Blog
0
Panorama Frankfurt (Oder) und Slubice, Foto: Messe- und Veranstaltungs GmbH
Panorama Frankfurt (Oder) und Slubice, Foto: Messe- und Veranstaltungs GmbH
Online-Buchung


Von der Hanse bis Kleist

Wandertouren
Länge: 5 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 5 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die abwechslungsreiche und bedeutende Geschichte von Frankfurt (Oder) begegnet Ihnen in vielfältiger Weise. So zeugen heute noch verschiedene Baudenkmäler aus dem 13. Jahrhundert von der ehemaligen Handels- und Hansestadt.
weiterleseneinklappen
  • Brunnenplatz, Foto: Ellen Rußig
  • St. Marienkirche, Foto: Aneta Szczesniewicz
  • Rathaus, Foto: Klaus Baldauf
  • Fahrgastschiff Zefir, Foto: Ellen Rußig
  • Kleist-Museum, Foto: Ellen Rußig
  • Konzerthalle, Foto: Messe- und Veranstaltungs GmbH
  • An der Oder, Foto: Ellen Rußig
  • An der Oder, Foto: Ellen Rußig
  • Rathaus, Foto: Ellen Rußig
  • Bolfrashaus, Foto: Ellen Rußig
Länge: 5km (1h)

Start / Ziel: Frankfurt / Oder

Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise / Abreise:

  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit der S75 (Wartenberg) bis Ostkreuz. Ab hier weiter mit der S3 bis Erkner. Abschließend weiter mit dem RE7 bis Frankfurt / Oder (ca. 1,5h).
  • PKW: Ab Berlin über die A113, A10 und A12 bis Frankfurt / Oder (ca. 1,5h).

Wegbeschreibung: Entdecken Sie die verborgenen Schätze der Stadt bei Ihrem Rundgang beginnend an der Kirche Heilig Kreuz im westlichen Teil des Zentrums. Die Katholische Kirche mit ihren vier Glocken und einer Orgel mit 46 Registern, wurde im Jahr 1897 erbaut und 1899 eingesegnet. In unmittelbarer Nähe erreichen Sie das 1253 in norddeutscher Backsteingotik erbaute Rathaus, eines der ältesten und größten Rathäuser Deutschlands. Im Untergeschoss des Gebäudes befindet sich das Museum Junge Kunst mit seinen über 11.000 Arbeiten aus Ost- und Westdeutschland. Das städtische Wahrzeichen, die Sankt Marienkirche, zählt mit ihren drei faszinierenden, 12 m hohen Chorfenstern und den farbenprächtigen mittelalterlichen Glasmalereien zu einem der herausragenden Bauwerke norddeutscher Backsteingotik. Nach einem kurzen Spaziergang entlang des Gertraudenparks erreichen Sie ein weiteres Gebäude beeindruckender Baukunst: die Sankt Gertraud Kirche. Die neogotische Backsteinbasilika aus dem 19. Jahrhundert beherbergt seit 1980 die geretteten Kunstschätze der 1945 ausgebrannten St. Marienkirche. Eine besondere Kostbarkeit ist der geschnitzte und vergoldete Flügelaltar aus dem Jahr 1489. Das einzige Kleist-Museum im deutschsprachigen Raum widmet sich dem Leben und Werk des in Frankfurt (Oder) geborenen Dichters Heinrich von Kleist (1777-1811). In kurzer Distanz, an der Oderpromenade gelegen, befindet sich das Museum Viadrina, das größte kulturhistorische Museum Ostbrandenburgs. Lassen Sie Ihren Tag bei einem gemütlichen Spaziergang durch den Lennépark mit künstlichem Wasserfall, Fontäne und Teichen ausklingen.

Sehenswertes:

  • Sportmuseum
  • Museum Viadrina
  • Museum Junge Kunst
  • Kleist Museum
  • St. Marienkirche
  • Gedenk- und Dokumentationsstätte "Opfer politischer Gewaltherrschaft"

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur:

  • "Große Radwander- und Wanderkarte Naturpark Schlaubetal, Frankfurt (Oder), Guben, Eisenhüttenstadt und Umgebung", 1:50.000, Verlag: Barthel, A, Auflage: 1 (1. Mai 2013), ISBN-13: 978-3895912023, 5,90 Euro
weiterleseneinklappen
Die abwechslungsreiche und bedeutende Geschichte von Frankfurt (Oder) begegnet Ihnen in vielfältiger Weise. So zeugen heute noch verschiedene Baudenkmäler aus dem 13. Jahrhundert von der ehemaligen Handels- und Hansestadt.
weiterleseneinklappen
  • Brunnenplatz, Foto: Ellen Rußig
  • St. Marienkirche, Foto: Aneta Szczesniewicz
  • Rathaus, Foto: Klaus Baldauf
  • Fahrgastschiff Zefir, Foto: Ellen Rußig
  • Kleist-Museum, Foto: Ellen Rußig
  • Konzerthalle, Foto: Messe- und Veranstaltungs GmbH
  • An der Oder, Foto: Ellen Rußig
  • An der Oder, Foto: Ellen Rußig
  • Rathaus, Foto: Ellen Rußig
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/48653/thumbnail/595/401.jpg
Länge: 5km (1h)

Start / Ziel: Frankfurt / Oder

Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise / Abreise:

  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit der S75 (Wartenberg) bis Ostkreuz. Ab hier weiter mit der S3 bis Erkner. Abschließend weiter mit dem RE7 bis Frankfurt / Oder (ca. 1,5h).
  • PKW: Ab Berlin über die A113, A10 und A12 bis Frankfurt / Oder (ca. 1,5h).

Wegbeschreibung: Entdecken Sie die verborgenen Schätze der Stadt bei Ihrem Rundgang beginnend an der Kirche Heilig Kreuz im westlichen Teil des Zentrums. Die Katholische Kirche mit ihren vier Glocken und einer Orgel mit 46 Registern, wurde im Jahr 1897 erbaut und 1899 eingesegnet. In unmittelbarer Nähe erreichen Sie das 1253 in norddeutscher Backsteingotik erbaute Rathaus, eines der ältesten und größten Rathäuser Deutschlands. Im Untergeschoss des Gebäudes befindet sich das Museum Junge Kunst mit seinen über 11.000 Arbeiten aus Ost- und Westdeutschland. Das städtische Wahrzeichen, die Sankt Marienkirche, zählt mit ihren drei faszinierenden, 12 m hohen Chorfenstern und den farbenprächtigen mittelalterlichen Glasmalereien zu einem der herausragenden Bauwerke norddeutscher Backsteingotik. Nach einem kurzen Spaziergang entlang des Gertraudenparks erreichen Sie ein weiteres Gebäude beeindruckender Baukunst: die Sankt Gertraud Kirche. Die neogotische Backsteinbasilika aus dem 19. Jahrhundert beherbergt seit 1980 die geretteten Kunstschätze der 1945 ausgebrannten St. Marienkirche. Eine besondere Kostbarkeit ist der geschnitzte und vergoldete Flügelaltar aus dem Jahr 1489. Das einzige Kleist-Museum im deutschsprachigen Raum widmet sich dem Leben und Werk des in Frankfurt (Oder) geborenen Dichters Heinrich von Kleist (1777-1811). In kurzer Distanz, an der Oderpromenade gelegen, befindet sich das Museum Viadrina, das größte kulturhistorische Museum Ostbrandenburgs. Lassen Sie Ihren Tag bei einem gemütlichen Spaziergang durch den Lennépark mit künstlichem Wasserfall, Fontäne und Teichen ausklingen.

Sehenswertes:

  • Sportmuseum
  • Museum Viadrina
  • Museum Junge Kunst
  • Kleist Museum
  • St. Marienkirche
  • Gedenk- und Dokumentationsstätte "Opfer politischer Gewaltherrschaft"

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur:

  • "Große Radwander- und Wanderkarte Naturpark Schlaubetal, Frankfurt (Oder), Guben, Eisenhüttenstadt und Umgebung", 1:50.000, Verlag: Barthel, A, Auflage: 1 (1. Mai 2013), ISBN-13: 978-3895912023, 5,90 Euro
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Franz-Mehring-Straße 4

15230 Frankfurt (Oder)

Wetter Heute, 26. 8.

18 32
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Dienstag
    20 33
  • Mittwoch
    21 31

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 26. 8.

18 32
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Dienstag
    20 33
  • Mittwoch
    21 31

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg