Blog
0

Vom Löcknitz-Fluss zum Baden an den Werlsee - Spätaufsteher-Tour

Länge: 7 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 7 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Endlich wieder gemeinsam in Bewegung kommen, Natur atmen, Baden gehen, Eis essen und nebenbei noch Neues Entdecken - auf dieser Spätaufsteher-Tour kommen kleine Abenteurer und Familien auch noch später am Tage auf Ihre Kosten.
aufklappeneinklappen
  • Brücke über die Löcknitz, Foto: Christoph Creutzburg, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Brücke über die Löcknitz, Foto: Christoph Creutzburg, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • im Löcknitztal, Foto: Christoph Creutzburg, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Boote auf dem Werlsee, Foto: Seenland Oder-Spree
  • Werlsee, Foto: Seenland Oder-Spree
  • Baden im Werlsee, Foto: Seenland Oder-Spree
  • Picknick am Werlsee, Foto: Florian Läufer, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Werlsee, Foto: Florian Läufer, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Werlsee, Foto: Florian Läufer, Lizenz: Seenland Oder-Spree
Eure Highlights am Wasser:

  • Kurze Anfahrt: mit dem RE1 vom Ostkreuz in nur 20 Minuten in die Natur und nach Grünheide, östlich von Berlin

  • Verwunschen: in die wildromantische Atmosphäre des Löcknitz-Flüsschen eintauchen

  • Abwechslungsreich: Wandern, Flussabenteuer, Baden, Spielplätze, Schlemmen

  • Entspannt am nicht überlaufenden Strand chillen

Start und Ziel: Bhf. Fangschleuse
Länge: 7 km / 2 – 2,5h
Anfahrt ÖPNV: RE1 bis Bhf. Fangschleuse
Abfahrt ÖPNV: RE1 ab Bhf. Fangschleuse

Start auf dem Löcknitz-Pfad

Nachdem Euch der RE1 zügig aus der Stadt rausgebracht hat, geht’s gleich rein in die Natur. Nur wenige hundert Meter trennen Euch vom Einstieg in das idyllische Löcknitztal. Bevor es direkt zum Werlsee geht, folgt Ihr zunächst dem 66-Seenweg, der parallel zur schlängelnden Alten Löcknitz verläuft. Der Wald duftet herrlich und an einigen Stellen kommt Ihr ganz dicht an den verwunschen kleinen Fluss. Der schmale Wald- und Wiesenpfad, viele Farne, umgestürzte Bäume und die vielen Pflanzen im klaren Wasser lassen Abenteuerfeeling aufkommen. Vielleicht könnt ihr Biberspuren oder sogar den Eisvogel sichten.

Gelassene Atmosphäre

Nach rund 45 Minuten erreicht Ihr Gottesbrück. Bei Funny´s Bootsverleih werden Kanus vermietet und an den Wochenenden gibt’s eine Erfrischung oder ein Eis. Ihr überquert die Löcknitz und es geht durch den Ortsteil Fangschleuse Richtung Werlsee. Es herrscht eine entspannte Ruhe. Von gegenüber grüßt die Liebesinsel und von den Bootstegen aus könnte Ihr das Treiben auf dem Wasser beobachten.

Badeglück

Das nächste Highlight wartet schon auf Euch. Am Südstrand des Werlsees findet Ihr den idealen Badeplatz. Von einem Fichtenwald umschlossen gibt es einen großartigen Sandstrand. Neben sonnigen Stellen bietet der Platz an heißen Tagen auch genügend Schatten. Für Abwechslung sorgen zwei kleine Spielplätze im Sand, auf dem die Kids klettern und toben können.

Lecker Essen, chillen und spielen

Bevor Ihr Euren Hunger und Durst stillt, kraxelt noch schnell auf den Kellerberg hinauf. Von der Kirche aus habt Ihr einen schönen Ausblick auf den Werlsee. Beim Heydewirth könnt Ihr in den idyllischen Biergarten einchecken. Direkt am Peetzsee gelegen kann man sich nach Lust und Laune stärken, auch mit regionaler Küche. Im direkt daneben befindlichen Mehrgenerationen-Park gibt es was zum Entdecken. Der Kräutergarten darf mit dem eigenen Gaumen erkundet werden, verschiedene Sport- und Spielgeräte könnt ihr ausprobieren oder Ihr chillt einfach in den Strandkörben - fast so wie im Urlaub. Wer noch eine kurze Schleife durch den Ort dreht, kommt in der Friedrich-Engels-Straße an der Eisdiele „Eiszauber“ vorbei und kann neben den üblichen Klassikern auch extravagantes Gurkeneis und Waffeln aus eigener Herstellung probieren.

Beim Grünheider Wappentier vorbeischauen

Eure Tour neigt sich langsam dem Ende. Bevor es mit dem Zug wieder Richtung Großstadt geht, solltet Ihr noch einen kurzen Stop am  Löcknitzcampus einlegen. Hier könnt Ihr in einem Gehege das Grünheider Wappentier - die Sumpfschildkröte - beobachten. Das vom Aussterben bedrohte Tier, was einst zahlreich im Löcknitztal und im Werlsee in der Natur lebte, wird hier gezüchtet und betreut. Fun fact: die ca. 20 cm großen Tiere werden sogar 100-120 Jahre alt!

Plane jetzt Deine Spätaufsteher-Familientour nach Grünheide!

Extra-Family-Tipps:

  • Spielplätze: Kleiner Spielplatz direkt an der Badestelle Südufer Werlsee, Kletterspinne auf dem Spielplatz Ernst-Thälmann-Str. / Am Eichbrand südlich vom Werlsee; Mehrgenerationen-Bürgerpark am Peetzsee mit Sport- und Spielgeräten neben dem Heydewirth
  • Bootsverleih bei Funny´s (nur Kanus) und bei Bootsverleih Grünheide am Peetzsee (auch Ruder- und Tretboote)
  • Kletterpark am Nordstrand Werlsee
  • Sonnenschutz und Mückenmittel nicht vergessen!
  • Der Bahnhof Fangschleuse gehört zum Berliner Tarifbereich C. Ihr kommt also für günstige 3,80 € (normal) bzw. 2,70 € (ermäßigt) jeweils hin & zurück!

Einkehrtipps:


  • Grünheide: Funny´s (Fr-So), Heydewirt am Peetzsee, Il Borgo, Eisdiele Eiszauber, Griechisches Restaurant Dionysos am Bhf.
aufklappeneinklappen
Endlich wieder gemeinsam in Bewegung kommen, Natur atmen, Baden gehen, Eis essen und nebenbei noch Neues Entdecken - auf dieser Spätaufsteher-Tour kommen kleine Abenteurer und Familien auch noch später am Tage auf Ihre Kosten.
aufklappeneinklappen
  • Brücke über die Löcknitz, Foto: Christoph Creutzburg, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Brücke über die Löcknitz, Foto: Christoph Creutzburg, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • im Löcknitztal, Foto: Christoph Creutzburg, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Boote auf dem Werlsee, Foto: Seenland Oder-Spree
  • Werlsee, Foto: Seenland Oder-Spree
  • Baden im Werlsee, Foto: Seenland Oder-Spree
  • Picknick am Werlsee, Foto: Florian Läufer, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Werlsee, Foto: Florian Läufer, Lizenz: Seenland Oder-Spree
Eure Highlights am Wasser:

  • Kurze Anfahrt: mit dem RE1 vom Ostkreuz in nur 20 Minuten in die Natur und nach Grünheide, östlich von Berlin

  • Verwunschen: in die wildromantische Atmosphäre des Löcknitz-Flüsschen eintauchen

  • Abwechslungsreich: Wandern, Flussabenteuer, Baden, Spielplätze, Schlemmen

  • Entspannt am nicht überlaufenden Strand chillen

Start und Ziel: Bhf. Fangschleuse
Länge: 7 km / 2 – 2,5h
Anfahrt ÖPNV: RE1 bis Bhf. Fangschleuse
Abfahrt ÖPNV: RE1 ab Bhf. Fangschleuse

Start auf dem Löcknitz-Pfad

Nachdem Euch der RE1 zügig aus der Stadt rausgebracht hat, geht’s gleich rein in die Natur. Nur wenige hundert Meter trennen Euch vom Einstieg in das idyllische Löcknitztal. Bevor es direkt zum Werlsee geht, folgt Ihr zunächst dem 66-Seenweg, der parallel zur schlängelnden Alten Löcknitz verläuft. Der Wald duftet herrlich und an einigen Stellen kommt Ihr ganz dicht an den verwunschen kleinen Fluss. Der schmale Wald- und Wiesenpfad, viele Farne, umgestürzte Bäume und die vielen Pflanzen im klaren Wasser lassen Abenteuerfeeling aufkommen. Vielleicht könnt ihr Biberspuren oder sogar den Eisvogel sichten.

Gelassene Atmosphäre

Nach rund 45 Minuten erreicht Ihr Gottesbrück. Bei Funny´s Bootsverleih werden Kanus vermietet und an den Wochenenden gibt’s eine Erfrischung oder ein Eis. Ihr überquert die Löcknitz und es geht durch den Ortsteil Fangschleuse Richtung Werlsee. Es herrscht eine entspannte Ruhe. Von gegenüber grüßt die Liebesinsel und von den Bootstegen aus könnte Ihr das Treiben auf dem Wasser beobachten.

Badeglück

Das nächste Highlight wartet schon auf Euch. Am Südstrand des Werlsees findet Ihr den idealen Badeplatz. Von einem Fichtenwald umschlossen gibt es einen großartigen Sandstrand. Neben sonnigen Stellen bietet der Platz an heißen Tagen auch genügend Schatten. Für Abwechslung sorgen zwei kleine Spielplätze im Sand, auf dem die Kids klettern und toben können.

Lecker Essen, chillen und spielen

Bevor Ihr Euren Hunger und Durst stillt, kraxelt noch schnell auf den Kellerberg hinauf. Von der Kirche aus habt Ihr einen schönen Ausblick auf den Werlsee. Beim Heydewirth könnt Ihr in den idyllischen Biergarten einchecken. Direkt am Peetzsee gelegen kann man sich nach Lust und Laune stärken, auch mit regionaler Küche. Im direkt daneben befindlichen Mehrgenerationen-Park gibt es was zum Entdecken. Der Kräutergarten darf mit dem eigenen Gaumen erkundet werden, verschiedene Sport- und Spielgeräte könnt ihr ausprobieren oder Ihr chillt einfach in den Strandkörben - fast so wie im Urlaub. Wer noch eine kurze Schleife durch den Ort dreht, kommt in der Friedrich-Engels-Straße an der Eisdiele „Eiszauber“ vorbei und kann neben den üblichen Klassikern auch extravagantes Gurkeneis und Waffeln aus eigener Herstellung probieren.

Beim Grünheider Wappentier vorbeischauen

Eure Tour neigt sich langsam dem Ende. Bevor es mit dem Zug wieder Richtung Großstadt geht, solltet Ihr noch einen kurzen Stop am  Löcknitzcampus einlegen. Hier könnt Ihr in einem Gehege das Grünheider Wappentier - die Sumpfschildkröte - beobachten. Das vom Aussterben bedrohte Tier, was einst zahlreich im Löcknitztal und im Werlsee in der Natur lebte, wird hier gezüchtet und betreut. Fun fact: die ca. 20 cm großen Tiere werden sogar 100-120 Jahre alt!

Plane jetzt Deine Spätaufsteher-Familientour nach Grünheide!

Extra-Family-Tipps:

  • Spielplätze: Kleiner Spielplatz direkt an der Badestelle Südufer Werlsee, Kletterspinne auf dem Spielplatz Ernst-Thälmann-Str. / Am Eichbrand südlich vom Werlsee; Mehrgenerationen-Bürgerpark am Peetzsee mit Sport- und Spielgeräten neben dem Heydewirth
  • Bootsverleih bei Funny´s (nur Kanus) und bei Bootsverleih Grünheide am Peetzsee (auch Ruder- und Tretboote)
  • Kletterpark am Nordstrand Werlsee
  • Sonnenschutz und Mückenmittel nicht vergessen!
  • Der Bahnhof Fangschleuse gehört zum Berliner Tarifbereich C. Ihr kommt also für günstige 3,80 € (normal) bzw. 2,70 € (ermäßigt) jeweils hin & zurück!

Einkehrtipps:


  • Grünheide: Funny´s (Fr-So), Heydewirt am Peetzsee, Il Borgo, Eisdiele Eiszauber, Griechisches Restaurant Dionysos am Bhf.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Am Bahnhof Fangschleuse

15537 Grünheide (Mark)

Wetter Heute, 25. 7.

19 29
Leichter Regen möglich am Abend und Nacht.

  • Montag
    18 29
  • Dienstag
    19 28

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 25. 7.

19 29
Leichter Regen möglich am Abend und Nacht.

  • Montag
    18 29
  • Dienstag
    19 28

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.