Blog
0

Wanderung um den Großer Zechliner See

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Große Zechliner See gehört mit zu den klarsten Gewässern im Rheinsberger Seengebiet. Der See ist Teil der Bundeswasserstraße – von hier aus können Havel, Müritz und Elbe über das Wasser erreicht werden. Zwei Drittel des idyllischen Rundwanderwegs verlaufen direkt am Ufer. Zwei Badestellen am See locken mit einer Abkühlung an heißen Tagen.
Länge: 13 Kilometer
Start/Ziel: Flecken Zechlin
aufklappeneinklappen
  • Schöner Blick, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Neue Kanalbrücke © Heimat- und Kulturverein Flecken Zechlin e.V.
Orte an der Strecke: Flecken Zechlin, Schookablage, Siedlitzablage, Franzosenweg, Repente, Landwehrkanal, Beckersmühle, Badestrand, Ablage am Kanal, Flecken Zechlin.
Markierung: keine Markierung, entlang der Strecke befinden sich Infotafeln.

An-/Abreise: Der Start und Endpunkt Flecken Zechlin ist über den Bahnhof Rheinsberg mit dem Bus (Linie 785) mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Wegbeschreibung / Sehens- und Wissenswertes: Die Tour startet an der Tourist-Information des Ortes Flecken Zechlin. Hier können sich Wanderer mit notwenigen Informationen versorgen.  Vorbei an der Kirche, in der in den Sommermonaten immer wieder Ausstellungen zu sehen sind, geht es an das Ufer des Schwarzen Sees. Der Uferweg folgt über das nördliche Ufer des Großen Zechliner Sees zur Schookablage, einer großen Wiese. Vorbei an zwei Campingplätzen gelangt man zur Siedlietzablage, einer ehemaligen Lagerstätte für Holztransporte. Richtung Repente auf dem Franzosenweg verläuft die Tour durch Wald und Wiesen über den Landwehrkanal zurück zum Ufer des Großen Zechliner Sees. Kurz vor Ende der Tour erreicht man am südlichen Ufer des Sees den Badestrand. Von hier aus ist es noch knapp einen Kilometer bis zur Kanalbrücke in Flecken Zechlin, von wo aus man einen Blick auf die beiden Seen hat.
Karten/Literatur: Eine Karte zum Download und eine detaillierte Tourenschreibung finden sich auf den Seiten der Gemeinde.

 

 

 

 

 
aufklappeneinklappen
Der Große Zechliner See gehört mit zu den klarsten Gewässern im Rheinsberger Seengebiet. Der See ist Teil der Bundeswasserstraße – von hier aus können Havel, Müritz und Elbe über das Wasser erreicht werden. Zwei Drittel des idyllischen Rundwanderwegs verlaufen direkt am Ufer. Zwei Badestellen am See locken mit einer Abkühlung an heißen Tagen.
Länge: 13 Kilometer
Start/Ziel: Flecken Zechlin
aufklappeneinklappen
  • Schöner Blick, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Neue Kanalbrücke © Heimat- und Kulturverein Flecken Zechlin e.V.
Orte an der Strecke: Flecken Zechlin, Schookablage, Siedlitzablage, Franzosenweg, Repente, Landwehrkanal, Beckersmühle, Badestrand, Ablage am Kanal, Flecken Zechlin.
Markierung: keine Markierung, entlang der Strecke befinden sich Infotafeln.

An-/Abreise: Der Start und Endpunkt Flecken Zechlin ist über den Bahnhof Rheinsberg mit dem Bus (Linie 785) mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Wegbeschreibung / Sehens- und Wissenswertes: Die Tour startet an der Tourist-Information des Ortes Flecken Zechlin. Hier können sich Wanderer mit notwenigen Informationen versorgen.  Vorbei an der Kirche, in der in den Sommermonaten immer wieder Ausstellungen zu sehen sind, geht es an das Ufer des Schwarzen Sees. Der Uferweg folgt über das nördliche Ufer des Großen Zechliner Sees zur Schookablage, einer großen Wiese. Vorbei an zwei Campingplätzen gelangt man zur Siedlietzablage, einer ehemaligen Lagerstätte für Holztransporte. Richtung Repente auf dem Franzosenweg verläuft die Tour durch Wald und Wiesen über den Landwehrkanal zurück zum Ufer des Großen Zechliner Sees. Kurz vor Ende der Tour erreicht man am südlichen Ufer des Sees den Badestrand. Von hier aus ist es noch knapp einen Kilometer bis zur Kanalbrücke in Flecken Zechlin, von wo aus man einen Blick auf die beiden Seen hat.
Karten/Literatur: Eine Karte zum Download und eine detaillierte Tourenschreibung finden sich auf den Seiten der Gemeinde.

 

 

 

 

 
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Am Markt 17

16837 Rheinsberg OT Flecken Zechlin

Wetter Heute, 3. 8.

14 23
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    11 23
  • Mittwoch
    12 27

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Wetter Heute, 3. 8.

14 23
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    11 23
  • Mittwoch
    12 27

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.