Blog
0
Städtische Museen, Foto: Florian Läufer
Städtische Museen, Foto: Florian Läufer
Online-Buchung


E-Bike - Ladestation im Städtischen Museum Eisenhüttenstadt

Fahrradvermietung/-service
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Das Museum wurde 1980 gegründet und umfasst die drei Abteilungen Stadtgeschichte, Galerie, Kunstsammlungen sowie Feuerwehr- und Technikmuseum. Besucher erhalten anhand von Exponaten und interessanten Episoden umfangreiche Informationen über die frühe Besiedlung der Oderauenlandschaft, die Entwicklung der mittelalterlichen Stadt Fürstenberg/Oder und über traditionelle Gewerke in der Region. Dazu kommen Ausstellungsmodule zur Geschichte der Glasindustrie in Fürstenberg/Oder und des zweitgrößten Kriegsgefangenenlagers in Brandenburg. Der Kern der Kunstsammlung versteht  sich als Querschnitt durch Atelier und Schulen der DDR-Kunst: Malerei, Grafik, Plastik. Pro Jahr werden mehrere Ausstellungen mit etablierten und jungen Künstlern insbesondere aus den neuen Bundesländern, präsentiert. Zudem gibt es Informationen zu den rund 100 Skulpturen im öffentlichen Raum Eisenhüttenstadts sowie zur baugebundenen Kunst. Eindrucksvolle Löschfahrzeuge mit imposanten Aufbauten sowie Sachzeugen des Feuerlöschwesens vom 16. bis zum 20. Jahhundert sind im Feuerwehr- und Technikmuseum zu sehen. Die Sammlung geht auf die Initiative engagierter Feuerwehrleute aus Fürstenberg/Oder zurück, die unmittelbar nach dem Ende des 2. Weltkrieges die Zeugnisse der Feuerwehrgeschichte vor Verlust bewahrten. Das technische Spezialmuseum zählt zu den bedeutendsten in Deutschland.
aufklappeneinklappen
  • Technikmuseum
  • Galerie
  • Städtisches Museum Eisenhüttenstadt, Foto: Tourismusverein Oder Region Eisenhüttenstadt e.V.
Das Museum wurde 1980 gegründet und umfasst die drei Abteilungen Stadtgeschichte, Galerie, Kunstsammlungen sowie Feuerwehr- und Technikmuseum. Besucher erhalten anhand von Exponaten und interessanten Episoden umfangreiche Informationen über die frühe Besiedlung der Oderauenlandschaft, die Entwicklung der mittelalterlichen Stadt Fürstenberg/Oder und über traditionelle Gewerke in der Region. Dazu kommen Ausstellungsmodule zur Geschichte der Glasindustrie in Fürstenberg/Oder und des zweitgrößten Kriegsgefangenenlagers in Brandenburg. Der Kern der Kunstsammlung versteht  sich als Querschnitt durch Atelier und Schulen der DDR-Kunst: Malerei, Grafik, Plastik. Pro Jahr werden mehrere Ausstellungen mit etablierten und jungen Künstlern insbesondere aus den neuen Bundesländern, präsentiert. Zudem gibt es Informationen zu den rund 100 Skulpturen im öffentlichen Raum Eisenhüttenstadts sowie zur baugebundenen Kunst. Eindrucksvolle Löschfahrzeuge mit imposanten Aufbauten sowie Sachzeugen des Feuerlöschwesens vom 16. bis zum 20. Jahhundert sind im Feuerwehr- und Technikmuseum zu sehen. Die Sammlung geht auf die Initiative engagierter Feuerwehrleute aus Fürstenberg/Oder zurück, die unmittelbar nach dem Ende des 2. Weltkrieges die Zeugnisse der Feuerwehrgeschichte vor Verlust bewahrten. Das technische Spezialmuseum zählt zu den bedeutendsten in Deutschland.
aufklappeneinklappen
  • Technikmuseum
  • Galerie
  • Städtisches Museum Eisenhüttenstadt, Foto: Tourismusverein Oder Region Eisenhüttenstadt e.V.

Anreiseplaner

Löwenstraße 4

15890 Eisenhüttenstadt

Wetter Heute, 11. 12.

0 5
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Donnerstag
    2 5
  • Freitag
    0 4

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 11. 12.

0 5
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Donnerstag
    2 5
  • Freitag
    0 4

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.