Blog
0
Franziskaner Kloster, Foto: Tourismusverein Angermünde e.V.
Franziskaner Kloster, Foto: Tourismusverein Angermünde e.V.
Online-Buchung


2. Etappe "Uckermärker Landrunde": Warnitz - Angermünde

Wandertouren
Länge: 33 km
1 Bewertung 5.0 von 5 (1)
0
0
0
0
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 33 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die Wanderung beginnt mit einem kleinen Anstieg auf einem sehr angenehmen Weg mit anschließender herrlicher Aussicht. Bald darauf gibt es in Melzow noch einmal die Gelegenheit, den Blick weit über die Uckerseen bis zur St. Marienkirche in Prenzlau schweifen zu lassen, bevor es in Richtung Biesenbrow, Geburtsort des Schriftstellers Ehm Welk, geht. Hier liegt „Kummerow“, die Heimat von Martin Grambauer, Krischan, Pfarrer Breithaupt und all den anderen Originalen aus den „Heiden von Kummerow“. In Angermünde könnte ein Besuch des Ehm-Welk- und Heimatmuseums die Wanderung beschließen.
weiterleseneinklappen
  • Keramikwerkstatt Quarzsprung in Warnitz, Foto: Kappest/Uckermark (tmu GmbH)
  • Pier am Panorama Hotel in Warnitz, Foto: Kappest/Uckermark (tmu GmbH)
  • Aussicht bei Melzow, Foto: Alena Lampe
  • Uckermärker Landrunde bei Schmiedeberg, Foto: Alena Lampe
  • Uckermärker Landrunde Biesenbrow, Foto: Alena Lampe (1)
  • St. Marienkirche Angermünde, Foto: tmu GmbH
Ketzer-Angermünde, dieser Ruf haftet der Stadt aus dem Mittelalter an. Davon muss man sich nicht abschrecken lassen. Was es damit auf sich hat, kann man bei einer „Ketzer-Führung“ erfahren, dazu ein Spaziergang über den Marktplatz mit seinen interessanten Figuren, zu den Kirchen und Skulpturen an der Strandpromenade, die kleine Stadt bietet eine Menge Abwechslung (Text: www.wandermagazin.de).​

Länge: 33 km (8 h)

Start: Bahnhof Warnitz, Ziel: Angermünde

Logo / Wegstreckenzeichen: roter Punkt auf weißem Grund

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE3 (Stralsund) bis Warnitz (ca. 1 h).

Abreise: Ab Angermünde mit dem RE3 (Lutherstadt Wittenberg) bis zum Hauptbahnhof Berlin (1 h).

Verlauf: Warnitz, Melzow, Schmiedeberg, Biesenbrow, Welsow, Mürow, Dobberzin, Angermünde

Sehenswertes:

  • Evangelische Kirchengemeinde St. Marien Angermünde
  • Franziskanerkloster Angermünde
  • Kulturzentrum Klosterkirche Angermünde
  • Ehm Welk- und Heimatmuseum

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Märkischer Landweg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur:

  • "Schorfheide - Uckermark - Barnim: Wanderkarte mit Aktiv Guide und Radwegen", 1:50.000, KOMPASS-Karten, Auflage: 2 (1. Februar 2015), ISBN-13: 978-3850265393, 9,95 Euro
weiterleseneinklappen
Die Wanderung beginnt mit einem kleinen Anstieg auf einem sehr angenehmen Weg mit anschließender herrlicher Aussicht. Bald darauf gibt es in Melzow noch einmal die Gelegenheit, den Blick weit über die Uckerseen bis zur St. Marienkirche in Prenzlau schweifen zu lassen, bevor es in Richtung Biesenbrow, Geburtsort des Schriftstellers Ehm Welk, geht. Hier liegt „Kummerow“, die Heimat von Martin Grambauer, Krischan, Pfarrer Breithaupt und all den anderen Originalen aus den „Heiden von Kummerow“. In Angermünde könnte ein Besuch des Ehm-Welk- und Heimatmuseums die Wanderung beschließen.
weiterleseneinklappen
  • Keramikwerkstatt Quarzsprung in Warnitz, Foto: Kappest/Uckermark (tmu GmbH)
  • Pier am Panorama Hotel in Warnitz, Foto: Kappest/Uckermark (tmu GmbH)
  • Aussicht bei Melzow, Foto: Alena Lampe
  • Uckermärker Landrunde bei Schmiedeberg, Foto: Alena Lampe
  • Uckermärker Landrunde Biesenbrow, Foto: Alena Lampe (1)
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/76165/thumbnail/595/401.jpg
Ketzer-Angermünde, dieser Ruf haftet der Stadt aus dem Mittelalter an. Davon muss man sich nicht abschrecken lassen. Was es damit auf sich hat, kann man bei einer „Ketzer-Führung“ erfahren, dazu ein Spaziergang über den Marktplatz mit seinen interessanten Figuren, zu den Kirchen und Skulpturen an der Strandpromenade, die kleine Stadt bietet eine Menge Abwechslung (Text: www.wandermagazin.de).​

Länge: 33 km (8 h)

Start: Bahnhof Warnitz, Ziel: Angermünde

Logo / Wegstreckenzeichen: roter Punkt auf weißem Grund

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE3 (Stralsund) bis Warnitz (ca. 1 h).

Abreise: Ab Angermünde mit dem RE3 (Lutherstadt Wittenberg) bis zum Hauptbahnhof Berlin (1 h).

Verlauf: Warnitz, Melzow, Schmiedeberg, Biesenbrow, Welsow, Mürow, Dobberzin, Angermünde

Sehenswertes:

  • Evangelische Kirchengemeinde St. Marien Angermünde
  • Franziskanerkloster Angermünde
  • Kulturzentrum Klosterkirche Angermünde
  • Ehm Welk- und Heimatmuseum

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Märkischer Landweg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur:

  • "Schorfheide - Uckermark - Barnim: Wanderkarte mit Aktiv Guide und Radwegen", 1:50.000, KOMPASS-Karten, Auflage: 2 (1. Februar 2015), ISBN-13: 978-3850265393, 9,95 Euro
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

17291 Warnitz

Wetter Heute, 5. 11.

6 11
Nachmittags leichter Regen.

  • Mittwoch
    6 9
  • Donnerstag
    4 9

Prospekte

Touristinfo

tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH

Stettiner Straße 19
17291 Prenzlau

Tel.: 03984-835883
Fax: 03984-835885

Wetter Heute, 5. 11.

6 11
Nachmittags leichter Regen.

  • Mittwoch
    6 9
  • Donnerstag
    4 9

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg