Blog
0

Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber (UA) x ein komödiantischer Monolog über ein wildes Leben in den „Roaring Twenties“ von Alice Asper

Theater / Tanz / Kabarett
Theater / Tanz / Kabarett
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension

Ihr Verstand war hellwach, ihre Pointen scharf, ihr Urteil gefürchtet: In den „Roaring Twenties“, den 1920er Jahren, war die Autorin Dorothy Parker die Königin von New York. Die „Roaring Twenties“, das war die Zeit, in der Frauen in taillenlosen Flatterkleidern und mit kurzen Bob-Frisuren rauchten und tranken, während sie die Nächte durchtanzten. Es war aber auch die Zeit, in der neue Arten zu dichten im Fokus der Gesellschaft standen. Die Königin der Verrisse war Dorothy Parker. Ihre Kurzgeschichten gehören zum Besten, was Amerikas Literatur zu bieten hatte. Dorothy verkörperte in einer weiblichen Pionierrolle ein zeitgenössisches Wunschbild. Diese ungewöhnliche Frau erzählt in diesem Monolog von ihrer aufregenden Zeit als Theaterkritikerin in New York und von wilden Partynächten, von Begegnungen mit den bedeutendsten Künstler*innen ihrer Zeit. Sie erzählt von ihrem Mut, ihrer Einsamkeit, ihrer Liebe, aber auch von ihrer Verachtung für die Emporkömmlinge und von Rauschzuständen.
aufklappeneinklappen

Ihr Verstand war hellwach, ihre Pointen scharf, ihr Urteil gefürchtet: In den „Roaring Twenties“, den 1920er Jahren, war die Autorin Dorothy Parker die Königin von New York. Die „Roaring Twenties“, das war die Zeit, in der Frauen in taillenlosen Flatterkleidern und mit kurzen Bob-Frisuren rauchten und tranken, während sie die Nächte durchtanzten. Es war aber auch die Zeit, in der neue Arten zu dichten im Fokus der Gesellschaft standen. Die Königin der Verrisse war Dorothy Parker. Ihre Kurzgeschichten gehören zum Besten, was Amerikas Literatur zu bieten hatte. Dorothy verkörperte in einer weiblichen Pionierrolle ein zeitgenössisches Wunschbild. Diese ungewöhnliche Frau erzählt in diesem Monolog von ihrer aufregenden Zeit als Theaterkritikerin in New York und von wilden Partynächten, von Begegnungen mit den bedeutendsten Künstler*innen ihrer Zeit. Sie erzählt von ihrem Mut, ihrer Einsamkeit, ihrer Liebe, aber auch von ihrer Verachtung für die Emporkömmlinge und von Rauschzuständen.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Theaterpassage 1

01968 Senftenberg

Wetter Heute, 28. 10.

5 16
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Freitag
    5 14
  • Samstag
    6 15

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-725300-0
Fax: 03573-725300-9

Wetter Heute, 28. 10.

5 16
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Freitag
    5 14
  • Samstag
    6 15

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.