Blog
0

Willi-Frohwein-Platz

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Willi-Frohwein-Platz in Potsdam-Babelsberg wurde nach dem Auschwitz-Überlebenden Willi Frohwein benannt. In den Jahren 2020/2021 wurde der Platz als ein Ort der Erinnerung neu gestaltet. Er dient fortan sowohl als Gedenkstätte an den Holocaust-Überlebenden Willi Frohwein als auch als Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus.
aufklappeneinklappen
  • Willi Frohwein Platz, Foto: Uschi Baese-Gerdes, Lizenz: PMSG
  • Willi Frohwein Platz, Foto: Uschi Baese-Gerdes, Lizenz: PMSG
  • Willi Frohwein Platz, Foto: Uschi Baese-Gerdes, Lizenz: PMSG
  • Willi Frohwein Platz, Foto: Uschi Baese-Gerdes, Lizenz: PMSG
  • Willi Frohwein Platz, Foto: Uschi Baese-Gerdes, Lizenz: PMSG
Die Entwürfe für die neue Platzgestaltung mit Gedenkstätte stammen vom Landschaftsarchitekturbüro Gehrke und der Künstlerin Susanne Ahner. Beteiligt waren außerdem Schülerinnen und Schüler des Babelsberger Bertha-von-Suttner-Gymnasiums.

Willi Frohwein überlebte schwerkrank die Konzentrationslager Ausschwitz und Bergen-Belsen. Nach Kriegsende arbeitete er bei der Kriminalpolizei und wurde Kommissariatsleiter. Anfang der 1950er Jahre begann er als Aufnahmeleiter bei den DEFA-Filmstudios zu arbeiten. Willi Frohwein stirbt am 12. Dezember 2009 mit 86 Jahren seiner Wohnung in Babelsberg.

Erst 2011 erhielt der Platz seinen heutigen Namen. Bis dato wurde er von den Potsdamern "Findling" oder "Am Findling", bezugnehmen auf den großen Granitbrocken in der Platzmitte, genannt.
aufklappeneinklappen
Der Willi-Frohwein-Platz in Potsdam-Babelsberg wurde nach dem Auschwitz-Überlebenden Willi Frohwein benannt. In den Jahren 2020/2021 wurde der Platz als ein Ort der Erinnerung neu gestaltet. Er dient fortan sowohl als Gedenkstätte an den Holocaust-Überlebenden Willi Frohwein als auch als Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus.
aufklappeneinklappen
  • Willi Frohwein Platz, Foto: Uschi Baese-Gerdes, Lizenz: PMSG
  • Willi Frohwein Platz, Foto: Uschi Baese-Gerdes, Lizenz: PMSG
  • Willi Frohwein Platz, Foto: Uschi Baese-Gerdes, Lizenz: PMSG
  • Willi Frohwein Platz, Foto: Uschi Baese-Gerdes, Lizenz: PMSG
Die Entwürfe für die neue Platzgestaltung mit Gedenkstätte stammen vom Landschaftsarchitekturbüro Gehrke und der Künstlerin Susanne Ahner. Beteiligt waren außerdem Schülerinnen und Schüler des Babelsberger Bertha-von-Suttner-Gymnasiums.

Willi Frohwein überlebte schwerkrank die Konzentrationslager Ausschwitz und Bergen-Belsen. Nach Kriegsende arbeitete er bei der Kriminalpolizei und wurde Kommissariatsleiter. Anfang der 1950er Jahre begann er als Aufnahmeleiter bei den DEFA-Filmstudios zu arbeiten. Willi Frohwein stirbt am 12. Dezember 2009 mit 86 Jahren seiner Wohnung in Babelsberg.

Erst 2011 erhielt der Platz seinen heutigen Namen. Bis dato wurde er von den Potsdamern "Findling" oder "Am Findling", bezugnehmen auf den großen Granitbrocken in der Platzmitte, genannt.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Willi-Frohwein-Platz

14482 Potsdam

Wetter Heute, 7. 12.

-3 1
Nebel am Nachmittag und Abend.

  • Mittwoch
    -2 2
  • Donnerstag
    -3 1

Prospekte

Touristinfo

Potsdam Marketing und Service GmbH

Humboldtstraße 1-2
14467 Potsdam

Tel.: 0331-27558899
Fax: 0331-2755858

Wetter Heute, 7. 12.

-3 1
Nebel am Nachmittag und Abend.

  • Mittwoch
    -2 2
  • Donnerstag
    -3 1

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.