Blog
0

Rheinsberg und der Poetensteig

Länge: 8 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 8 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
                 
Diese Wanderung am Rande der zauberhaften Kleinstadt Rheinsberg vereint auf einmalige Weise die Kultur mit der Natur. Neben der barocken Gartenkunst des Rheinsberger Schlossparks ist die Schönheit der Ruppiner Seen und Wälder zu erleben. Auf dem Poetensteig, der gleich am Schlosspark anschließt, soll sich schon Fontane seine Inspiration geholt haben.
aufklappeneinklappen
  • Poetensteig Rheinsberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Wolfgang Ehn
  • Poetensteig Rheinsberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Wolfgang Ehn
  • Schloss Rheinsberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Länge: 8 km (2 – 3h)


Start / Ziel: Schloss Rheinsberg


An-/Abreise:


  • ÖPNV: Vom Berliner Hauptbahnhof aus mit dem RE5 in Richtung Rostock Hbf. / Stralsund bis nach Löwenberg (Mark) fahren. Dort in die RB54 nach Rheinsberg umsteigen.

  • Auto: Von der Berliner Innenstadt aus über die Autobahn A111 und die B96 bis nach Gransee fahren. Von dort aus geht es dann über die L223 bis nach Köpernitz und weiter über die B112 nach Rheinsberg

  • Parken: In der Rheinsberger Innenstadt oder auf den Parkplätzen an der Fontanepromenade auf Höhe des Schlossparks


Verlauf: Schlossgarten Rheinsberg, Poetensteig, Grienericksee, Forsthaus Boberow, Rheinsberger See, Warenthin, Großen Linowsee, Schlossgarten Rheinsberg


Wegbeschreibung:

Der Schlosspark Rheinsberg ist Ausgangspunkt der Tour. Der Barockgarten geht langsam in den Wald über und somit auf den Poetensteig, der direkt am Grienericksee entlang führt. Der weitere Routenverlauf führt durch den Naturpark Stechlin - Ruppin. Dieser besticht durch seine Buchenwälder und Klarwasserseen.



Diese Route ist auch für eine Wanderung mit Hund geeignet. Der Hund ist an der Leine zu führen. Entlang der Seen und in den Buchenwäldern finden Wanderer und ihre Begleiter schattige Passagen. In den Sommermonaten allerdings sind Schlosspark und Wanderwege oft gut besucht.


Sehens- und Wissenswertes:

  • Schloss Rheinsberg
  • Obelisk
  • Poetensteig


Kombinationsmöglichkeiten:

  • Vom Stechlinsee nach Rheinsberg, Teilstrecke auf dem „Ruppiner-Land-Wanderweg“


Wegbeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben


Tour-Info:

Karten: KOMPASS Wanderkarte Rheinsberger Seengebiet, Ruppiner Seenland: 4in1 Wanderkarte 1:50000 (Nr.743) ISBN-13: 978-3990443927 11,99 Euro
aufklappeneinklappen
                 
Diese Wanderung am Rande der zauberhaften Kleinstadt Rheinsberg vereint auf einmalige Weise die Kultur mit der Natur. Neben der barocken Gartenkunst des Rheinsberger Schlossparks ist die Schönheit der Ruppiner Seen und Wälder zu erleben. Auf dem Poetensteig, der gleich am Schlosspark anschließt, soll sich schon Fontane seine Inspiration geholt haben.
aufklappeneinklappen
  • Poetensteig Rheinsberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Wolfgang Ehn
  • Poetensteig Rheinsberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Wolfgang Ehn
  • Schloss Rheinsberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Länge: 8 km (2 – 3h)


Start / Ziel: Schloss Rheinsberg


An-/Abreise:


  • ÖPNV: Vom Berliner Hauptbahnhof aus mit dem RE5 in Richtung Rostock Hbf. / Stralsund bis nach Löwenberg (Mark) fahren. Dort in die RB54 nach Rheinsberg umsteigen.

  • Auto: Von der Berliner Innenstadt aus über die Autobahn A111 und die B96 bis nach Gransee fahren. Von dort aus geht es dann über die L223 bis nach Köpernitz und weiter über die B112 nach Rheinsberg

  • Parken: In der Rheinsberger Innenstadt oder auf den Parkplätzen an der Fontanepromenade auf Höhe des Schlossparks


Verlauf: Schlossgarten Rheinsberg, Poetensteig, Grienericksee, Forsthaus Boberow, Rheinsberger See, Warenthin, Großen Linowsee, Schlossgarten Rheinsberg


Wegbeschreibung:

Der Schlosspark Rheinsberg ist Ausgangspunkt der Tour. Der Barockgarten geht langsam in den Wald über und somit auf den Poetensteig, der direkt am Grienericksee entlang führt. Der weitere Routenverlauf führt durch den Naturpark Stechlin - Ruppin. Dieser besticht durch seine Buchenwälder und Klarwasserseen.



Diese Route ist auch für eine Wanderung mit Hund geeignet. Der Hund ist an der Leine zu führen. Entlang der Seen und in den Buchenwäldern finden Wanderer und ihre Begleiter schattige Passagen. In den Sommermonaten allerdings sind Schlosspark und Wanderwege oft gut besucht.


Sehens- und Wissenswertes:

  • Schloss Rheinsberg
  • Obelisk
  • Poetensteig


Kombinationsmöglichkeiten:

  • Vom Stechlinsee nach Rheinsberg, Teilstrecke auf dem „Ruppiner-Land-Wanderweg“


Wegbeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben


Tour-Info:

Karten: KOMPASS Wanderkarte Rheinsberger Seengebiet, Ruppiner Seenland: 4in1 Wanderkarte 1:50000 (Nr.743) ISBN-13: 978-3990443927 11,99 Euro
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Schloß Rheinsberg 2

16831 Rheinsberg

Wetter Heute, 8. 8.

20 35
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Sonntag
    20 34
  • Montag
    21 34

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Wetter Heute, 8. 8.

20 35
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Sonntag
    20 34
  • Montag
    21 34

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.