Blog
0
DIE ABENTUER DES PRINZEN ACHMED
DIE ABENTUER DES PRINZEN ACHMED
Online-Buchung


Drehort für: DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED

Filmorte
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Produktionsfirma: UFA und andere Produktionsfirmen
weiterleseneinklappen
  • DIE ABENTEUR DES PRINZEN ACHMED
  • DIE ABENTUER DES PRINZEN ACHMED
  • DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED
Produktionsjahr: 1923-1926

Regie: Lotte Reiniger

Drehorte in Brandenburg: Villa in der Schwanenallee, Potsdam

Inhalt: Mit ihren Märchenfilmen begeisterte Lotte Reiniger in der Weimarer Republik jung und alt und schuf mit „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ den ersten abendfüllenden deutschen Trickfilm der Filmgeschichte. Nach Motiven der orientalischen Märchenerzählung »Tausendundeine Nacht« beschreibt der Scherenschnittfilm die abenteuerliche Reise des Prinzen Achmed auf der Suche nach seiner Schwester. Gedreht wurde der 66-minütige Film in einer Villa in der Nähe der Glienicker Brücke. Dort fotografierte Reiniger über 250.000 Einzelbilder, von denen ca. 100.000 für den Film verwendet wurden. Bis heute gilt „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ als eines der bedeutendsten Werke der Filmgeschichte.

Unser Ausflugstipp für diesen Film: die Glienicker Brücke

 
weiterleseneinklappen
Produktionsfirma: UFA und andere Produktionsfirmen
weiterleseneinklappen
  • DIE ABENTEUR DES PRINZEN ACHMED
  • DIE ABENTUER DES PRINZEN ACHMED
  • DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED
Produktionsjahr: 1923-1926

Regie: Lotte Reiniger

Drehorte in Brandenburg: Villa in der Schwanenallee, Potsdam

Inhalt: Mit ihren Märchenfilmen begeisterte Lotte Reiniger in der Weimarer Republik jung und alt und schuf mit „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ den ersten abendfüllenden deutschen Trickfilm der Filmgeschichte. Nach Motiven der orientalischen Märchenerzählung »Tausendundeine Nacht« beschreibt der Scherenschnittfilm die abenteuerliche Reise des Prinzen Achmed auf der Suche nach seiner Schwester. Gedreht wurde der 66-minütige Film in einer Villa in der Nähe der Glienicker Brücke. Dort fotografierte Reiniger über 250.000 Einzelbilder, von denen ca. 100.000 für den Film verwendet wurden. Bis heute gilt „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ als eines der bedeutendsten Werke der Filmgeschichte.

Unser Ausflugstipp für diesen Film: die Glienicker Brücke

 
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Schwanenalle 9-10

14467 Potsdam

Wetter Heute, 18. 10.

11 20
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Samstag
    8 15
  • Sonntag
    9 18

Prospekte

Touristinfo

Potsdam Marketing und Service GmbH

Humboldtstraße 1-2
14467 Potsdam

Tel.: 0331-27558899
Fax: 0331-2755858

Wetter Heute, 18. 10.

11 20
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Samstag
    8 15
  • Sonntag
    9 18

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg