0
Von Guben nach Ratzdorf auf der Neiße, Foto: Manuela Zahn
Von Guben nach Ratzdorf auf der Neiße, Foto: Manuela Zahn

Online-Buchung



Von Guben nach Ratzdorf auf der Neiße
Diese Tour führt durch die Region: Niederlausitz Seenland Oder-Spree
expeditours (Neißeterasse)
Alte Poststraße
03172 Guben
Lindenallee 1
15898 Neuzelle OT Ratzdorf
Länge: 16 km
Tourismusverband Niederlausitz e.V.
Frankfurter Straße 2
03149 Forst (Lausitz)

Von Guben nach Ratzdorf auf der Neiße

Kanutouren
Länge: 16 km
2 Bewertungen 4.5 von 5 (2)
0
0
0
1
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Erkunden Sie die Neiße. Sie steigen in Guben an den Neißeterrassen in das Boot (Kanu, Kajak oder Schlauchboot) ein und können sich den Fluss stromabwärts treiben lassen, vorbei an nahezu unberührter Natur, fern ab vom Alltagsstress. Mit etwas Glück entdecken Sie Fischreiher, Biber und Eisvogel. Je nach Wasserstand laden die zahlreichen Sandbänke zu einer kleinen Pause ein.
weiterleseneinklappen
  • Von Guben nach Ratzdorf auf der Neiße, Foto: Manuela Zahn
  • Von Guben nach Ratzdorf auf der Neiße, Foto: Manuela Zahn
  • Von Guben nach Ratzdorf auf der Neiße, Foto: Manuela Zahn
  • Relaxen auf der Neíße, Foto: Manuela Zahn
  • Pegelhäuschen Ratzdorf, Foto: Manuela Zahn
  • Neißeterrassen von Guben - Bootsvermietung der Firma expeditours, Foto: Manuela Zahn
Die Firma expeditours bietet diese Tour als kombinierte Kanu-Rad-Tour an.

Länge / Dauer: 16 Km (3-4 Stunden)

Start: Guben, Neißeterrassen (Alte Poststraße Nr. 4)

Ziel: Ratzdorf, Mündung der Neiße in die Oder

Anreise:
  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 (Cottbus) bis Guben (ca. 2h).
  • PKW: Ab Berlin über die A113, A12 und B112 nach Guben (ca. 2h).

Verlauf: Neißeterrassen Guben, Holzbrücke zur Theaterinsel Gubin, Grunewald Guben, Eisenbahnbrücke nach Guben-Zbaszynek (Polen), Höhe Ortslage Groß Breesen, Autobrücke Coschen-Zytowan, Höhe Ortslage Breslack, Krzesinski Park Krajobrazowy (Polen), Neißemündung in die Oder/Odra bei Ratzdorf, Pegelhäuschen Ratzdorf

Landgang:
  • Guben: Stadt- und Hauptkirche Gubin, Klosterkirche Guben, Stadt- und Industriemuseum Guben, Ausstellung Plastinarium, Neißeterrassen
  • Ratzdorf: Picknick am Fuße des Pegelhäuschen, Ortsrundgang Ratzdorf

nautische Informationen: Stromabwärts mit relativ hoher Strömung (5-6 km/h). Am einfachsten ist es, stromabwärts zu paddeln oder sich treiben zu lassen - man muss nur noch ein bisschen lenken. Auf diesem Abschnitt sind keine Wehre oder Schleusen vorhanden. Das Befahren der Neiße mit Motorbooten ist verboten.

Karten / Literatur: "DKV-Gewässerführer für Ostdeutschland: Kanuführer für Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen (DKV-Regionalführer)", Deutscher Kanu-Verband; Auflage: 4 (1. April 2011), ISBN-13: 978-3937743288, 19,95 Euro
weiterleseneinklappen
Erkunden Sie die Neiße. Sie steigen in Guben an den Neißeterrassen in das Boot (Kanu, Kajak oder Schlauchboot) ein und können sich den Fluss stromabwärts treiben lassen, vorbei an nahezu unberührter Natur, fern ab vom Alltagsstress. Mit etwas Glück entdecken Sie Fischreiher, Biber und Eisvogel. Je nach Wasserstand laden die zahlreichen Sandbänke zu einer kleinen Pause ein.
weiterleseneinklappen
  • Von Guben nach Ratzdorf auf der Neiße, Foto: Manuela Zahn
  • Von Guben nach Ratzdorf auf der Neiße, Foto: Manuela Zahn
  • Von Guben nach Ratzdorf auf der Neiße, Foto: Manuela Zahn
  • Relaxen auf der Neíße, Foto: Manuela Zahn
  • Pegelhäuschen Ratzdorf, Foto: Manuela Zahn
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/11457/thumbnail/595/401.jpg
Die Firma expeditours bietet diese Tour als kombinierte Kanu-Rad-Tour an.

Länge / Dauer: 16 Km (3-4 Stunden)

Start: Guben, Neißeterrassen (Alte Poststraße Nr. 4)

Ziel: Ratzdorf, Mündung der Neiße in die Oder

Anreise:
  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 (Cottbus) bis Guben (ca. 2h).
  • PKW: Ab Berlin über die A113, A12 und B112 nach Guben (ca. 2h).

Verlauf: Neißeterrassen Guben, Holzbrücke zur Theaterinsel Gubin, Grunewald Guben, Eisenbahnbrücke nach Guben-Zbaszynek (Polen), Höhe Ortslage Groß Breesen, Autobrücke Coschen-Zytowan, Höhe Ortslage Breslack, Krzesinski Park Krajobrazowy (Polen), Neißemündung in die Oder/Odra bei Ratzdorf, Pegelhäuschen Ratzdorf

Landgang:
  • Guben: Stadt- und Hauptkirche Gubin, Klosterkirche Guben, Stadt- und Industriemuseum Guben, Ausstellung Plastinarium, Neißeterrassen
  • Ratzdorf: Picknick am Fuße des Pegelhäuschen, Ortsrundgang Ratzdorf

nautische Informationen: Stromabwärts mit relativ hoher Strömung (5-6 km/h). Am einfachsten ist es, stromabwärts zu paddeln oder sich treiben zu lassen - man muss nur noch ein bisschen lenken. Auf diesem Abschnitt sind keine Wehre oder Schleusen vorhanden. Das Befahren der Neiße mit Motorbooten ist verboten.

Karten / Literatur: "DKV-Gewässerführer für Ostdeutschland: Kanuführer für Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen (DKV-Regionalführer)", Deutscher Kanu-Verband; Auflage: 4 (1. April 2011), ISBN-13: 978-3937743288, 19,95 Euro
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Alte Poststraße

03172 Guben

Wetter Heute, 20. 11.

2 6
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Dienstag
    1 5
  • Mittwoch
    5 9

Prospekte

Ansprechpartner

Tourismusverband Niederlausitz e.V.

Frankfurter Str. 2
03149 Forst (Lausitz)

Tel.: 03562–6923535
Fax: 03562–6923534

Veranstaltungen in der Nähezum Veranstaltungskalender

Wetter Heute, 20. 11.

2 6
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.
  • Dienstag
    1 5
  • Mittwoch
    5 9

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Reiseexperten