Touristinformation Angermuende, Foto: TV Angermünde e.V.

Online-Buchung



zur Kartenansicht
Diese Tour führt durch die Region: Ruppiner Seenland Seenland Oder-Spree Barnimer Land Uckermark
Bahnhof Hennigsdorf
Poststraße 3a
16761 Hennigsdorf
S-Bahnhof Neuenhagen
Eisenbahnstraße
15366 Neuenhagen
Länge: 343 km
tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH
Stettiner Straße 19
17291 Prenzlau

Radrouten Historische Stadtkerne - Route 1

Radtouren
Länge: 343 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
    Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet
  • ab €
    Verfügbarkeit & Preis anzeigen

    p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension

    Diese Route führt Sie durch die Historischen Stadtkerne von  Kremmen, Neuruppin, Rheinsberg, Gransee, Templin, Angermünde, Bad Freienwalde und Altlandsberg. Besuchen und erleben Sie während ihrer Tour das größte deutschlandweit noch erhaltene Scheunenviertel in Kremmen, die klassizistische Stadt Neuruppin, Rheinsberg und sein sagenhaftes Wasserschloss, Gransee mit seinen Wieckhäusern, Templins komplett erhaltenen Stadtmauer, Angermünde und dessen wunderschönen Marktplatz und den schmucken Häusern rings um, Bad Freienwalde mit seinen zahlreiche Villen aus dem Barock, dem Klassizismus und aus der Gründerzeit und Altlandsberg mit seiner sehenswerten ringförmige Stadtmauer, den Tortürme, und der Wallanlagen.
    weiterleseneinklappen
    • Das Scheunenviertel in Kremmen, Foto: Touristeninformationspunkt im Scheunenviertel
    • Der Große Stechlin, Foto: Geisel
    • Templin - Luftaufnahme vom Marktplatz, Foto: Tourismus-Marketing Templin GmbH
    • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/74827/thumbnail?w=595&h=401
    Die Route verläuft darüber hinaus durch eine sagenhafte Landschaftskulisse, die vor allem durch die Naturparks Stechlin-Ruppiner Seenland und Uckermärkische Seen, dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin sowie dem Nationalpark Unteres Odertal geprägt ist. Starten können Sie auf der Route dabei von den unterschiedlichsten Ausgangspunkten und auch eine hervorragende Anbindung an Berlin ist gegeben, wodurch auch die Hauptstadt als Ausgangs- bzw. Zielpunkt dienen kann.

    Länge: 343 km

    Start: Hennigsdorf

    Ziel: Neuhenhagen bei Berlin

    Logo / Wegstreckenzeichen: Logo mit Stadtsilhouette

    Anreise: Ab Berlin Friedrichsstraße mit der S25 Hennigsdorf (ca. 0,5h).
    Abreise: Ab Berlin Neuenhagen mit der S5 bis zum Hauptbahnhof Berlin (ca. 1h).

    Verlauf: Hennigsdorf, Kremmen, Neuruppin, Rheinsberg, Gransee, Templin, Angermünde, Bad Freienwalde, Altlandsberg, Berlin

    Kombinationsmöglichkeiten



    • Tour Brandenburg


    • Berlin-Usedom-Radweg


    • Oder-Neiße-Radweg


    • Radfernweg Berlin-Kopenhagen


    • Havelradweg


    • Ruppiner-Seen-Kultur-Radweg




    Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

    Karten / Literatur:



    • "Seenland Oder-Spree Nordteil (Landkreis Märkisch Oderland): Fahrrad- und Erlebniskarte", Maßstab 1 : 75.000 / 1 : 175.000 Landkarte – Folded Map, Verlag: Pietruska; Auflage: 3 (22. November 2011), ​ISBN-10: 3934895824, 6,90 Euro


    • "ADFC-Regionalkarte Uckermark mit Tagestouren-Vorschlägen", 1:75.000, Bielefelder Verlag, Auflage: 1 (6. April 2016), ISBN-13: 978-3870737450, 8,95 Euro


    • "Radkarte Ruppiner Land", 1:75.000, Esterbauer Verlag, Auflage: 1. (15. April 2011), ISBN-10: 3850003043, 6,90 Euro



    weiterleseneinklappen

    Diese Route führt Sie durch die Historischen Stadtkerne von  Kremmen, Neuruppin, Rheinsberg, Gransee, Templin, Angermünde, Bad Freienwalde und Altlandsberg. Besuchen und erleben Sie während ihrer Tour das größte deutschlandweit noch erhaltene Scheunenviertel in Kremmen, die klassizistische Stadt Neuruppin, Rheinsberg und sein sagenhaftes Wasserschloss, Gransee mit seinen Wieckhäusern, Templins komplett erhaltenen Stadtmauer, Angermünde und dessen wunderschönen Marktplatz und den schmucken Häusern rings um, Bad Freienwalde mit seinen zahlreiche Villen aus dem Barock, dem Klassizismus und aus der Gründerzeit und Altlandsberg mit seiner sehenswerten ringförmige Stadtmauer, den Tortürme, und der Wallanlagen.
    weiterleseneinklappen
    • Der Beetzer See, Foto: Touristeninformationspunkt im Scheunenviertel Der Beetzer See, Foto: Touristeninformationspunkt im Scheunenviertel

    • Das Scheunenviertel in Kremmen, Foto: Touristeninformationspunkt im Scheunenviertel Das Scheunenviertel in Kremmen, Foto: Touristeninformationspunkt im Scheunenviertel

    • Der Große Stechlin, Foto: Geisel Der Große Stechlin, Foto: Geisel

    • Templin - Luftaufnahme vom Marktplatz, Foto: Tourismus-Marketing Templin GmbH Templin - Luftaufnahme vom Marktplatz, Foto: Tourismus-Marketing Templin GmbH

    • Das Scheunenviertel in Kremmen, Foto: Touristeninformationspunkt im Scheunenviertel
    • Der Große Stechlin, Foto: Geisel
    • Templin - Luftaufnahme vom Marktplatz, Foto: Tourismus-Marketing Templin GmbH
    • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/74827/thumbnail?w=595&h=401
    Die Route verläuft darüber hinaus durch eine sagenhafte Landschaftskulisse, die vor allem durch die Naturparks Stechlin-Ruppiner Seenland und Uckermärkische Seen, dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin sowie dem Nationalpark Unteres Odertal geprägt ist. Starten können Sie auf der Route dabei von den unterschiedlichsten Ausgangspunkten und auch eine hervorragende Anbindung an Berlin ist gegeben, wodurch auch die Hauptstadt als Ausgangs- bzw. Zielpunkt dienen kann.

    Länge: 343 km

    Start: Hennigsdorf

    Ziel: Neuhenhagen bei Berlin

    Logo / Wegstreckenzeichen: Logo mit Stadtsilhouette

    Anreise: Ab Berlin Friedrichsstraße mit der S25 Hennigsdorf (ca. 0,5h).
    Abreise: Ab Berlin Neuenhagen mit der S5 bis zum Hauptbahnhof Berlin (ca. 1h).

    Verlauf: Hennigsdorf, Kremmen, Neuruppin, Rheinsberg, Gransee, Templin, Angermünde, Bad Freienwalde, Altlandsberg, Berlin

    Kombinationsmöglichkeiten



    • Tour Brandenburg


    • Berlin-Usedom-Radweg


    • Oder-Neiße-Radweg


    • Radfernweg Berlin-Kopenhagen


    • Havelradweg


    • Ruppiner-Seen-Kultur-Radweg




    Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

    Karten / Literatur:



    • "Seenland Oder-Spree Nordteil (Landkreis Märkisch Oderland): Fahrrad- und Erlebniskarte", Maßstab 1 : 75.000 / 1 : 175.000 Landkarte – Folded Map, Verlag: Pietruska; Auflage: 3 (22. November 2011), ​ISBN-10: 3934895824, 6,90 Euro


    • "ADFC-Regionalkarte Uckermark mit Tagestouren-Vorschlägen", 1:75.000, Bielefelder Verlag, Auflage: 1 (6. April 2016), ISBN-13: 978-3870737450, 8,95 Euro


    • "Radkarte Ruppiner Land", 1:75.000, Esterbauer Verlag, Auflage: 1. (15. April 2011), ISBN-10: 3850003043, 6,90 Euro



    weiterleseneinklappen

    Was Sie auch interessieren könnte...