0
Teufelstour (30 km), Groß Schauener Seenkette, Foto: Klaeber
Teufelstour (30 km), Groß Schauener Seenkette, Foto: Klaeber

Online-Buchung



Teufelstour

Radtouren
Länge: 34 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet
Länge: 34 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Sein 38 Meter langes Fahrrad ist das längste der Welt. Ein aus 61 Fußbällen konstruiertes Bike gilt als einziges Kicker-Velo des Erdballs. Insgesamt schraubte Dieter „Didi“ Senft über 120 irre Räder zusammen. 17 Mal fand er damit Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. „Alle Vehikel fahren auch wirklich“, betont der Märker. Das Schönste: Didis ausgeflippte Konstruktionen kann heute jeder bestaunen – im Radkuriositätenmuseum von Storkow. Richtig weltberühmt wurde der Karosserieschlosser allerdings nicht mit seinem ausgefallenen Hobby, sondern als „El Diabolo“, eine Art lebendiges Teufel-Maskottchen der Tour de France. Hier macht der 60Jährige auf der Strecke Fahrern in seinem Teufelskostüm die Hölle heiß. Manche halten den Tüftler für besessen. Doch irgendwie passt so ein Unikum in die Region der schönen Radrouten. Dabei ist die „Teufelstour“, die auf „El Diabolo“ anspielt, eine eher gemütliche Radrunde. Teuflisch gut drauf sein muss man dafür nicht. Ganz entspannt geht es vorbei am Großen Storkower-, Großen Schauener und Schaplowsee. Besondere Steigungen sind nicht zu bewältigen.
weiterleseneinklappen
  • Zugbrücke Storkow, Foto: Johann Müller
  • Großer Storkower See, Foto: Katrin Riegel
  • Fischerei Köllnitz in Groß Schauen, Foto: Katrin Riegel
  • Fischerei Köllnitz in Groß Schauen, Foto: Katrin Riegel
  • Fischereimuseum Groß Schauen, Foto: Katrin Riegel
  • Heinz Sielmann Informationszentrum Groß Schauener Seen, Foto: Katrin Riegel
  • Groß Schauener See, Foto: Katrin Riegel
  • Wendisch Rietz, Foto: Katrin Riegel
  • Radler zwischen Dahmsdorf und Storkow, Foto: Katrin Riegel
  • Burg Storkow
Länge: 34 km

Start / Ziel: Storkow

Logo / Wegstreckenzeichen: "Didi Senft Logo" auf weißem Grund

Anreise / Abreise:

  • Bahn: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 (Cottbus) bis Königs Wusterhausen. Ab hier weiter mit dem RB36 (Beeskow) bis Storkow (ca. 1,5h).
  • PKW: Ab Berlin über die A10 und A12 bis nach Storkow (ca. 1h).

Verlauf: Storkow, Wendisch Rietz, Reichenwalde, Neu Boston, Philadelphia, Klein Schauen, Groß Schauen, Storkow

Kombinationsmöglichkeiten: Oder-Spree-Tour

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Die ausgeschilderte Route verläuft auf ausgebauten Radwegen (asphaltiert, gepflastert). Nur an einigen Stellen werden wenig befahrene Landstraße und Waldwege genutzt.

Karten / Literatur: Seenland Oder-Spree Südteil: Fahrrad- und Erlebniskarte für den Landkreis Oder-Spree, 1:75.000, Pietruska Verlag, Auflage: 2 (3. Mai 2010), ISBN-13: 978-3934895768, 6,90 Euro
weiterleseneinklappen
Sein 38 Meter langes Fahrrad ist das längste der Welt. Ein aus 61 Fußbällen konstruiertes Bike gilt als einziges Kicker-Velo des Erdballs. Insgesamt schraubte Dieter „Didi“ Senft über 120 irre Räder zusammen. 17 Mal fand er damit Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. „Alle Vehikel fahren auch wirklich“, betont der Märker. Das Schönste: Didis ausgeflippte Konstruktionen kann heute jeder bestaunen – im Radkuriositätenmuseum von Storkow. Richtig weltberühmt wurde der Karosserieschlosser allerdings nicht mit seinem ausgefallenen Hobby, sondern als „El Diabolo“, eine Art lebendiges Teufel-Maskottchen der Tour de France. Hier macht der 60Jährige auf der Strecke Fahrern in seinem Teufelskostüm die Hölle heiß. Manche halten den Tüftler für besessen. Doch irgendwie passt so ein Unikum in die Region der schönen Radrouten. Dabei ist die „Teufelstour“, die auf „El Diabolo“ anspielt, eine eher gemütliche Radrunde. Teuflisch gut drauf sein muss man dafür nicht. Ganz entspannt geht es vorbei am Großen Storkower-, Großen Schauener und Schaplowsee. Besondere Steigungen sind nicht zu bewältigen.
weiterleseneinklappen
  • Zugbrücke Storkow, Foto: Johann Müller
  • Großer Storkower See, Foto: Katrin Riegel
  • Fischerei Köllnitz in Groß Schauen, Foto: Katrin Riegel
  • Fischerei Köllnitz in Groß Schauen, Foto: Katrin Riegel
  • Fischereimuseum Groß Schauen, Foto: Katrin Riegel
  • Heinz Sielmann Informationszentrum Groß Schauener Seen, Foto: Katrin Riegel
  • Groß Schauener See, Foto: Katrin Riegel
  • Wendisch Rietz, Foto: Katrin Riegel
  • Radler zwischen Dahmsdorf und Storkow, Foto: Katrin Riegel
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/11865/thumbnail/595/401.jpg
Länge: 34 km

Start / Ziel: Storkow

Logo / Wegstreckenzeichen: "Didi Senft Logo" auf weißem Grund

Anreise / Abreise:

  • Bahn: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 (Cottbus) bis Königs Wusterhausen. Ab hier weiter mit dem RB36 (Beeskow) bis Storkow (ca. 1,5h).
  • PKW: Ab Berlin über die A10 und A12 bis nach Storkow (ca. 1h).

Verlauf: Storkow, Wendisch Rietz, Reichenwalde, Neu Boston, Philadelphia, Klein Schauen, Groß Schauen, Storkow

Kombinationsmöglichkeiten: Oder-Spree-Tour

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Die ausgeschilderte Route verläuft auf ausgebauten Radwegen (asphaltiert, gepflastert). Nur an einigen Stellen werden wenig befahrene Landstraße und Waldwege genutzt.

Karten / Literatur: Seenland Oder-Spree Südteil: Fahrrad- und Erlebniskarte für den Landkreis Oder-Spree, 1:75.000, Pietruska Verlag, Auflage: 2 (3. Mai 2010), ISBN-13: 978-3934895768, 6,90 Euro
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Dorfmitte

15859 Groß Schaun

Wetter Heute, 20. 4.

11 28
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Samstag
    13 23
  • Sonntag
    7 23

Prospekte

Reiseregion

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 20. 4.

11 28
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Samstag
    13 23
  • Sonntag
    7 23

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen: