Blog
0
Webstuhl © Stadtteilmuseum Nowaweser Weberstube
Webstuhl © Stadtteilmuseum Nowaweser Weberstube
Online-Buchung


Stadtteilmuseum Nowaweser Weberstube

Museen
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
 

Die Nowaweser Weberstube befindet sich im Herzen Babelsbergs in der Karl-Liebknecht-Straße 23. Das Weberhaus wurde im Jahre 1752 auf Geheiß Friedrichs des Großen gebaut. Es ist eines der 125 Häuser der damaligen „Colonie Nowawes“. In dieser lebten 1755 ca. 230 böhmische Zuwanderer, die aus religiösen Gründen ihre Heimat verlassen hatten. Weitere ca. 450 Zuwanderer der Kolonie kamen vor allem aus Preußen, Sachsen, der Schweiz und Württemberg. Die Siedlung begründete das spätere Dorf Nowawes.
weiterleseneinklappen
Die zwei kleinen Räume des Museums erzählen den Besuchern von der über 100 Jahre alten Geschichte der Dörfer Nowawes und Neuendorf, von dem entbehrungsreichen Leben der Weber und Spinner und vom Aufblühen der Orte zum größten Industriestandort im Landkreis Teltow. Der vordere Raum lässt erahnen, wie bescheiden die ersten Bewohner des Hauses gelebt haben. Ein großer Webstuhl erfüllt den Raum, Webutensilien wie Spinn- und Spulrad, Webzubehör wie Schiffchen und Spulen dokumentieren die Arbeitsmittel.
weiterleseneinklappen
 

Die Nowaweser Weberstube befindet sich im Herzen Babelsbergs in der Karl-Liebknecht-Straße 23. Das Weberhaus wurde im Jahre 1752 auf Geheiß Friedrichs des Großen gebaut. Es ist eines der 125 Häuser der damaligen „Colonie Nowawes“. In dieser lebten 1755 ca. 230 böhmische Zuwanderer, die aus religiösen Gründen ihre Heimat verlassen hatten. Weitere ca. 450 Zuwanderer der Kolonie kamen vor allem aus Preußen, Sachsen, der Schweiz und Württemberg. Die Siedlung begründete das spätere Dorf Nowawes.
weiterleseneinklappen
Die zwei kleinen Räume des Museums erzählen den Besuchern von der über 100 Jahre alten Geschichte der Dörfer Nowawes und Neuendorf, von dem entbehrungsreichen Leben der Weber und Spinner und vom Aufblühen der Orte zum größten Industriestandort im Landkreis Teltow. Der vordere Raum lässt erahnen, wie bescheiden die ersten Bewohner des Hauses gelebt haben. Ein großer Webstuhl erfüllt den Raum, Webutensilien wie Spinn- und Spulrad, Webzubehör wie Schiffchen und Spulen dokumentieren die Arbeitsmittel.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Karl-Liebknecht-Straße 23

14482 Potsdam

Wetter Heute, 23. 8.

13 28
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Samstag
    15 29
  • Sonntag
    20 31

Prospekte

Touristinfo

Potsdam Marketing und Service GmbH

Humboldtstraße 1-2
14467 Potsdam

Tel.: 0331-27558899
Fax: 0331-2755858

Wetter Heute, 23. 8.

13 28
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Samstag
    15 29
  • Sonntag
    20 31

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg