautomat gezeigt, gleichzeitig können die Besucher einen Zeichentisch mit Bausteinen programmieren, um eigene Kunstwerke auszuplotten und sich dadurch auf die Spuren jener ersten „Computerkünstler“ wie Frieder Nake oder Georg Nees begeben.
aufklappeneinklappen
  • Arbeit am Graphomaten, 1964 , Foto: ZCOM-Stiftung, Lizenz: ZCOM-Stiftung
  • Werbeprospekt Z25 mit Graphomaten , Foto: ZCOM-Stiftung, Lizenz: ZCOM-Stiftung

Weitere Informationen:

Anreiseplaner

D.-Bonhoeffer-Straße 1-3

02977 Hoyerswerda

Wetter Heute, 12. 7.

19 28
Leichter Regen

  • Samstag
    13 24
  • Sonntag
    16 26

Touristinfo

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-725300-0
Fax: 03573-725300-9

Wetter Heute, 12. 7.

19 28
Leichter Regen

  • Samstag
    13 24
  • Sonntag
    16 26

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.