Blog
0
Spreeradweg, Foto: TMB-Fotoarchiv Andreas Franke
Spreeradweg, Foto: TMB-Fotoarchiv Andreas Franke
Online-Buchung


Spreeradweg

Radtouren
Länge: 380 km
6 Bewertungen 4.0 von 5 (6)
1
0
0
2
3
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 380 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Spreeradweg führt von den Quellen der Spree in der sächsischen Oberlausitz bis an den Stadtrand Berlins. Nach einem Besuch der Lausitz-Metropole Cottbus rollt es sich gemütlich durch die ca. 1.000 ha große Peitzer Teichlandschaft – hinein in den Zauber des Spreewalds. Nach einem Bummel durch den historischen Stadtkern von Beeskow erreichen Radwanderer nach einem Damm zwischen Spree und Oder-Spree-Kanal die Kersdorfer Schleuse. Über die Domstadt Fürstenwalde und Erkner ist es nur noch ein Katzensprung bis nach Berlin.
weiterleseneinklappen
  • Radler bei Lübbenau, Foto: TMB-Fotoarchiv/Böttcher
  • Radeln im Spreewald
  • Beeskow von oben, Foto: Sandra Ziesig
  • Spreeradweg, Foto: TMB-Fotoarchiv Andreas Franke
  • Schleuse Kersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv Andreas Franke
  • Dom St. Marien Fürstenwalde Spree, Foto: Florian Läufer
  • Wegweiser Mönchwinkel Spreeradweg, Foto: Florian Läufer
  • Radwegebrücke Mönchswinkel Spreeradweg, Foto Florian Läufer
  • Köpenick, Foto: Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick
  • Seepyramide Park Branitz, Foto: CMT Cottbus GmbH
Länge: 380 km (Teilabschitt Brandenburg 245 km)

Start: Spremberg (bis zur Quelle sind es etwa 100 km: es ist möglich nach Zittau zu fahren und etwa 20 km auf dem Fernradweg D4 bis zur Quelle zu radeln).

Ziel: Berlin Köpenick

Logo / Wegstreckenzeichen: "Spreeradweg"-Logo mit Spree und Brandenburger Tor 

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 nach Cottbus. Ab hier weiter mit dem OE65 bis nach Spremberg (ca. 3h).

Alternativ: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 nach Cottbus. Ab hier weiter mit dem OE65 bis Zittau. Ab hier mit dem Rad weiter 20Km auf dem Fernradweg D4 (ca. 6h).

Abreise: Ab Köpenick kann die S-Bahn nach Berin hinein genommen werden (ca. 30 Minuten).

Verlauf: Ebersbach-Neugersdorf, Neusalza-Spremberg, Kirschau, Bautzen, Uhyst, Spremberg, Cottbus, Peitz, Burg (Spreewald), Lübbenau, Lübben, Schlepzig, Krausnik, Beeskow, Fürstenwalde, Erkner, Köpenick

Kombinationsmöglichkeiten

  • Seenlandroute
  • Niederlausitzer Bergbautour
  • Fürst-Pückler-Weg
  • Tour Brandenburg
  • Gurkenradweg
  • Hofjagdweg
  • Oder-Spree-Tour
  • Euroroute R1

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Der Weg führt überwiegend über asphaltierte und fast immer gut ausgebaute Strecken.

Karten / Literatur: "Bikeline Radtourenbuch, Spree- Radweg. Von der Quelle nach Berlin", 1:75.000, Esterbauer, Auflage: 8. Auflage (12. Juni 2015), ISBN-13: 978-3850000703, 13,90 Euro

Angebote von Radreiseveranstaltern

Folgende Veranstalter bieten Radreisen auf dem Spreeradweg an: AugustusTours
weiterleseneinklappen
Der Spreeradweg führt von den Quellen der Spree in der sächsischen Oberlausitz bis an den Stadtrand Berlins. Nach einem Besuch der Lausitz-Metropole Cottbus rollt es sich gemütlich durch die ca. 1.000 ha große Peitzer Teichlandschaft – hinein in den Zauber des Spreewalds. Nach einem Bummel durch den historischen Stadtkern von Beeskow erreichen Radwanderer nach einem Damm zwischen Spree und Oder-Spree-Kanal die Kersdorfer Schleuse. Über die Domstadt Fürstenwalde und Erkner ist es nur noch ein Katzensprung bis nach Berlin.
weiterleseneinklappen
  • Radler bei Lübbenau, Foto: TMB-Fotoarchiv/Böttcher
  • Radeln im Spreewald
  • Beeskow von oben, Foto: Sandra Ziesig
  • Spreeradweg, Foto: TMB-Fotoarchiv Andreas Franke
  • Schleuse Kersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv Andreas Franke
  • Dom St. Marien Fürstenwalde Spree, Foto: Florian Läufer
  • Wegweiser Mönchwinkel Spreeradweg, Foto: Florian Läufer
  • Radwegebrücke Mönchswinkel Spreeradweg, Foto Florian Läufer
  • Köpenick, Foto: Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/22912/thumbnail/595/401.jpg
Länge: 380 km (Teilabschitt Brandenburg 245 km)

Start: Spremberg (bis zur Quelle sind es etwa 100 km: es ist möglich nach Zittau zu fahren und etwa 20 km auf dem Fernradweg D4 bis zur Quelle zu radeln).

Ziel: Berlin Köpenick

Logo / Wegstreckenzeichen: "Spreeradweg"-Logo mit Spree und Brandenburger Tor 

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 nach Cottbus. Ab hier weiter mit dem OE65 bis nach Spremberg (ca. 3h).

Alternativ: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 nach Cottbus. Ab hier weiter mit dem OE65 bis Zittau. Ab hier mit dem Rad weiter 20Km auf dem Fernradweg D4 (ca. 6h).

Abreise: Ab Köpenick kann die S-Bahn nach Berin hinein genommen werden (ca. 30 Minuten).

Verlauf: Ebersbach-Neugersdorf, Neusalza-Spremberg, Kirschau, Bautzen, Uhyst, Spremberg, Cottbus, Peitz, Burg (Spreewald), Lübbenau, Lübben, Schlepzig, Krausnik, Beeskow, Fürstenwalde, Erkner, Köpenick

Kombinationsmöglichkeiten

  • Seenlandroute
  • Niederlausitzer Bergbautour
  • Fürst-Pückler-Weg
  • Tour Brandenburg
  • Gurkenradweg
  • Hofjagdweg
  • Oder-Spree-Tour
  • Euroroute R1

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Der Weg führt überwiegend über asphaltierte und fast immer gut ausgebaute Strecken.

Karten / Literatur: "Bikeline Radtourenbuch, Spree- Radweg. Von der Quelle nach Berlin", 1:75.000, Esterbauer, Auflage: 8. Auflage (12. Juni 2015), ISBN-13: 978-3850000703, 13,90 Euro

Angebote von Radreiseveranstaltern

Folgende Veranstalter bieten Radreisen auf dem Spreeradweg an: AugustusTours
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Bahnhofstraße

03130 Spremberg

Wetter Heute, 13. 10.

15 26
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Montag
    15 25
  • Dienstag
    11 23

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 13. 10.

15 26
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Montag
    15 25
  • Dienstag
    11 23

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg