Blog
0
DAS WEISSE BAND, Netzow, Foto: X-Verleih
DAS WEISSE BAND, Netzow, Foto: X-Verleih
Online-Buchung


Drehort für: DAS WEISSE BAND

Filmorte
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Produktionsfirma: X Filme Creative Pool, WEGA Film, Les Films du Losange, Lucky Red
Produktionsjahr: 2008/2009
Verleih: X Verleih
Regie: Michael Haneke
aufklappeneinklappen
  • DAS WEISSE BAND, Foto: X-Verleih
  • DAS WEISSE BAND, Foto: X-Verleih
  • DAS WEISSE BAND, Foto: X-Verleih
Hauptdarsteller: Christian Friedel, Ernst Jacobi, Leonie Benesch
Drehortein Brandenburg: Netzow (Prignitz): Jugendhaus und Kirche, Zechlinerhütte: Sägewerk, Michaelisbruch: Bauernhof, Altes Pfarrhaus Söllenthun

        

Inhalt: Ein Dorf im protestantischen Norden Deutschlands. 1913/14. Vorabend des Ersten Weltkriegs. Die Geschichte des vom Dorflehrer geleiteten Schul- und Kirchenchors. Seine kindlichen und jugendlichen Sänger und deren Familien: Gutsherr, Pfarrer, Gutsverwalter, Hebamme, Arzt, Bauern - ein Querschnitt eben. Seltsame Unfälle passieren und nehmen nach und nach den Charakter ritueller Bestrafungen an. Wer steckt dahinter? „Das weiße Band“ wurde überwiegend in den Orten Netzow und Michaelisbruch in der Prignitz gedreht. In Netzow konnte die geplante Asphaltierung der Kopfsteinpflasterstraße kurz vor Drehbeginn noch verschoben werden. Das Arzthaus war für Dreharbeiten neu gebaut worden.

Unser Ausflugstipp für diesen Film: die Plattenburg in Kletzke

 
aufklappeneinklappen
Produktionsfirma: X Filme Creative Pool, WEGA Film, Les Films du Losange, Lucky Red
Produktionsjahr: 2008/2009
Verleih: X Verleih
Regie: Michael Haneke
aufklappeneinklappen
  • DAS WEISSE BAND, Foto: X-Verleih
  • DAS WEISSE BAND, Foto: X-Verleih
  • DAS WEISSE BAND, Foto: X-Verleih
Hauptdarsteller: Christian Friedel, Ernst Jacobi, Leonie Benesch
Drehortein Brandenburg: Netzow (Prignitz): Jugendhaus und Kirche, Zechlinerhütte: Sägewerk, Michaelisbruch: Bauernhof, Altes Pfarrhaus Söllenthun

        

Inhalt: Ein Dorf im protestantischen Norden Deutschlands. 1913/14. Vorabend des Ersten Weltkriegs. Die Geschichte des vom Dorflehrer geleiteten Schul- und Kirchenchors. Seine kindlichen und jugendlichen Sänger und deren Familien: Gutsherr, Pfarrer, Gutsverwalter, Hebamme, Arzt, Bauern - ein Querschnitt eben. Seltsame Unfälle passieren und nehmen nach und nach den Charakter ritueller Bestrafungen an. Wer steckt dahinter? „Das weiße Band“ wurde überwiegend in den Orten Netzow und Michaelisbruch in der Prignitz gedreht. In Netzow konnte die geplante Asphaltierung der Kopfsteinpflasterstraße kurz vor Drehbeginn noch verschoben werden. Das Arzthaus war für Dreharbeiten neu gebaut worden.

Unser Ausflugstipp für diesen Film: die Plattenburg in Kletzke

 
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Dorfstr.33

19339 Netzow

Wetter Heute, 9. 12.

3 7
Leichter Regen bis abends.

  • Dienstag
    0 4
  • Mittwoch
    0 4

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Prignitz e.V.

Großer Markt 4
19348 Perleberg

Tel.: 03876-30741920
Fax: 03876-30741929

Wetter Heute, 9. 12.

3 7
Leichter Regen bis abends.

  • Dienstag
    0 4
  • Mittwoch
    0 4

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.