Museumspark Rüdersdorf - Industrie als Abenteuer, Seenland Oder-Spree, Rüdersdorf bei Berlin
0
Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer

Online-Buchung



Museumspark Rüdersdorf - Industrie als Abenteuer

Industriekultur, Museen
2 Bewertungen 5.0 von 5 (2)
0
0
0
0
2
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Rüdersdorf ist der größte Kalkabbau-Ort Norddeutschlands. Seit über 750 Jahren wird in Rüdersdorf Baumaterial gewonnen. Über die Entwicklung des Werkes, in dem noch heute abgebaut wird, informiert der Museumspark. Im "Haus der Steine" erzählt eine Dauerausstellung über die Geologie der Kalklagerstätten, gewährt einen Blick in das "Bilderbuch der Erdgeschichte". Der Museumspark bietet zudem historische und geologische Führungen durch den ehemaligen Tagebau, das Sammeln von Fossilien, medienpädagogische Angebote sowie Landrover- und Mountainbiketouren.
weiterleseneinklappen
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Schachtofen im Museumspark Rüdersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Schachtofenbatterie im Museumspark Rüdersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
War die Gegend um Rüdersdorf bis kurz nach der Wende noch von einer dicken Staubschicht überzogen, so hat sich im letzten Jahrzehnt eine Menge getan, um aus dem industriellen Problembezirk ein produzierendes und für Touristen und Interessierte attraktives Gelände entstehen zu lassen. Heute wird Umweltschutz groß geschrieben und auf den ersten Blick erinnert nur wenig an ein Industriegebiet. Der Besucher betritt einen Park, Vögel singen, das Grün der Bäume, das Mühlenfließ, die Dampferanlegestelle, ein Kinderspielplatz.

Die mehr als 140 Jahre alte Schachtofenbatterie und die alten Rumford-Öfen bieten eine eindrucksvolle Kulisse, ebenso wie Seilscheibenpfeiler und moderne Bagger.

Der Museumspark Rüdersdorf ist auch Schauplatz zahlreicher Veranstaltungen. Die Angebote reichen von traditionellen Festen bis hin zu Musikveranstaltungen - von der Walpurgisnacht bis zum Operettensommer.

Der Museumspark bietet Museumspädagogik-Kurse für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen an. Die Betreuung erfolgt in kleinen Gruppen. Neben den Daten über den Park, lernen die Kinder zudem fachbezogene Fakten rund um die Themen Geologie und Geschichte.

Extras:

  • behindertengerechter Zugang
  • Museumsshop, Museumscafé
  • Bildhauern, Hausbauen, Mosaikarbeiten, Fossilienabdrücke, Höhlenmalerei für Kinder im Sommer
weiterleseneinklappen
Rüdersdorf ist der größte Kalkabbau-Ort Norddeutschlands. Seit über 750 Jahren wird in Rüdersdorf Baumaterial gewonnen. Über die Entwicklung des Werkes, in dem noch heute abgebaut wird, informiert der Museumspark. Im "Haus der Steine" erzählt eine Dauerausstellung über die Geologie der Kalklagerstätten, gewährt einen Blick in das "Bilderbuch der Erdgeschichte". Der Museumspark bietet zudem historische und geologische Führungen durch den ehemaligen Tagebau, das Sammeln von Fossilien, medienpädagogische Angebote sowie Landrover- und Mountainbiketouren.
weiterleseneinklappen
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: Florian Läufer
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Schachtofen im Museumspark Rüdersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Schachtofenbatterie im Museumspark Rüdersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Museumspark Rüdersdorf, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/111944/thumbnail/595/401.jpg
War die Gegend um Rüdersdorf bis kurz nach der Wende noch von einer dicken Staubschicht überzogen, so hat sich im letzten Jahrzehnt eine Menge getan, um aus dem industriellen Problembezirk ein produzierendes und für Touristen und Interessierte attraktives Gelände entstehen zu lassen. Heute wird Umweltschutz groß geschrieben und auf den ersten Blick erinnert nur wenig an ein Industriegebiet. Der Besucher betritt einen Park, Vögel singen, das Grün der Bäume, das Mühlenfließ, die Dampferanlegestelle, ein Kinderspielplatz.

Die mehr als 140 Jahre alte Schachtofenbatterie und die alten Rumford-Öfen bieten eine eindrucksvolle Kulisse, ebenso wie Seilscheibenpfeiler und moderne Bagger.

Der Museumspark Rüdersdorf ist auch Schauplatz zahlreicher Veranstaltungen. Die Angebote reichen von traditionellen Festen bis hin zu Musikveranstaltungen - von der Walpurgisnacht bis zum Operettensommer.

Der Museumspark bietet Museumspädagogik-Kurse für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen an. Die Betreuung erfolgt in kleinen Gruppen. Neben den Daten über den Park, lernen die Kinder zudem fachbezogene Fakten rund um die Themen Geologie und Geschichte.

Extras:

  • behindertengerechter Zugang
  • Museumsshop, Museumscafé
  • Bildhauern, Hausbauen, Mosaikarbeiten, Fossilienabdrücke, Höhlenmalerei für Kinder im Sommer
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Heinitzstraße 41

15562 Rüdersdorf

Wetter Heute, 15. 8.

17 26
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Donnerstag
    14 30
  • Freitag
    17 32

Prospekte

Reiseregion

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Museumspark Rüdersdorf - Industrie als Abenteuer als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 15. 8.

17 26
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Donnerstag
    14 30
  • Freitag
    17 32

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen: