Blog
0
© Studiocanal GmbH / Julia Terjung
© Studiocanal GmbH / Julia Terjung
Online-Buchung


Drehort für: DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER / THE SILENT REVOLUTION

Filmorte
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Kinospielfilm | 2017-2018 | Drama, Historisch | Deutschland

Regie: Lars Kraume

Drehbuch: Lars Kraume, Dietrich Garstka (Literarische Vorlage)

Produktion: Akzente Film & Fernsehproduktion, Studiocanal GmbH (formerly Kinowelt GmbH), WunderWerk GmbH, ZDF - Zweites Deutsches Fernsehen, Zero One Film GmbH

Verleih/Vertrieb: Look Now! Filmverleih [ch], MK2 Mile End [ca], Mozinet [hu], Pyramide Films [fr], Studiocanal GmbH (formerly Kinowelt GmbH) [de]

Darsteller: Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Anna Lena Klenke, Isaiah Michalski, Jonas Dassler, Ronald Zehrfeld, Florian Lukas, Jördis Triebel, Michael Gwisdek u.a.

Kurzinhalt

1956: Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) in der Wochenschau dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Zurück in Stalinstadt, wo sich die Oberschüler mit ihren Mitschülern Lena (Anna Lena Klemke), Paul (Isaiah Michaelski) und Erik (Jonas Dassler) auf das Abitur vorbereiten, entsteht der Plan einer solidarischen Schweigeminute während des Unterrichts für die Opfer des Aufstands gegen die russische Übermacht.

Doch die Aktion zieht viel weitere Kreise als erwartet: Die Schüler geraten in die politischen Mühlen der DDR. Ihr Rektor (Florian Lukas) versucht zwar, das Ganze als Jugendlaune abzutun, sieht sich aber bald unausweichlich mit den örtlichen Vertretern des Stasi-Apparates konfrontiert. Es folgen Verhöre, Verdächtigungen, Drohungen. Mit allen Mitteln versucht die Stasi, die Namen der Rädelsführer zu erpressen. Doch die Schüler halten zusammen und werden damit vor eine Entscheidung gestellt, die ihr Leben für immer verändert.

Quelle: www.crew-united.com
weiterleseneinklappen
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
Kinospielfilm | 2017-2018 | Drama, Historisch | Deutschland

Regie: Lars Kraume

Drehbuch: Lars Kraume, Dietrich Garstka (Literarische Vorlage)

Produktion: Akzente Film & Fernsehproduktion, Studiocanal GmbH (formerly Kinowelt GmbH), WunderWerk GmbH, ZDF - Zweites Deutsches Fernsehen, Zero One Film GmbH

Verleih/Vertrieb: Look Now! Filmverleih [ch], MK2 Mile End [ca], Mozinet [hu], Pyramide Films [fr], Studiocanal GmbH (formerly Kinowelt GmbH) [de]

Darsteller: Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Anna Lena Klenke, Isaiah Michalski, Jonas Dassler, Ronald Zehrfeld, Florian Lukas, Jördis Triebel, Michael Gwisdek u.a.

Kurzinhalt

1956: Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) in der Wochenschau dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Zurück in Stalinstadt, wo sich die Oberschüler mit ihren Mitschülern Lena (Anna Lena Klemke), Paul (Isaiah Michaelski) und Erik (Jonas Dassler) auf das Abitur vorbereiten, entsteht der Plan einer solidarischen Schweigeminute während des Unterrichts für die Opfer des Aufstands gegen die russische Übermacht.

Doch die Aktion zieht viel weitere Kreise als erwartet: Die Schüler geraten in die politischen Mühlen der DDR. Ihr Rektor (Florian Lukas) versucht zwar, das Ganze als Jugendlaune abzutun, sieht sich aber bald unausweichlich mit den örtlichen Vertretern des Stasi-Apparates konfrontiert. Es folgen Verhöre, Verdächtigungen, Drohungen. Mit allen Mitteln versucht die Stasi, die Namen der Rädelsführer zu erpressen. Doch die Schüler halten zusammen und werden damit vor eine Entscheidung gestellt, die ihr Leben für immer verändert.

Quelle: www.crew-united.com
weiterleseneinklappen
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • © Studiocanal GmbH / Julia Terjung
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/135664/thumbnail/595/401.jpg

Anreiseplaner

Dorfstraße 35

14974 Ludwigsfelde-OT Gröben

Wetter Heute, 16. 10.

8 15
Leichter Regen bis abends.

  • Donnerstag
    9 17
  • Freitag
    11 20

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 16. 10.

8 15
Leichter Regen bis abends.

  • Donnerstag
    9 17
  • Freitag
    11 20

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg