Blog
0

DIE SCHNEEKÖNIGIN x nach Hans Christian Andersen / Theaterfassung von Dominic Friedel RegieDominicFriedel

Theater / Tanz / Kabarett , Kinder und Jugendliche
Theater / Tanz / Kabarett, Kinder und Jugendliche
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension

Vor langer Zeit wurde ein Spiegel erschaffen, der alles Schöne und Gute, was sich darin spiegelte, verzerrte und erbärmlich aussehen ließ. Als dieser Zauberspiegel an einem kalten Wintertag auf der Erde in Millionen, Billionen und noch mehr Splitter zerspringt, dringt einer in das Auge des kleinen Kay. Kay, dem besten Freund der jungen, mutigen Gerda. Bis zu diesem Moment sind die beiden Nachbarskinder beste Freund*innen und unzertrennlich. Doch fortan verändert sich alles, denn durch den Splitter in Kays Auge ist er nun abweisend und gemein
zu seiner Freundin Gerda. Als die Schneekönigin, die ihr frostklirrendes Schloss im hohen Norden für eine Reise verlässt, Kay begegnet, glaubt sie in ihm eine ebenso gefühllose und nur auf den Verstand konzentrierte Seele gefunden zu haben, wie es die ihre ist. Die Schneekönigin nimmt Kay mit auf ihr winterkaltes Schloss. Seine Freundin Gerda macht sich auf den Weg, um ihren verschwundenen Freund aus den kalten Fängen der Schneekönigin zu retten.
aufklappeneinklappen

Vor langer Zeit wurde ein Spiegel erschaffen, der alles Schöne und Gute, was sich darin spiegelte, verzerrte und erbärmlich aussehen ließ. Als dieser Zauberspiegel an einem kalten Wintertag auf der Erde in Millionen, Billionen und noch mehr Splitter zerspringt, dringt einer in das Auge des kleinen Kay. Kay, dem besten Freund der jungen, mutigen Gerda. Bis zu diesem Moment sind die beiden Nachbarskinder beste Freund*innen und unzertrennlich. Doch fortan verändert sich alles, denn durch den Splitter in Kays Auge ist er nun abweisend und gemein
zu seiner Freundin Gerda. Als die Schneekönigin, die ihr frostklirrendes Schloss im hohen Norden für eine Reise verlässt, Kay begegnet, glaubt sie in ihm eine ebenso gefühllose und nur auf den Verstand konzentrierte Seele gefunden zu haben, wie es die ihre ist. Die Schneekönigin nimmt Kay mit auf ihr winterkaltes Schloss. Seine Freundin Gerda macht sich auf den Weg, um ihren verschwundenen Freund aus den kalten Fängen der Schneekönigin zu retten.
aufklappeneinklappen

Weitere Informationen:

Anreiseplaner

Theaterpassage 1

01968 Senftenberg

Wetter Heute, 30. 11.

-1 5
Den ganzen Tag lang leichter Regen (1 bis 2 cm).

  • Mittwoch
    1 7
  • Donnerstag
    -1 7

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-725300-0
Fax: 03573-725300-9

Wetter Heute, 30. 11.

-1 5
Den ganzen Tag lang leichter Regen (1 bis 2 cm).

  • Mittwoch
    1 7
  • Donnerstag
    -1 7

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.