0
Fahrradbrücke Dolgenbrodt, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Fahrradbrücke Dolgenbrodt, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

Online-Buchung



DahmeRadweg

Radtouren
Länge: 123 km
6 Bewertungen 3.7 von 5 (6)
1
0
1
2
2
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet
Länge: 123 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der DahmeRadweg verbindet die Metropole Berlin mit attraktiven Ausflugsorten im südlichen Berliner Umland. Er orientiert sich am Flusslauf der Dahme und beginnt in Berlin-Köpenick, wo die Dahme in die Spree mündet. Sehenswerte Orte, wie die Rundfunkstadt Königs Wusterhausen und die Stadt Dahme, liegen an seinem Verlauf. Der DahmeRadweg durchquert den Naturpark Dahme-Heideseen, das Golßener Land und endet an der Quelle des Flusses bei Kolpien.
weiterleseneinklappen
  • Heimathaus Prieros, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Radfahrer auf dem DahmeRadweg, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Radler vor Infotafel DahmeRadweg, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Radlerpause an der Dahme, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Schleuse Hermsdorfer Mühle, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Radler an der Dahme in Neue Mühle, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
Länge: 122 Km

Start: Berlin Köpenick
Ziel: Drahnsdorf (ca. 100Km - bis zur Quelle nochmal ca. 25Km) 

Logo / Wegstreckenzeichen: grün blauer Flußmäander mit dem Namen DahmeRadweg darunter

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE3 nach Berlin Südkreuz. Hier weiter mit der S46 und S47 bis Spindlersfeld (ca. 45 Minuten).

Abreise: Ab Drahnsdorf mit dem RE5 (Rostock) nach Berlin Hauptbahnhof (ca. 1,5h). Wer die 25Km weiter bis zur Quelle radelt, müsste auf derselben Strecke wieder zurückfahren.

Verlauf: Berlin Köpenick, Königs Wusterhausen, Dolgenbrodt, Märkisch Buchholz, Golßen, Dahme/Mark, Kolpien, Quelle

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Euroroute R1
  • Elsterradtour
  • Fläming-Skate
  • Gurkenradweg
  • Hofjagdweg
  • Radrouten historische Stadtkerne 5
  • Radrouten historische Stadtkerne 6
  • Rund um Berlin
  • Spreeradweg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Der Weg führt auf Fahrradstraßen und ausgewiesenen Radwegen, über asphaltierte Straßen und Nebenstraßen sowie befestigte Wirtschafts- und Waldwege. Er ist überwiegend ausgebaut und gut befahrbar. Der DahmeRadweg ist durchgängig mit Radwegweisern und dem DahmeRadweg-Logo gekennzeichnet.

Karten / Literatur:

  • Axel von Blomberg: "Dahme-Radweg (Radfernwege)", 1:50.000, Verlag Grünes Herz; Auflage: 1 (23. September 2014), ISBN-13: 978-3866361379, 7,95 Euro
  • "Große Radwander- und Wanderkarte Naturpark Dahme-Heideseen: Ausflüge zwischen Märkisch Buchholz, Teupitz, Königs Wusterhausen und Storkow (Mark)", 1:35000, Barthel Verlag, Auflage: 3 (1. Juni 2015), ISBN-13: 978-3895910920, 5,90 Euro
weiterleseneinklappen
Der DahmeRadweg verbindet die Metropole Berlin mit attraktiven Ausflugsorten im südlichen Berliner Umland. Er orientiert sich am Flusslauf der Dahme und beginnt in Berlin-Köpenick, wo die Dahme in die Spree mündet. Sehenswerte Orte, wie die Rundfunkstadt Königs Wusterhausen und die Stadt Dahme, liegen an seinem Verlauf. Der DahmeRadweg durchquert den Naturpark Dahme-Heideseen, das Golßener Land und endet an der Quelle des Flusses bei Kolpien.
weiterleseneinklappen
  • Heimathaus Prieros, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Radfahrer auf dem DahmeRadweg, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Radler vor Infotafel DahmeRadweg, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Radlerpause an der Dahme, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • Schleuse Hermsdorfer Mühle, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/23300/thumbnail/595/401.jpg
Länge: 122 Km

Start: Berlin Köpenick
Ziel: Drahnsdorf (ca. 100Km - bis zur Quelle nochmal ca. 25Km) 

Logo / Wegstreckenzeichen: grün blauer Flußmäander mit dem Namen DahmeRadweg darunter

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE3 nach Berlin Südkreuz. Hier weiter mit der S46 und S47 bis Spindlersfeld (ca. 45 Minuten).

Abreise: Ab Drahnsdorf mit dem RE5 (Rostock) nach Berlin Hauptbahnhof (ca. 1,5h). Wer die 25Km weiter bis zur Quelle radelt, müsste auf derselben Strecke wieder zurückfahren.

Verlauf: Berlin Köpenick, Königs Wusterhausen, Dolgenbrodt, Märkisch Buchholz, Golßen, Dahme/Mark, Kolpien, Quelle

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Euroroute R1
  • Elsterradtour
  • Fläming-Skate
  • Gurkenradweg
  • Hofjagdweg
  • Radrouten historische Stadtkerne 5
  • Radrouten historische Stadtkerne 6
  • Rund um Berlin
  • Spreeradweg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Der Weg führt auf Fahrradstraßen und ausgewiesenen Radwegen, über asphaltierte Straßen und Nebenstraßen sowie befestigte Wirtschafts- und Waldwege. Er ist überwiegend ausgebaut und gut befahrbar. Der DahmeRadweg ist durchgängig mit Radwegweisern und dem DahmeRadweg-Logo gekennzeichnet.

Karten / Literatur:

  • Axel von Blomberg: "Dahme-Radweg (Radfernwege)", 1:50.000, Verlag Grünes Herz; Auflage: 1 (23. September 2014), ISBN-13: 978-3866361379, 7,95 Euro
  • "Große Radwander- und Wanderkarte Naturpark Dahme-Heideseen: Ausflüge zwischen Märkisch Buchholz, Teupitz, Königs Wusterhausen und Storkow (Mark)", 1:35000, Barthel Verlag, Auflage: 3 (1. Juni 2015), ISBN-13: 978-3895910920, 5,90 Euro
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Alt-Köpenick 31

12555 Berlin

Wetter Heute, 19. 4.

11 25
Nachmittags leicht bewölkt.

  • Freitag
    13 27
  • Samstag
    13 23

Prospekte

Reiseregion

Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375-252019
Fax: 03375-252011

Wetter Heute, 19. 4.

11 25
Nachmittags leicht bewölkt.

  • Freitag
    13 27
  • Samstag
    13 23

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen: