Blog
0

Museum Barberini

10 Bewertungen 4.3 von 5 (10)
1
0
1
1
7
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Alte Markt, Potsdams historische Mitte, wurde unter Friedrich II. Mitte des 18. Jahrhunderts nach italienischen Vorbildern gestaltet. Der im Zweiten Weltkrieg zerstörte Platz wurde schrittweise neu angelegt und bis 2017 entstand das Palais Barberini, das seitdem das Museum Barberini beherbergt. Als Vorbild gilt der barocke Palazzo Barberini in Rom. In enger Nachbarschaft zu dem rekonstruierten ehemaligen Stadtschloss und jetzigem Sitz des Landtages Brandenburg, der Nikolaikirche und dem Alten Rathaus hat sich das Museum Barberini als internationales Kunstmuseum mit hochkarätigen Ausstellungen etabliert.
aufklappeneinklappen
  • Museum Barberini in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Kinderführung im Museum Barberini , Foto: David von Becker, Lizenz: Museum Barberini
  • Museum Barberini in Potsdam , Foto: Lukas Spörl, Lizenz: Museum Barberini
  • Museum Barberini in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
Ein umfangreiches Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm begleiten die Ausstellungen und lädt Jung und Alt zu einem lebendigen Austausch über die Kunst ein. Hier knüpft auch Barberini Digital an. Mit wechselnden Online-Angeboten rund um die Ausstellungen trägt das Museum die Werke und die Geschichten hinter den Gemälden in den digitalen Raum und ermöglicht neue Zugänge zur Kunst.
aufklappeneinklappen
Der Alte Markt, Potsdams historische Mitte, wurde unter Friedrich II. Mitte des 18. Jahrhunderts nach italienischen Vorbildern gestaltet. Der im Zweiten Weltkrieg zerstörte Platz wurde schrittweise neu angelegt und bis 2017 entstand das Palais Barberini, das seitdem das Museum Barberini beherbergt. Als Vorbild gilt der barocke Palazzo Barberini in Rom. In enger Nachbarschaft zu dem rekonstruierten ehemaligen Stadtschloss und jetzigem Sitz des Landtages Brandenburg, der Nikolaikirche und dem Alten Rathaus hat sich das Museum Barberini als internationales Kunstmuseum mit hochkarätigen Ausstellungen etabliert.
aufklappeneinklappen
  • Museum Barberini in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Kinderführung im Museum Barberini , Foto: David von Becker, Lizenz: Museum Barberini
  • Museum Barberini in Potsdam , Foto: Lukas Spörl, Lizenz: Museum Barberini
Ein umfangreiches Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm begleiten die Ausstellungen und lädt Jung und Alt zu einem lebendigen Austausch über die Kunst ein. Hier knüpft auch Barberini Digital an. Mit wechselnden Online-Angeboten rund um die Ausstellungen trägt das Museum die Werke und die Geschichten hinter den Gemälden in den digitalen Raum und ermöglicht neue Zugänge zur Kunst.
aufklappeneinklappen

Komfort-Informationen

  • Freizeitleistungen
    Besucherparkplätze
    • Entfernung der Besucherparkplätze zum Eingang (in Meter, ca.): 400
    Bodenbelag
    • Überall ebener, stolperfreier Bodenbelag (innen und außen)
    Treppen
    • Alles ist ebenerdig / ohne Treppen erreichbar.
    Gäste-WC
    • Gäste-WC ist ohne Treppen erreichbar
    Weitere Angaben
    • Bequeme Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln möglich
    • Es sind ausleihbare Sitzmöglichkeiten vorhanden
    • Es sind ausleihbare Rollstühle / sonstige Geh- oder Mobilitätshilfen vorhanden
    • Ergänzende Informationen:
      Kostenfreie App mit Audioguides und Informationen für Blinde, Hörgeschädigte sowie in einfacher Sprache, abgesenkte Kasse, Gästebetreuung vor Ort, Behindertenparkplätze auf Bestellung.

Barrierefrei-Informationen

  • Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
      • Es stehen 2 Parkplätze für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen in der Tiefgarage zur Verfügung. Diese werden mit einem Lastenaufzug erreicht. Bitte vorher telefonisch beim Besucherservice  anmelden
      • Das Personal bedient den Lastenaufzug und geleitet die Gäste in den Ausstellungsbereich.
      • ausleihbare Rollstühle und Kinderwagen vorhanden
      • tragbare Hocker stehen zu Verfügung
      • Museum stufenlos erreichbar
      • Aufzug führt in alle Etagen. Untergeschoss mit Garderobe, WC und Shop
      • abgesenkte Museumskasse
      • Café im Erdgeschoss stufenlos erreichbar
      • weiteres Café auf dem Museumshof (Havelseite) stufenlos erreichbar (Drehtür), Personal öffnet Tür für Rollifahrer (Türbreite 120 cm)
      Sanitärraum
      • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen vorhanden. Türbreite: 91 cm, automatischer Türöffner
      • Bewegungsfläche vor dem WC: >150 cm lang x >150 cm breit, rechts: >150 cm lang x 115 cm breit, links: >150 cm lang x 97 cm breit, Haltegriff beidseitig vorhanden
      • Klappbarer Wickeltisch vorhanden
      • Weiteres barrierefreies WC im Museumscafé vorhanden
      PKW-Stellplätze
      Kommentar:
      • 2 barrierefreie Parkplätze auf Vorbestellung für Besucher mit Parkausweis für Behinderte
      • Bitte reservieren Sie barrierefreie Parkplätze mindestens drei Werktage im Voraus
      • Es stehen 2 Parkplätze für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen in der Tiefgarage zur Verfügung. Diese werden mit einem Lastenaufzug erreicht. 
      • Das Personal bedient den Aufzug und geleitet die Gäste in den Ausstellungsbereich.




        •  
        •  
        •  
        Zugang und Wege Außenbereich
        • stufenlose Wegeführung möglich
        • Durchgangsbreite der Eingangstür: 121 cm
        • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen: 121 cm
        Wegebeschaffenheit:
        • Zugang über den Alten Markt Potsdam über glattes Pflaster.
        • Bürgersteig aus großen, glatten Granitplatten
        • Das Havelufer kann über den Aufzug am Otto Braun Platz erreicht werden. 
        Kommentar:
        • Im Eingangsbereich Drehtür
        • Die Tür für Rollifahrer wird vom Personal geöffnet. Der Eingang ist jederzeit personell besetzt.
        Zugang und Wege Innenbereich
        • Zugang stufenlos
        • Durchgangsbreite der Eingangstür: 121 cm
        • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen: 121 cm
        • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge: >150 cm
        Kommentar:
        • Alle Durchgänge im Museum sind > 150 cm 
        Rezeption
        • Rezeptionscounter oder -tisch teilweise auf eine Höhe von 85 cm abgesenkt
        Kommentar:
        • abgesenkte Museumskasse 
        Aufzug
        • Zugang stufenlos
        • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 130 cm
        • Breite der Aufzugstür: 130 cm
        • Länge der Aufzugskabine: 135 cm
        • Breite der Aufzugskabine: >150 cm
        • unterste Höhe der Bedienelemente: 85 cm
        • oberste Höhe der Bedienelemente: 90 cm
        • Länge der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: >150 cm
        • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: >150 cm
        Kommentar:
        • Fahrstühle mit taktiler Bedienung
        • Aufzug führt in alle Etagen. Untergeschoss mit Garderobe, WC und Shop
        • Zweiter Aufzug ist ein Lastenaufzug zur Tiefgarage
        Gästetoilette
        • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 91 cm
        • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
        • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
        • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
        • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 31 cm
        • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 82 cm
        • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
        • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
        • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
        • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: >150 cm
        • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 115 cm
        • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: >150 cm
        • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 97 cm
        • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
        • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 85 cm
        • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 15 cm
        • Abstand der Haltegriffe voneinander: 68 cm
        • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
        • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 49 cm
        • Notruf vorhanden
        Kommentar:
        • barrierefreies WC im Untergeschoss und im Café (Erdgeschoss)
        • automatischer Türöffner
        • WC für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen im Café (Ausstattung, Maße identisch)
        Fachkompetenz / Service
        • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
        • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
        • Es gibt Mitarbeiter im Betrieb, die für die Zielgruppe geschult sind.
        Erhebung der Daten
        • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
        • Datum der Datenerhebung: 20.04.2022
        • Erheber (Institution): TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

      • Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“
        Kurzbeschreibung
        Kurzbeschreibung:
        • Raumtexte in den Ausstellungen beschreiben den ganzen Raum.
        • Raumtexte in einfacher Sprache
        • Die Wandtexte beschreiben die einzelnen Bilder, Fotos oder andere Exponate. (Nicht in einfacher Sprache)
        • Raumtexte in einfacher Sprache liegen an der Information aus.
        • Alle Informationen werden auch als Download auf der Internetseite angeboten.
        Gut zu wissen
        • Es gibt viele Informationen über dieses Angebot. Sie sind leicht zu verstehen. Es gibt viele gute Bilder in den Informationen. Sie erklären vieles.
        • Es gibt gute Schilder und Weg-Weiser. Man findet immer den Weg.
        • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
        Das kann der Betrieb noch für Sie tun
        • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Der Betrieb hat Ideen für Sie.
        • Kommen Sie mit dem Zug? Oder mit dem Bus? Der Betrieb hat Vorschläge für Sie.
        • Der Betrieb hat viel Erfahrung mit Gästen mit Lern-Schwierigkeiten.
        Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?
        • Von wann sind die Informationen? 20.04.2022
        • Der Betrieb hat die Informationen oben selbst für Sie gesammelt.

      • blinde und sehbehinderte Gäste
        Kurzbeschreibung
        Kurzbeschreibung:
        • Beacon-Technologie: Die App als Beschreibung/Erklärung der einzelnen Exponate, kann auf dem eigenen Smartphone installiert werden. 
        • Es sind Leihgeräte erhältlich, die automatisch die Position des Besuchers erkennen.
        Information und Erlebnis
        • spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Gäste werden angeboten
        Kommentar:
        • Es sind Audioguides vorhanden, die sowohl das Gebäude als auch die wechselnden Ausstellungen beschreiben. Die Inhalte sind nicht speziell für sehbehinderte/blinde Gäste konzipiert worden.
        • Fahrstühle in beiden Museumsflügeln mit taktiler Bedienung
        Wege und Sicherheit
        • Wege und Flure sind optisch und taktil kontrastierend markiert bzw. mit Leitsystem ausgestattet
        • Aufzüge haben akustische Ansage und Tasten in Braille- oder erhabener Pyramidenschrift
        Kommentar:
        • Leitsystem für Besucher mit eingeschränktem Sehvermögen (vom Museumseingang bis zur Kasse und zum Besucheraufzug)
        • Glastüren an der Eingangsfront im Foyer und zum Café
        Fachkompetenz / Service
        • Blindenführhunde sind erlaubt
        Erhebung der Daten
        • Datum der Datenerhebung: 20.04.2022

      • gehörlose und schwerhörige Gäste
        Kurzbeschreibung
        Kurzbeschreibung:
        Führungen
         
        • Alle Audiosysteme sind auch von Hörgeräteträgern gut zu nutzen 
        Information und Erlebnis
        • Umfassende Angaben über alle Angebote sind schriftlich vorhanden
        • Informationen in leichter Sprache vorhanden
        • Spezielle Informationen im Internet für schwerhörige und gehörlose Gäste vorhanden
        • spezielle Führungen für schwerhörige und gehörlose Gäste werden angeboten
        Kommentar:
        • Die Inhalte des Audioguide liegen zum Teil auch in Schriftform vor. In jedem Ausstellungsraum gibt es gedruckte Wand- und Raumtexte.  
        Sicherheit
        Kommentar:
        • Die Notausgänge fangen im Notfall an zu leuchten. 
        • Personal ist im Notfall vor Ort
        Fachkompetenz / Service
        • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
        • Auf Anfrage kann ein Gebärden- oder Schriftdolmetscher organisiert werden
        Erhebung der Daten
        • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
        • Datum der Datenerhebung: 20.04.2022
        • Erheber (Institution): Tourismusakademie Brandenburg

      Anreiseplaner

      Humboldtstraße 5–6

      14467 Potsdam

      Wetter Heute, 20. 8.

      18 23
      Leichter Regen möglich bis abends.

      • Sonntag
        16 26
      • Montag
        14 27

      Prospekte

      Touristinfo

      Potsdam Marketing und Service GmbH

      Humboldtstraße 1-2
      14467 Potsdam

      Tel.: 0331-27558899
      Fax: 0331-2755858

      Wetter Heute, 20. 8.

      18 23
      Leichter Regen möglich bis abends.

      • Sonntag
        16 26
      • Montag
        14 27

      Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

      (+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

      Vielen Dank für Ihre Anfrage!

      Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

      Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

      Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

      Die Anfrage war nicht erfolgreich!

      Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

      Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

      Online-Buchung


      Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

      Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

      Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.