Blog
0

Schlaubetal - Natur und Geschichte

Länge: 61 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 61 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Erleben Sie auf der Rundstrecke beeindruckende Landschaften und geschichtsträchtige Orte. In Bomsdorf befindet sich ein Gutshaus mit  Wirtschaftsgebäuden aus dem frühen 19. Jahrhundert. Unter Landschaftsschutz steht der dahinter liegende gepflegte Gutspark mit seinen  Teichen und prächtigem alten Baumbestand. Hier befinden sich die Grabstätten der letzten Besitzer des Gutes. In der 1730 vergrößerten Kirche befinden sich Teile barocker Innenausstattung. Von hier aus erreichen Sie das Tal der Dorche. Es zählt zu den beliebtesten Wandergebieten im Naturpark Schlaubetal. Hier befindet sich die Schwerzkoer Mühle. Das technische Denkmal und jetzige Mühlenmuseum lädt zur Besichtigung und Schauvorführungen ein. Nahe der Gemeinde Henzendorf wurde ein Park aus Findlingen gestaltet. Ein Weg der  Schriften, germanische Runen, keltische und hethitische Steinbilder und Skulpturen lassen den Besucher in die Vergangenheit eintauchen. Die Häuser des Dorfes Reicherskreuz wurden aus Findlingen erbaut. Der Ort steht heute unter Denkmalschutz. Die Reicherskreuzer Heide,  früher Truppenübungsplatz, ist ein 30 km² großes Naturschutzgebiet. Im Mai laden gelbe Besenginsterblüten und im September ein Meer von lilafarbenem Heidekraut zum Besuch ein.
aufklappeneinklappen
Weglänge:

ca. 61 km

Orte an der Strecke

Guben - Wilschwitz - Grano - Lauschütz - Groß Drewitz - Pinnow (03172) - Reicherskreuz - Henzendorf - Treppeln - Kummro - Schwerzko - Streichwitz - Bomsdorf - Sembten - Groß Breesen - Guben

Knotenpunktwegweisung

Die Tagestour "Schlaubetal - Natur und Geschichte" lässt sich auch über das neue Wegweisungssystem entlang von Knotenpunkten erradeln. Folgende Knotenpunkte werden bei Start/Ziel in Guben  passiert:

21, 19, 13, 12, 11, 5, 6, 2, 14, 15, 16, 27

Wegbeschaffenheit:

Radwanderwege (asphaltiert, separate Radwege)

Radroute auf geeigneter Straße (ruhige, mäßig befahrene Straße)

Radroute auf witterungsabhängigen oder schlecht befahrbaren Wegen (ca. 4km)

Sehenswürdigkeiten:

Gubener und Gubiner Stadtzentrum

Park und Kirche Bomsdorf

Schwerzkoer Mühle

Findlingspark Henzendorf

Feldsteinhäuser Reicherskreuz

Reicherskreuzer Heide Aussichtsturm

Granoer Weinberg

Gastronomie:
Karpfenschänke am Pinnower See
aufklappeneinklappen
Erleben Sie auf der Rundstrecke beeindruckende Landschaften und geschichtsträchtige Orte. In Bomsdorf befindet sich ein Gutshaus mit  Wirtschaftsgebäuden aus dem frühen 19. Jahrhundert. Unter Landschaftsschutz steht der dahinter liegende gepflegte Gutspark mit seinen  Teichen und prächtigem alten Baumbestand. Hier befinden sich die Grabstätten der letzten Besitzer des Gutes. In der 1730 vergrößerten Kirche befinden sich Teile barocker Innenausstattung. Von hier aus erreichen Sie das Tal der Dorche. Es zählt zu den beliebtesten Wandergebieten im Naturpark Schlaubetal. Hier befindet sich die Schwerzkoer Mühle. Das technische Denkmal und jetzige Mühlenmuseum lädt zur Besichtigung und Schauvorführungen ein. Nahe der Gemeinde Henzendorf wurde ein Park aus Findlingen gestaltet. Ein Weg der  Schriften, germanische Runen, keltische und hethitische Steinbilder und Skulpturen lassen den Besucher in die Vergangenheit eintauchen. Die Häuser des Dorfes Reicherskreuz wurden aus Findlingen erbaut. Der Ort steht heute unter Denkmalschutz. Die Reicherskreuzer Heide,  früher Truppenübungsplatz, ist ein 30 km² großes Naturschutzgebiet. Im Mai laden gelbe Besenginsterblüten und im September ein Meer von lilafarbenem Heidekraut zum Besuch ein.
aufklappeneinklappen
Weglänge:

ca. 61 km

Orte an der Strecke

Guben - Wilschwitz - Grano - Lauschütz - Groß Drewitz - Pinnow (03172) - Reicherskreuz - Henzendorf - Treppeln - Kummro - Schwerzko - Streichwitz - Bomsdorf - Sembten - Groß Breesen - Guben

Knotenpunktwegweisung

Die Tagestour "Schlaubetal - Natur und Geschichte" lässt sich auch über das neue Wegweisungssystem entlang von Knotenpunkten erradeln. Folgende Knotenpunkte werden bei Start/Ziel in Guben  passiert:

21, 19, 13, 12, 11, 5, 6, 2, 14, 15, 16, 27

Wegbeschaffenheit:

Radwanderwege (asphaltiert, separate Radwege)

Radroute auf geeigneter Straße (ruhige, mäßig befahrene Straße)

Radroute auf witterungsabhängigen oder schlecht befahrbaren Wegen (ca. 4km)

Sehenswürdigkeiten:

Gubener und Gubiner Stadtzentrum

Park und Kirche Bomsdorf

Schwerzkoer Mühle

Findlingspark Henzendorf

Feldsteinhäuser Reicherskreuz

Reicherskreuzer Heide Aussichtsturm

Granoer Weinberg

Gastronomie:
Karpfenschänke am Pinnower See
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Stadtpark

03172 Guben

Wetter Heute, 2. 8.

13 22
Leichter Regen möglich am Vormittag.

  • Dienstag
    14 24
  • Mittwoch
    13 23

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-725300-0
Fax: 03573-725300-9

Wetter Heute, 2. 8.

13 22
Leichter Regen möglich am Vormittag.

  • Dienstag
    14 24
  • Mittwoch
    13 23

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.