Blog
0
Wendisch-Deutsche Doppelkirche in Vetschau/Spreewald, Foto: Stefan Laske
Wendisch-Deutsche Doppelkirche in Vetschau/Spreewald, Foto: Stefan Laske
Online-Buchung


Kirchentour

Radtouren
Länge: 43 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 43 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
 
Auf ca. 43 km Länge begegnen Ihnen auf dieser Tour einzigartige kirchliche Bauten, die es in jedem Fall wert sind, entdeckt zu werden. Nach dem Start an der Tourist-Information Schlossremise führt Sie Ihr erster Zwischenstopp zur Wendisch-Deutschen Doppelkirche, einem in Deutschland einmaligen Bauwerk mit interessanter Architektur und Geschichte. Die katholische Kirche Heilige Familie im Norden der Stadt wurde 1897 als prägnanter Backsteinbau errichtet. Der Glockenturm neben der Kirche ist aus dem Jahr 1971. Über Märkischheide fahren Sie auf halbem Weg Richtung Babow und biegen dann nach Eichow ab. Der heute charakteristische achtseitige Spitzhelm des Turmes der Kirche in Krieschow ragt seit dem 17. Jahrhundert gut sichtbar in die Höhe. Über Wiesendorf gelangen Sie nach Wüstenhain, welches 1377 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Der schlichte Bau der Dorfkirche aus Feldsteinen und Ziegeln wurde von 1860 bis 1863 erbaut. Der auf der Westseite aufgesetzte Glockengiebel gibt der Kirche ein mediterranes Flair. Über Laasow mit seiner kleinen gotischen Kirche erreichen Sie Ogrosen. Der dortige Kirchturm wurde zwischen 1220 und 1260 in Steinquadertechnik erbaut und gehört damit zu den ältesten sakralen Bauten der Niederlausitz. Die neogotische Kirche von 1887 in Missen sowie die Ende des 13. Jh. errichtete Gahlener Dorfkirche sind weitere sehenswerte Bauwerke auf dieser Route.
weiterleseneinklappen
  • Katholische Kirche Heilige Familie, Foto: Stadt Vetschau/Spreewald
  • Dorfkirche in Wüstenhain, foto: Stadt Vetschau/Spreewald
  • Laasower Kirche im gotischen Stil, Foto: Stadt Vetschau/Spreewald
  • Turm der Wendisch-Deutschen Doppelkirche, Foto: Stefan Laske
Länge: 43 km

Start/Ziel: Touristinformation Schlossremise Vetschau/Spreewald

Logo/Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise/Abreise:

  • Bahn: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 nach Vetschau/Spreewald. Von hier aus sind es noch 15 Min. zu Fuß bis zur Touristinformation Schlossremise
  • PKW: Über die A13 und A15 nach Vetschau/Spreewald

Verlauf: Vetschau/Spreewald, Eichow, Krieschow, Wiesendorf, Wüstenhain, Laasow, Ogrosen, Missen, Gahlen, Bolschwitz 

               Vetschau/Spreewald

Sehens-/Wissenswertes:

  • Vetschau/Spreewald: Schloss & Park, Schlossremise mit Ausstellung "Geschichten vom Heiraten", Wendisch-Deutsche Doppelkirche, NABU Weißstorchinformationszentrum
  • Krieschow: Backsteinkirche aus dem 14. Jh. mit Grüneberg-Orgel
  • Wüstenhain: Dorfkirche, Pension „Kśišowka“
  • Laasow: Gräbendorfer See mit schwimmenden Häusern, Gotische Dorfkirche, Gutshof, Schloss und Park
  • Ogrosen: Dorfkirche aus dem 13.Jh. mit Epitaphien der Familie von Stutterheim, Gut Ogrosen mit Hofladen
  • Missen: neogotische Dorfkirche mit Sauer-Orgel
  • Gahlen: Wehrkirche aus dem 13. Jh. mit slawischem Götzenbild an der Südwand und spätgotischer Glocke

Kombinationsmöglichkeiten:  Gurkenradweg, Niederlausitzer Bergbautour, Kranichtour
weiterleseneinklappen
 
Auf ca. 43 km Länge begegnen Ihnen auf dieser Tour einzigartige kirchliche Bauten, die es in jedem Fall wert sind, entdeckt zu werden. Nach dem Start an der Tourist-Information Schlossremise führt Sie Ihr erster Zwischenstopp zur Wendisch-Deutschen Doppelkirche, einem in Deutschland einmaligen Bauwerk mit interessanter Architektur und Geschichte. Die katholische Kirche Heilige Familie im Norden der Stadt wurde 1897 als prägnanter Backsteinbau errichtet. Der Glockenturm neben der Kirche ist aus dem Jahr 1971. Über Märkischheide fahren Sie auf halbem Weg Richtung Babow und biegen dann nach Eichow ab. Der heute charakteristische achtseitige Spitzhelm des Turmes der Kirche in Krieschow ragt seit dem 17. Jahrhundert gut sichtbar in die Höhe. Über Wiesendorf gelangen Sie nach Wüstenhain, welches 1377 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Der schlichte Bau der Dorfkirche aus Feldsteinen und Ziegeln wurde von 1860 bis 1863 erbaut. Der auf der Westseite aufgesetzte Glockengiebel gibt der Kirche ein mediterranes Flair. Über Laasow mit seiner kleinen gotischen Kirche erreichen Sie Ogrosen. Der dortige Kirchturm wurde zwischen 1220 und 1260 in Steinquadertechnik erbaut und gehört damit zu den ältesten sakralen Bauten der Niederlausitz. Die neogotische Kirche von 1887 in Missen sowie die Ende des 13. Jh. errichtete Gahlener Dorfkirche sind weitere sehenswerte Bauwerke auf dieser Route.
weiterleseneinklappen
  • Katholische Kirche Heilige Familie, Foto: Stadt Vetschau/Spreewald
  • Dorfkirche in Wüstenhain, foto: Stadt Vetschau/Spreewald
  • Laasower Kirche im gotischen Stil, Foto: Stadt Vetschau/Spreewald
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/121972/thumbnail/595/401.jpg
Länge: 43 km

Start/Ziel: Touristinformation Schlossremise Vetschau/Spreewald

Logo/Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise/Abreise:

  • Bahn: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 nach Vetschau/Spreewald. Von hier aus sind es noch 15 Min. zu Fuß bis zur Touristinformation Schlossremise
  • PKW: Über die A13 und A15 nach Vetschau/Spreewald

Verlauf: Vetschau/Spreewald, Eichow, Krieschow, Wiesendorf, Wüstenhain, Laasow, Ogrosen, Missen, Gahlen, Bolschwitz 

               Vetschau/Spreewald

Sehens-/Wissenswertes:

  • Vetschau/Spreewald: Schloss & Park, Schlossremise mit Ausstellung "Geschichten vom Heiraten", Wendisch-Deutsche Doppelkirche, NABU Weißstorchinformationszentrum
  • Krieschow: Backsteinkirche aus dem 14. Jh. mit Grüneberg-Orgel
  • Wüstenhain: Dorfkirche, Pension „Kśišowka“
  • Laasow: Gräbendorfer See mit schwimmenden Häusern, Gotische Dorfkirche, Gutshof, Schloss und Park
  • Ogrosen: Dorfkirche aus dem 13.Jh. mit Epitaphien der Familie von Stutterheim, Gut Ogrosen mit Hofladen
  • Missen: neogotische Dorfkirche mit Sauer-Orgel
  • Gahlen: Wehrkirche aus dem 13. Jh. mit slawischem Götzenbild an der Südwand und spätgotischer Glocke

Kombinationsmöglichkeiten:  Gurkenradweg, Niederlausitzer Bergbautour, Kranichtour
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Schlossstraße 10

03226 Vetschau/Spreewald

Wetter Heute, 22. 9.

9 24
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Montag
    8 24
  • Dienstag
    10 21

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Spreewald

Lindenstraße 1
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch

Tel.: 035433-72299
Fax: 035433-72228

Wetter Heute, 22. 9.

9 24
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Montag
    8 24
  • Dienstag
    10 21

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg