Blog
0

4. Etappe "Havel-Radweg": Potsdam - Brandenburg an der Havel

Länge: 59 km
6 Bewertungen 4.0 von 5 (6)
1
0
1
0
4
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 59 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die vierte Etappe des Havel-Radweges führt über 59 Kilometer von Potsdam nach Brandenburg an der Havel. Vom Alten Markt in Potsdam fährt man über die Breite Straße bis zur Neustädter Havelbucht, von hier aus weiter Auf dem Kiewitt entlang nach Potsdam West. Auf dem Reinhold-Mohr-Ufer geht es vorbei am Yachthafen Potsdam, dem Luftschiffhafen und dem Bahnhof Pirschheide. Über das nördliche Ufer des Templiner Sees kommt man schließlich bis nach Geltow.
aufklappeneinklappen
  • Alter Markt in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Filmmuseum in der Breiten Straße in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Havelradweg bei Ketzin © TMB-Fotoarchiv
  • Blick über die Havel auf die Insel Hermannswerder, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Aussicht auf den Schwielowsee, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Baumgartenbrücke über die Havel, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Ausblick von der Bismarkhöhe Werder/Havel, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Ortseingang Werder/Havel, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Bauhaus Pavillon am Reinhold-Mohr-Ufer in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
Der Weg geht entlang der Havel (Schwielowsee) bis nach Werder (Havel). Hinter Werder geht der Weg durch die naturnahe Havellandschaft direkt auf dem Haveldeich über Ketzin bis nach Brandenburg an der Havel.

Länge: 59 km

Start: Potsdam / Ziel: Brandenburg / Havel

Logo / Wegstreckenzeichen: dunkelblaues Schild mit geschwungenem hellblauen Band, einem orangen Fahrrad und dem Namen in weißer Schrift

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 (Richtung Brandenburg/Havel) bis Potsdam Hauptbahnhof (ca. 30 Minuten)

Abreise: Ab Brandenburg/Havel mit dem RE1 (Richtung Frankfurt/Oder) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 1 h).

Verlauf: Potsdam, Geltow, Werder/Havel, Phöben, Deetz, Gollwitz, Brandenburg/Havel

Sehenswertes:
  • Potsdam: Dampfmaschinenhaus (Moschee), Hafen
  • Werder: Stadtkern, Bockwindmühle
  • Deetz: Heimatmuseum
  • Aussichtsturm Götzer Berge
  • Brandenburg/Havel: Altstadt, St. Katharinenkirche, St. Gotthardtkirche, Dom St. Peter und Paul, Archäologisches Landesmuseum, Industriemuseum

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Europaradweg R1
  • Radroute Alter Fritz
  • Radrouten Historische Stadtkerne - Route 4
  • Königin-Luise-Radweg
  • F1 - Rund um die Potsdamer Havelseen
  • Radtour "Otto Lilienthal"
  • Sieben Seen und viel Geschichte
  • Storchenradweg
  • Tour Brandenburg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: In Potsdam Nutzung vorhandener Radwege, zwischen Potsdam und Brandenburg an der Havel neu ausgebauter Radweg.

Karten / Literatur: "Bikeline Havel-Radweg: Mit Havelland-Radweg. Von der Mecklenburgischen Seenplatte an die Elbe", 1:75.000, Esterbauer, Auflage: 05. (3. Februar 2016), ISBN-13: 978-3850004428, 13,90 Euro
aufklappeneinklappen
Die vierte Etappe des Havel-Radweges führt über 59 Kilometer von Potsdam nach Brandenburg an der Havel. Vom Alten Markt in Potsdam fährt man über die Breite Straße bis zur Neustädter Havelbucht, von hier aus weiter Auf dem Kiewitt entlang nach Potsdam West. Auf dem Reinhold-Mohr-Ufer geht es vorbei am Yachthafen Potsdam, dem Luftschiffhafen und dem Bahnhof Pirschheide. Über das nördliche Ufer des Templiner Sees kommt man schließlich bis nach Geltow.
aufklappeneinklappen
  • Alter Markt in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Filmmuseum in der Breiten Straße in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Havelradweg bei Ketzin © TMB-Fotoarchiv
  • Blick über die Havel auf die Insel Hermannswerder, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Aussicht auf den Schwielowsee, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Baumgartenbrücke über die Havel, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Ausblick von der Bismarkhöhe Werder/Havel, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Ortseingang Werder/Havel, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
Der Weg geht entlang der Havel (Schwielowsee) bis nach Werder (Havel). Hinter Werder geht der Weg durch die naturnahe Havellandschaft direkt auf dem Haveldeich über Ketzin bis nach Brandenburg an der Havel.

Länge: 59 km

Start: Potsdam / Ziel: Brandenburg / Havel

Logo / Wegstreckenzeichen: dunkelblaues Schild mit geschwungenem hellblauen Band, einem orangen Fahrrad und dem Namen in weißer Schrift

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 (Richtung Brandenburg/Havel) bis Potsdam Hauptbahnhof (ca. 30 Minuten)

Abreise: Ab Brandenburg/Havel mit dem RE1 (Richtung Frankfurt/Oder) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 1 h).

Verlauf: Potsdam, Geltow, Werder/Havel, Phöben, Deetz, Gollwitz, Brandenburg/Havel

Sehenswertes:
  • Potsdam: Dampfmaschinenhaus (Moschee), Hafen
  • Werder: Stadtkern, Bockwindmühle
  • Deetz: Heimatmuseum
  • Aussichtsturm Götzer Berge
  • Brandenburg/Havel: Altstadt, St. Katharinenkirche, St. Gotthardtkirche, Dom St. Peter und Paul, Archäologisches Landesmuseum, Industriemuseum

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Europaradweg R1
  • Radroute Alter Fritz
  • Radrouten Historische Stadtkerne - Route 4
  • Königin-Luise-Radweg
  • F1 - Rund um die Potsdamer Havelseen
  • Radtour "Otto Lilienthal"
  • Sieben Seen und viel Geschichte
  • Storchenradweg
  • Tour Brandenburg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: In Potsdam Nutzung vorhandener Radwege, zwischen Potsdam und Brandenburg an der Havel neu ausgebauter Radweg.

Karten / Literatur: "Bikeline Havel-Radweg: Mit Havelland-Radweg. Von der Mecklenburgischen Seenplatte an die Elbe", 1:75.000, Esterbauer, Auflage: 05. (3. Februar 2016), ISBN-13: 978-3850004428, 13,90 Euro
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Otto Braun Platz

14467 Potsdam

Wetter Heute, 25. 9.

9 19
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Montag
    8 18
  • Dienstag
    9 13

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Havelland e.V.

Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: 033237-859030
Fax: 033237-859040

Wetter Heute, 25. 9.

9 19
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Montag
    8 18
  • Dienstag
    9 13

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.