Blog
0

Hangelsberg nach Fürstenwalde auf dem 66-Seen-Wanderweg (Etappe 10A)

Länge: 14 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 14 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Von Hangelsberg aus geht es weiter nach Fürstenwalde (Spree).
aufklappeneinklappen
  • 66-Seen-Wanderweg Pause bei Hangelsberg, Foto: Christoph Creutzburg, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Müggelspree bei Hangelsberg, Foto: Christoph Creutzburg, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Müggelspree bei Hangelsberg, Foto: Christoph Creutzburg, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Dom und altes Rathaus Fürstenwalde, Foto: Florian Läufer, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Stadtpark Fürstenwalde, Foto: Florian Läufer, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Spree bei Fürstenwalde, Foto: Angelika Laslo, Lizenz: Seenland Oder-Spree
Zu Anfang hast Du die Wahl: Wählst Du die markierte Route etwas abseits des Spreeufers oder die schwierigere, aber deutlich schönere Route direkt am Spreeufer entlang? So oder so wirst Du auf dieser Etappe zahlreichen Seitenarmen der Spree mit ihren typischen seeähnlichen Ausbuchtungen begegnen.

Länge: 14 km, Dauer: ca. 3:30 h

Start: Hangelsberg

Ziel: Fürstenwalde

Logo/ Wegstreckenkennzeichnung: Blauer Punkt auf weißem Grund

Anreise ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 (Frankfurt (Oder)) bis Hangelsberg (ca. 40 min)

Abreise ÖPNV: Ab Fürstenwalde mit dem RE1 (Magdeburg) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 45 min)

Verlauf: Hangelsberg, Große Tränke, Fürstenwalde

Wegbeschreibung/Wissenswertes: Der Weg führt Sie von Hangelsberg immer am Spreeufer entlang bis nach Fürstenwalde. Highlight dieser Tour ist womöglich die Schleuse Große Tränke und der angrenzende Oder-Spree-Kanal. Der Kanal ist eine direkte Verbindung nach Berlin und wurde von 1887 bis 1891 ausgebaut. Eine große Erleichterung für die Schifffahrt, denn durch den Kanal müssen die Schiffe nciht mehr die vielen Schlingen und Schleifen der Spree passieren. Der Kanal führt aus der Spree von Berlin-Köpenick bis zur Oder nach Eisenhüttenstadt und verbindet somit diese zwei großen Flüsse.

Sehenswertes:
  • Spreeufer
  • Oder-Spree-Kanal bei Schleuse Große Tränke

  • Fürstenwalde: Heimattiergarten, St.-Marien-Dom, Brauereimuseum, Stadtmuseum, Kulturfabrik, Altes Rathaus, Stadtmauerreste, Leuchtturm

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Mischung aus befestigten und unbefestigten Wegen

Karten/Literatur:

  • „66-Seen-Weg, Hikeline Wanderführer“, Verlag: Esterbauer GmbH, Auflage: 3 (2019), ISBN: 978-3-85000-760-3, 11,90 Euro
aufklappeneinklappen
Von Hangelsberg aus geht es weiter nach Fürstenwalde (Spree).
aufklappeneinklappen
  • 66-Seen-Wanderweg Pause bei Hangelsberg, Foto: Christoph Creutzburg, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Müggelspree bei Hangelsberg, Foto: Christoph Creutzburg, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Müggelspree bei Hangelsberg, Foto: Christoph Creutzburg, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Dom und altes Rathaus Fürstenwalde, Foto: Florian Läufer, Lizenz: Seenland Oder-Spree
  • Stadtpark Fürstenwalde, Foto: Florian Läufer, Lizenz: Seenland Oder-Spree
Zu Anfang hast Du die Wahl: Wählst Du die markierte Route etwas abseits des Spreeufers oder die schwierigere, aber deutlich schönere Route direkt am Spreeufer entlang? So oder so wirst Du auf dieser Etappe zahlreichen Seitenarmen der Spree mit ihren typischen seeähnlichen Ausbuchtungen begegnen.

Länge: 14 km, Dauer: ca. 3:30 h

Start: Hangelsberg

Ziel: Fürstenwalde

Logo/ Wegstreckenkennzeichnung: Blauer Punkt auf weißem Grund

Anreise ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 (Frankfurt (Oder)) bis Hangelsberg (ca. 40 min)

Abreise ÖPNV: Ab Fürstenwalde mit dem RE1 (Magdeburg) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 45 min)

Verlauf: Hangelsberg, Große Tränke, Fürstenwalde

Wegbeschreibung/Wissenswertes: Der Weg führt Sie von Hangelsberg immer am Spreeufer entlang bis nach Fürstenwalde. Highlight dieser Tour ist womöglich die Schleuse Große Tränke und der angrenzende Oder-Spree-Kanal. Der Kanal ist eine direkte Verbindung nach Berlin und wurde von 1887 bis 1891 ausgebaut. Eine große Erleichterung für die Schifffahrt, denn durch den Kanal müssen die Schiffe nciht mehr die vielen Schlingen und Schleifen der Spree passieren. Der Kanal führt aus der Spree von Berlin-Köpenick bis zur Oder nach Eisenhüttenstadt und verbindet somit diese zwei großen Flüsse.

Sehenswertes:
  • Spreeufer
  • Oder-Spree-Kanal bei Schleuse Große Tränke

  • Fürstenwalde: Heimattiergarten, St.-Marien-Dom, Brauereimuseum, Stadtmuseum, Kulturfabrik, Altes Rathaus, Stadtmauerreste, Leuchtturm

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Mischung aus befestigten und unbefestigten Wegen

Karten/Literatur:

  • „66-Seen-Weg, Hikeline Wanderführer“, Verlag: Esterbauer GmbH, Auflage: 3 (2019), ISBN: 978-3-85000-760-3, 11,90 Euro
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Straße der Befreiung

15537 Grünheide (Mark)

Wetter Heute, 24. 7.

15 30
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Sonntag
    19 28
  • Montag
    17 29

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 24. 7.

15 30
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Sonntag
    19 28
  • Montag
    17 29

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.