Blog
0

Stadtführungen in Forst (Lausitz)

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Forst (Lausitz), ist eine kleine charmante, grüne Stadt östlich des Lausitzer Seenlandes. Der Ostdeutsche Rosengarten Forst (Lausitz) mit seiner historischen Parkanlage gilt als einer der schönsten Gärten Deutschlands und macht Forst (Lausitz) über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Doch hat die Stadt weit mehr zu erzählen als von prächtig blühenden Rosen.
aufklappeneinklappen
  • Warzeichen der Stadt - Forster Wasserturm, Foto: PatLografie Patrick Lucia
  • Ruhestätte des Grafen Brühl - Stadtkirche St. Nikolai Forst, Foto: linaMEDIA, Lina Herold
  • Forster Industriekultur, Foto: linaMEDIA, Lina Herold
  • Stadtkirche St. Nikolai Forst (Lausitz), Foto: Rico Hofmann
  • Stadtzentrum Forst (Lausitz), Foto: PatLografie Patrick Lucia
Mitte des 13. Jahrhunderts gegründet, blickt Forst (Lausitz) auf eine fast 760-jährige bewegte Geschichte zurück. Die evangelische Stadtkirche St. Nikolai (1265/66) krönt die Stadtmitte und stammt aus dieser Zeit. Sie ist die letzte Ruhestätte des Forster Stadtherren Heinrich Graf Brühl (1700-1763), Premierminister des kursächsischen Hofs in Dresden unter August dem Starken und August III. Er bestimmte nachhaltig die sächsische Politik und hatte großen Einfluss auf die Standesherrschaft Forst -Pförten. Das Forster Stadtbild prägte er maßgeblich und förderte Mitte des 18. Jahrhundert die Gründung einer Tuchmanufaktur. Im Zuge der Industrialisierung entwickelte sich Forst (Lausitz) Ende des 19. Jahrhunderts zu einem Zentrum der deutschen Textilindustrie. Als „Deutsches Manchester“ zählte die Stadt über Jahrzehnte zu den bedeutendsten Tuchstädten Deutschlands. Noch heute sind viele Zeugnisse und bedeutende Industriearchitektur erhalten und bestimmt das Stadtbild.

Erleben Sie mit zertifizierten Gästeführern in einem Stadtrundgang, per Fuß oder mit dem Bus, gehen Sie auf eine Reise in die Vergangenheit und erfahren Sie mehr als Sie sehen.

  • Start: Touristinformation Forst (Lausitz), Cottbuser Str. 10

  • Voranmeldung: erforderlich

  • Dauer: 2 Stunden


    aufklappeneinklappen
    Forst (Lausitz), ist eine kleine charmante, grüne Stadt östlich des Lausitzer Seenlandes. Der Ostdeutsche Rosengarten Forst (Lausitz) mit seiner historischen Parkanlage gilt als einer der schönsten Gärten Deutschlands und macht Forst (Lausitz) über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Doch hat die Stadt weit mehr zu erzählen als von prächtig blühenden Rosen.
    aufklappeneinklappen
    • Warzeichen der Stadt - Forster Wasserturm, Foto: PatLografie Patrick Lucia
    • Ruhestätte des Grafen Brühl - Stadtkirche St. Nikolai Forst, Foto: linaMEDIA, Lina Herold
    • Forster Industriekultur, Foto: linaMEDIA, Lina Herold
    • Stadtkirche St. Nikolai Forst (Lausitz), Foto: Rico Hofmann
    Mitte des 13. Jahrhunderts gegründet, blickt Forst (Lausitz) auf eine fast 760-jährige bewegte Geschichte zurück. Die evangelische Stadtkirche St. Nikolai (1265/66) krönt die Stadtmitte und stammt aus dieser Zeit. Sie ist die letzte Ruhestätte des Forster Stadtherren Heinrich Graf Brühl (1700-1763), Premierminister des kursächsischen Hofs in Dresden unter August dem Starken und August III. Er bestimmte nachhaltig die sächsische Politik und hatte großen Einfluss auf die Standesherrschaft Forst -Pförten. Das Forster Stadtbild prägte er maßgeblich und förderte Mitte des 18. Jahrhundert die Gründung einer Tuchmanufaktur. Im Zuge der Industrialisierung entwickelte sich Forst (Lausitz) Ende des 19. Jahrhunderts zu einem Zentrum der deutschen Textilindustrie. Als „Deutsches Manchester“ zählte die Stadt über Jahrzehnte zu den bedeutendsten Tuchstädten Deutschlands. Noch heute sind viele Zeugnisse und bedeutende Industriearchitektur erhalten und bestimmt das Stadtbild.

    Erleben Sie mit zertifizierten Gästeführern in einem Stadtrundgang, per Fuß oder mit dem Bus, gehen Sie auf eine Reise in die Vergangenheit und erfahren Sie mehr als Sie sehen.

    • Start: Touristinformation Forst (Lausitz), Cottbuser Str. 10

    • Voranmeldung: erforderlich

    • Dauer: 2 Stunden


      aufklappeneinklappen

      Anreiseplaner

      Cottbuser Str. 10

      03149 Forst (Lausitz)

      Wetter Heute, 6. 12.

      -2 1
      Leichter Schneefall möglich (weniger als 2 cm) am Vormittag.

      • Dienstag
        -3 2
      • Mittwoch
        -3 2

      Prospekte

      Touristinfo

      Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

      Am Stadthafen 2
      01968 Senftenberg

      Tel.: 03573-725300-0
      Fax: 03573-725300-9

      Wetter Heute, 6. 12.

      -2 1
      Leichter Schneefall möglich (weniger als 2 cm) am Vormittag.

      • Dienstag
        -3 2
      • Mittwoch
        -3 2

      Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

      (+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

      Vielen Dank für Ihre Anfrage!

      Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

      Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

      Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

      Die Anfrage war nicht erfolgreich!

      Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

      Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

      Online-Buchung


      Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

      Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

      Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.