Blog
0

Mitwanderzentrale durch den Naturpark Barnim : Spure unserer Steine.

Exkursion / Wanderung , Lust auf NaTour , Industriekultur , Ausstellung
Exkursion / Wanderung, Lust auf NaTour, Industriekultur, Ausstellung
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension

Start ist am Bahnhof Wandlitzsee: hier weisen Mitarbeiterinnen der Tourist-Information in die Strecke ein und geben gratis kleine Erfrischungen sowie Kartenmaterial mit auf den Weg.
Die Wanderung beginnt hinter dem denkmalgeschützen Bahnhof, erbaut in den 1920er Jahren im Stil der "Neuen Sachlichkeit". Nächste Station ist die ebenfalls denkmalgeschützte „Landhauskolonie Wandlitz“, die zu gleicher Zeit aus einem Architekturwettbewerb hervorgegangen ist. Die „Waldsiedlung Wandlitz“, das ehemaligen Wohnareal der DDR-Staatsführung, ist dann Ihr Ziel. Quer durch die Bernauer Wälder führt die Strecke nun südwärts zum UNESCO-Welterbe Bauhaus Bernau mit einer Dauerauststellung zur Bauhaus-Idee im neu eröffneten Besucherzentrum. Zum Abschluss geht es weiter zu den ehemaligen Militärbunkern der DDR-Volksarmee in Ladeburg. Von dort in den Ortskern Ladeburg - und mit dem Bus zurück nach Wandlitz oder zum S-Bahnhof Bernau.

Länge ca. 15 km;
Schwierigkeitsgrad mittelschwer;
Gute Kondition
aufklappeneinklappen
  • Hier starten die Mitwanderzentralen: Bahnhof Wandlitzsee der "Heidekrautbahn" RB 27, Foto: Martina Krysmansky, Lizenz: Tourismusverein Naturpark Barnim e. V.
  • Das neue Besucherzentrum am UNESCO-Welterbe Bauhaus Bundesschule Bernau, Foto: Philipp Mosig, Lizenz: Besucherzentrum UNESCO-Welterbe Bauhaus Bernau
  • Waldsiedlung Wandlitz - das ehemalige Wohnhaus des Ehepaares Margot und Erich Honecker, Foto: Elena Korolewa, Lizenz: Tourismusverein Naturpark Barnim e. V.

Start ist am Bahnhof Wandlitzsee: hier weisen Mitarbeiterinnen der Tourist-Information in die Strecke ein und geben gratis kleine Erfrischungen sowie Kartenmaterial mit auf den Weg.
Die Wanderung beginnt hinter dem denkmalgeschützen Bahnhof, erbaut in den 1920er Jahren im Stil der "Neuen Sachlichkeit". Nächste Station ist die ebenfalls denkmalgeschützte „Landhauskolonie Wandlitz“, die zu gleicher Zeit aus einem Architekturwettbewerb hervorgegangen ist. Die „Waldsiedlung Wandlitz“, das ehemaligen Wohnareal der DDR-Staatsführung, ist dann Ihr Ziel. Quer durch die Bernauer Wälder führt die Strecke nun südwärts zum UNESCO-Welterbe Bauhaus Bernau mit einer Dauerauststellung zur Bauhaus-Idee im neu eröffneten Besucherzentrum. Zum Abschluss geht es weiter zu den ehemaligen Militärbunkern der DDR-Volksarmee in Ladeburg. Von dort in den Ortskern Ladeburg - und mit dem Bus zurück nach Wandlitz oder zum S-Bahnhof Bernau.

Länge ca. 15 km;
Schwierigkeitsgrad mittelschwer;
Gute Kondition
aufklappeneinklappen
  • Hier starten die Mitwanderzentralen: Bahnhof Wandlitzsee der "Heidekrautbahn" RB 27, Foto: Martina Krysmansky, Lizenz: Tourismusverein Naturpark Barnim e. V.
  • Das neue Besucherzentrum am UNESCO-Welterbe Bauhaus Bundesschule Bernau, Foto: Philipp Mosig, Lizenz: Besucherzentrum UNESCO-Welterbe Bauhaus Bernau
  • Waldsiedlung Wandlitz - das ehemalige Wohnhaus des Ehepaares Margot und Erich Honecker, Foto: Elena Korolewa, Lizenz: Tourismusverein Naturpark Barnim e. V.

Anreiseplaner

Bahnhofsplatz

16348 Wandlitz - OT Wandlitzsee

Wetter Heute, 14. 8.

18 32
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Montag
    18 29
  • Dienstag
    17 30

Prospekte

Touristinfo

WITO Barnim GmbH

Alfred-Nobel-Str. 1
16225 Eberswalde

Tel.: 03334-59100
Fax: 03334-59222

Wetter Heute, 14. 8.

18 32
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Montag
    18 29
  • Dienstag
    17 30

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.