Blog
0
Rheinsberg Rundtour, Foto: TMB-Fotoarchiv/Boettcher
Rheinsberg Rundtour, Foto: TMB-Fotoarchiv/Boettcher
Online-Buchung


Rheinsberg Rundtour

Kanutouren
Länge: 77 km
1 Bewertung 4.0 von 5 (1)
0
0
0
1
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 77 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Einzigartige verbundene Gewässerlandschaft. Weite idyllische Seen, schmale Durchfahrten, landschaftliche Schönheiten sowie kulturelle Höhepunkte entlang der Strecke führen durch zwei Naturparks. Besonders geeignet für sportlich-aktive naturbewusste Wasserwanderer.
weiterleseneinklappen
  • Rheinsberg Rundtour, Foto: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
  • Klosterruine Himmelpfort, Foto: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
Bootsvermieter: In Rheinsberg stehen mehrere Anbieter zu Anmietung zur Verfügung, in Seilershof werden Boote auf dem Campingpaltz vermietet.

Länge / Dauer: 77 Km (4-5 Tage)

Start: Rheinsberg

Ziel: Seilershof, Dannenwalde

Anreise:

  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE5 / Stralsund) bis Oranienburg. Ab hier mit dem RB54 nach Rheinsberg (ca. 1,5h).
  • PKW: Ab Berlin über die A114, A10 und B96 bis Rheinsberg (ca. 1,5h)

Verlauf: Rheinsberg, Grienericksee, Schlabornkanal, Großer Rheinsberger See, Repenter Kanal, Schlabornsee, Lagow Kanal, Tietzowsee, Großer Prebelow See, Hüttenkanal, Kleiner Pälitzsee, Strasen, Ellbogen See, Ziernsee, Menow See, Steinhavel, Röblinsee, Baalensee, Schwedtsee, Havel, Stolpsee, Havel, Großer Wentowsee, Dannenwalde, Kleiner Wentosee, Seilershof

Landgang:

  • Rheinsberg: Schloss, Kurt Tucholsky Literaturmuseum
  • Zechlinerhütte: Alfred Wegener Gedenkstätte
  • Fürstenberg/Havel: Brandenburgisches Forstmuseum, Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
  • Himmelpfort: Klosterkräutergarten, Weihnachtsmannstube
  • Schleuse Regow: Ziegenhof, Käserei, Biwakplatz
  • Dannenwalde: Umweltbahnhof, Barfußpfad

nautische Informationen: Überwiegend stehendes Gewässer, leichte Strömung auf der Havel, einfach und durchgängig befahrbar, 8 Schleusen, Fisch-Kanu-Pass in Fürstenberg/Havel, kein Umtragen.

Karten / Literatur:

  • "DKV-Gewässerführer für Ostdeutschland: Kanuführer für Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen (DKV-Regionalführer)", Deutscher Kanu-Verband; Auflage: 4 (1. April 2011), ISBN-13: 978-3937743288, 19,95 Euro
  • "TourenAtlas Wasserwandern / TA5 Berlin-Brandenburg mit Spreewald: Oder, Havel, Spree + Nebengewässer", 1:75.000 & 1:25.000, Verlag: Jübermann, Auflage: 5 (5. Juli 2013), ISBN-13: 978-3929540666, 25,- Euro
weiterleseneinklappen
Einzigartige verbundene Gewässerlandschaft. Weite idyllische Seen, schmale Durchfahrten, landschaftliche Schönheiten sowie kulturelle Höhepunkte entlang der Strecke führen durch zwei Naturparks. Besonders geeignet für sportlich-aktive naturbewusste Wasserwanderer.
weiterleseneinklappen
  • Rheinsberg Rundtour, Foto: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
  • Klosterruine Himmelpfort, Foto: Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.
Bootsvermieter: In Rheinsberg stehen mehrere Anbieter zu Anmietung zur Verfügung, in Seilershof werden Boote auf dem Campingpaltz vermietet.

Länge / Dauer: 77 Km (4-5 Tage)

Start: Rheinsberg

Ziel: Seilershof, Dannenwalde

Anreise:

  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE5 / Stralsund) bis Oranienburg. Ab hier mit dem RB54 nach Rheinsberg (ca. 1,5h).
  • PKW: Ab Berlin über die A114, A10 und B96 bis Rheinsberg (ca. 1,5h)

Verlauf: Rheinsberg, Grienericksee, Schlabornkanal, Großer Rheinsberger See, Repenter Kanal, Schlabornsee, Lagow Kanal, Tietzowsee, Großer Prebelow See, Hüttenkanal, Kleiner Pälitzsee, Strasen, Ellbogen See, Ziernsee, Menow See, Steinhavel, Röblinsee, Baalensee, Schwedtsee, Havel, Stolpsee, Havel, Großer Wentowsee, Dannenwalde, Kleiner Wentosee, Seilershof

Landgang:

  • Rheinsberg: Schloss, Kurt Tucholsky Literaturmuseum
  • Zechlinerhütte: Alfred Wegener Gedenkstätte
  • Fürstenberg/Havel: Brandenburgisches Forstmuseum, Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
  • Himmelpfort: Klosterkräutergarten, Weihnachtsmannstube
  • Schleuse Regow: Ziegenhof, Käserei, Biwakplatz
  • Dannenwalde: Umweltbahnhof, Barfußpfad

nautische Informationen: Überwiegend stehendes Gewässer, leichte Strömung auf der Havel, einfach und durchgängig befahrbar, 8 Schleusen, Fisch-Kanu-Pass in Fürstenberg/Havel, kein Umtragen.

Karten / Literatur:

  • "DKV-Gewässerführer für Ostdeutschland: Kanuführer für Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen (DKV-Regionalführer)", Deutscher Kanu-Verband; Auflage: 4 (1. April 2011), ISBN-13: 978-3937743288, 19,95 Euro
  • "TourenAtlas Wasserwandern / TA5 Berlin-Brandenburg mit Spreewald: Oder, Havel, Spree + Nebengewässer", 1:75.000 & 1:25.000, Verlag: Jübermann, Auflage: 5 (5. Juli 2013), ISBN-13: 978-3929540666, 25,- Euro
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Kurt-Tucholsky-Straße

16831 Rheinsberg

Wetter Heute, 20. 7.

14 29
Leichter Regen am Abend und Nacht.

  • Sonntag
    16 24
  • Montag
    13 24

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Wetter Heute, 20. 7.

14 29
Leichter Regen am Abend und Nacht.

  • Sonntag
    16 24
  • Montag
    13 24

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg