Blog
0

Küstrin an der Oder (Kostrzyn nad Odrą) - Preußische Erinnerungsorte

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Friedrich II.: Fluchtversuch und Festungshaft
aufklappeneinklappen
Um seinem strengen Vater zu entkommen, ergriff Friedrich II. 1730 die Flucht nach Frankreich. Der Fluchtversuch scheiterte jedoch, woraufhin sein Vater, König Friedrich Wilhelm I., ihn im Küstriner Schloss gefangen hielt. Sein enger Freund und Fluchthelfer, Hans Hermann von Katte, wurde am 6. November 1730 auf der Bastion Brandenburg der Festung Küstrin auf Befehl seines Vaters vor seinen Augen enthauptet.

Rückkehr in die Armee

Nach Aufhebung der Festungshaft am 19. November 1730 bezog der Kronprinz ein Haus in der Stadt und absolvierte neun Monate lang eine kameralistische Ausbildung an der dortigen Kriegs- und Domänenkammer, bis er wieder in die Armee aufgenommen wurde. Als die Festung Küstrin im Siebenjährigen Krieg von russischen Truppen belagert wurde, rückte König Friedrich II. mit seiner Armee an und schlug die Russen am 25. August 1758 östlich von Küstrin in der Schlacht bei Zorndorf.

Spaziergang durch das Küstriner Pompeji

Die Küstriner Altstadt mit der Festung wurde während des letzten Krieges total zerstört. 1994 wurde mit dem Wiederaufbau und der teilweisen Rekonstruktion dieses Stadtteils begonnen. Teile der ehemaligen Festungswerke, wie die Bastionen König, Königin, Brandenburg und Philipp und das befestigte Berliner und Kietzer Tor, sind heute noch erhalten, vom Küstriner Schloss und der Altstadt stehen derzeit nur die Grundmauern. Zu den historisch wertvollen Festungsbauten werden "Spaziergänge" mit speziell ausgebildeten Gästeführern angeboten.
aufklappeneinklappen
Friedrich II.: Fluchtversuch und Festungshaft
aufklappeneinklappen
Um seinem strengen Vater zu entkommen, ergriff Friedrich II. 1730 die Flucht nach Frankreich. Der Fluchtversuch scheiterte jedoch, woraufhin sein Vater, König Friedrich Wilhelm I., ihn im Küstriner Schloss gefangen hielt. Sein enger Freund und Fluchthelfer, Hans Hermann von Katte, wurde am 6. November 1730 auf der Bastion Brandenburg der Festung Küstrin auf Befehl seines Vaters vor seinen Augen enthauptet.

Rückkehr in die Armee

Nach Aufhebung der Festungshaft am 19. November 1730 bezog der Kronprinz ein Haus in der Stadt und absolvierte neun Monate lang eine kameralistische Ausbildung an der dortigen Kriegs- und Domänenkammer, bis er wieder in die Armee aufgenommen wurde. Als die Festung Küstrin im Siebenjährigen Krieg von russischen Truppen belagert wurde, rückte König Friedrich II. mit seiner Armee an und schlug die Russen am 25. August 1758 östlich von Küstrin in der Schlacht bei Zorndorf.

Spaziergang durch das Küstriner Pompeji

Die Küstriner Altstadt mit der Festung wurde während des letzten Krieges total zerstört. 1994 wurde mit dem Wiederaufbau und der teilweisen Rekonstruktion dieses Stadtteils begonnen. Teile der ehemaligen Festungswerke, wie die Bastionen König, Königin, Brandenburg und Philipp und das befestigte Berliner und Kietzer Tor, sind heute noch erhalten, vom Küstriner Schloss und der Altstadt stehen derzeit nur die Grundmauern. Zu den historisch wertvollen Festungsbauten werden "Spaziergänge" mit speziell ausgebildeten Gästeführern angeboten.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Asfaltowa 2 D / 1

15328 Küstrin

Wetter Heute, 15. 7.

13 22
Nachmittags Regen.

  • Donnerstag
    11 21
  • Freitag
    12 24

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Küstrin an der Oder (Kostrzyn nad Odrą) - Preußische Erinnerungsorte als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 15. 7.

13 22
Nachmittags Regen.

  • Donnerstag
    11 21
  • Freitag
    12 24

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.