Blog
0
Störche, Foto: Klaus Klemke
Störche, Foto: Klaus Klemke
Online-Buchung


Unterwegs auf dem Storchenweg

Radtouren
Länge: 34 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 34 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die Storchentour informiert Sie über alle wichtigen Themen rund um den Storch. Entlang der Strecke finden Sie Informationstafeln, die Sie über Lebensräume, Flugtechniken und Reisezeiten des Storchs informieren. Da sich der Weißstorch eng dem Menschen angeschlossen hat, kann man den großen Vogel oft am Grünewalder Lauch sehen, wenn er über den See vom Horst zum Nahrungsrevier fliegt. Sie passieren auch die Hohenleipischer Wiesen – auch hier spielt das Wasser eine wichtige Rolle. Zahlreiche Kleinsäuger, Insekten und Amphibien sind Garant eines reich gedeckten Tisches für den Weißstorch. In Staupitz begrüßen nicht nur die Störche die Radfahrer.
aufklappeneinklappen
  • Rückersdorfer See, Foto: TV Elbe-Elster-Land e.V.
  • Niederlausitzer Heidelandschaft, TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Grünewalder Lauch, Foto: TV Elbe-Elster-Land e.V.
Meist weidet eine kleine Ziegenherde unmittelbar unter dem Storchenhorst, auf dem Weißstörche seit 1991 nisten. Schenken Sie dem Naturschutzgebiet Suden bei Gorden etwas mehr Aufmerksamkeit! Ein 90 m² großes und über fünfzig Jahre altes Fichtenwaldgebiet. Königsfarn, Sumpf-Reitgras, der blau blühende Lungenenzian und die seltene Weißtanne sind hier noch vereinzelt anzutreffen. Wir empfehlen die Tour von Grünewalde nach Staupitz über Oppelhain und Gorden.

Länge: 34 km

Start/Ziel: Rückersdorf

Logo / Wegstreckenzeichen: Tour ist ausgeschildert mit einem stilistischen Storch im Logo.

An- / Abreise:

  • Bahn: ab Berlin-Südkreuz mit dem RE5 (Elsterwerda) nach Rückersdorf (ca. 2h)
  • PKW: ab Berlin auf der A13, B87 und B97 an Luckau sowie Doberlug-Kirchhain vorbei nach Rückersdorf (ca. 1,5h)

Verlauf: Rückersdorf, Oppelhain, Gorden, Staupitz, Grünewalde, Oppelhain, Rückersdorf

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Kohle, Wind und Wasser-Tour
  • Schradeln
  • Niederlausitzer Bergbautour

Wegebeschaffenheit/Streckenausbau: Die Tour führt überwiegend naturbelassene Wege, ebenes Gelände

Karten / Literatur:  Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft / Kurstadt Bad Liebenwerda - Mühlberg - Schradenland, SACHSEN KARTOGRAPHIE; Auflage: 3 (18. Juni 2014), ISBN 978-3-86843-063-9, 5,90 €
aufklappeneinklappen
Die Storchentour informiert Sie über alle wichtigen Themen rund um den Storch. Entlang der Strecke finden Sie Informationstafeln, die Sie über Lebensräume, Flugtechniken und Reisezeiten des Storchs informieren. Da sich der Weißstorch eng dem Menschen angeschlossen hat, kann man den großen Vogel oft am Grünewalder Lauch sehen, wenn er über den See vom Horst zum Nahrungsrevier fliegt. Sie passieren auch die Hohenleipischer Wiesen – auch hier spielt das Wasser eine wichtige Rolle. Zahlreiche Kleinsäuger, Insekten und Amphibien sind Garant eines reich gedeckten Tisches für den Weißstorch. In Staupitz begrüßen nicht nur die Störche die Radfahrer.
aufklappeneinklappen
  • Rückersdorfer See, Foto: TV Elbe-Elster-Land e.V.
  • Niederlausitzer Heidelandschaft, TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Grünewalder Lauch, Foto: TV Elbe-Elster-Land e.V.
Meist weidet eine kleine Ziegenherde unmittelbar unter dem Storchenhorst, auf dem Weißstörche seit 1991 nisten. Schenken Sie dem Naturschutzgebiet Suden bei Gorden etwas mehr Aufmerksamkeit! Ein 90 m² großes und über fünfzig Jahre altes Fichtenwaldgebiet. Königsfarn, Sumpf-Reitgras, der blau blühende Lungenenzian und die seltene Weißtanne sind hier noch vereinzelt anzutreffen. Wir empfehlen die Tour von Grünewalde nach Staupitz über Oppelhain und Gorden.

Länge: 34 km

Start/Ziel: Rückersdorf

Logo / Wegstreckenzeichen: Tour ist ausgeschildert mit einem stilistischen Storch im Logo.

An- / Abreise:

  • Bahn: ab Berlin-Südkreuz mit dem RE5 (Elsterwerda) nach Rückersdorf (ca. 2h)
  • PKW: ab Berlin auf der A13, B87 und B97 an Luckau sowie Doberlug-Kirchhain vorbei nach Rückersdorf (ca. 1,5h)

Verlauf: Rückersdorf, Oppelhain, Gorden, Staupitz, Grünewalde, Oppelhain, Rückersdorf

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Kohle, Wind und Wasser-Tour
  • Schradeln
  • Niederlausitzer Bergbautour

Wegebeschaffenheit/Streckenausbau: Die Tour führt überwiegend naturbelassene Wege, ebenes Gelände

Karten / Literatur:  Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft / Kurstadt Bad Liebenwerda - Mühlberg - Schradenland, SACHSEN KARTOGRAPHIE; Auflage: 3 (18. Juni 2014), ISBN 978-3-86843-063-9, 5,90 €
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Bahnhofstraße

03253 Rückersdorf

Wetter Heute, 16. 12.

3 11
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    5 10
  • Mittwoch
    5 12

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.

Schlossplatz 1
03253 Doberlug-Kirchhain

Tel.: 035322-6888516
Fax: 035322-6888518

Wetter Heute, 16. 12.

3 11
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Dienstag
    5 10
  • Mittwoch
    5 12

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.