0
Besucherbergwerk Abraumförderbrücke F60, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Besucherbergwerk Abraumförderbrücke F60, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Online-Buchung



Landschaft zwischen Wasserschloss & Industriekultur
Diese Tour führt durch die Region: Elbe-Elster-Land Lausitzer Seenland
Dorfstraße
03532 Finsterwalde
Dorfstraße
03532 Finsterwalde
Länge: 34 km
Rundtour
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.
Markt 20
04924 Bad Liebenwerda

Landschaft zwischen Wasserschloss & Industriekultur

Radtouren
Länge: 34 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Diese Tour führt Sie durch idyllische Dörfer, Wälder und Wiesen. Ausgangspunkt der Tour ist die Skulptur der „Schwarzen Frau“ auf dem Dorfanger in Massen. Durch den Wald geht es über Lindthal, Rehain, Göllnitz und Dollenchen nach Sallgast, dessen Mittelpunkt das Wasserschloss aus 12. Jahrhundert ist. Der weitläufige Schlosspark wurde um 1880 angelegt. Heute gibt es im Schloss Sallgast ein Trauzimmer und ein Heimatmuseum. Weiter geht es nach Lichterfeld zum Besucherbergwerk F60. Ein Muss ist die Führung auf dem Stahlkoloss mit 502 m Länge, 202 m Breite, 80 m Höhe und 11.000 t Gewicht. 
weiterleseneinklappen
  • Besucherbergwerk Abraumförderbrücke F60, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Schloss Sallgast, Foto: Dietmar Seidel
Länge: 34 km

Start / Ziel: Finsterwalde/Massen

Logo / Wegstreckenzeichen: Tour ist nicht ausgeschildert

Anreise / Abreise:
  • Bahn: von Berlin Hauptbahnhof mit dem RE5 (Elsterwerda) nach Doberlug-Kirchhain und weiter mit dem RB28887(Cottbus) bis Finsterwalde (ca. 2h)
  • PKW: ab Berlin über die A13, B87 und B96 nach Finsterwalde (ca. 1,5h)

Sehens- / Wissenswertes:
  • Sallgast: Wasserschloss
  • Lichterfeld: Besucherbergwerk F60

Verlauf: Massen, Göllnitz, Dollenchen, Sallgast, Klingmühl, Lichterfeld, Massen

Kombinationsmöglichkeiten:
  • Fürst-Pückler-Radweg
  • Kohle, Wind und eine Sängerstadt
  • Kohle, Wind und Wasser-Tour
  • Radrouten historische Stadtkerne 6

Wegebeschaffenheit/Streckenausbau: Die Tour führt über meist ausgebaute Radwege und zum Teil naturbelassene Wege, ebenes Gelände.

Karten / Literatur: Sängerstadt Finsterwalde, Doberlug-Kirchhain und Umgebung, SACHSEN KARTOGRAPHIE; Auflage: 2 (7. Juli 2011), ISBN 978-3-86843-062-2, 5,50 €
weiterleseneinklappen
Diese Tour führt Sie durch idyllische Dörfer, Wälder und Wiesen. Ausgangspunkt der Tour ist die Skulptur der „Schwarzen Frau“ auf dem Dorfanger in Massen. Durch den Wald geht es über Lindthal, Rehain, Göllnitz und Dollenchen nach Sallgast, dessen Mittelpunkt das Wasserschloss aus 12. Jahrhundert ist. Der weitläufige Schlosspark wurde um 1880 angelegt. Heute gibt es im Schloss Sallgast ein Trauzimmer und ein Heimatmuseum. Weiter geht es nach Lichterfeld zum Besucherbergwerk F60. Ein Muss ist die Führung auf dem Stahlkoloss mit 502 m Länge, 202 m Breite, 80 m Höhe und 11.000 t Gewicht. 
weiterleseneinklappen
  • Besucherbergwerk Abraumförderbrücke F60, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Schloss Sallgast, Foto: Dietmar Seidel
Länge: 34 km

Start / Ziel: Finsterwalde/Massen

Logo / Wegstreckenzeichen: Tour ist nicht ausgeschildert

Anreise / Abreise:
  • Bahn: von Berlin Hauptbahnhof mit dem RE5 (Elsterwerda) nach Doberlug-Kirchhain und weiter mit dem RB28887(Cottbus) bis Finsterwalde (ca. 2h)
  • PKW: ab Berlin über die A13, B87 und B96 nach Finsterwalde (ca. 1,5h)

Sehens- / Wissenswertes:
  • Sallgast: Wasserschloss
  • Lichterfeld: Besucherbergwerk F60

Verlauf: Massen, Göllnitz, Dollenchen, Sallgast, Klingmühl, Lichterfeld, Massen

Kombinationsmöglichkeiten:
  • Fürst-Pückler-Radweg
  • Kohle, Wind und eine Sängerstadt
  • Kohle, Wind und Wasser-Tour
  • Radrouten historische Stadtkerne 6

Wegebeschaffenheit/Streckenausbau: Die Tour führt über meist ausgebaute Radwege und zum Teil naturbelassene Wege, ebenes Gelände.

Karten / Literatur: Sängerstadt Finsterwalde, Doberlug-Kirchhain und Umgebung, SACHSEN KARTOGRAPHIE; Auflage: 2 (7. Juli 2011), ISBN 978-3-86843-062-2, 5,50 €
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Dorfstraße

03532 Finsterwalde

Wetter Heute, 18. 11.

-0 5
Leichter Wind von nachmittags bis abends...
Leichter Wind von nachmittags bis abends sowie Nachmittag überwiegend bewölkt.

  • Sonntag
    2 5
  • Montag
    2 6

Prospekte

Ansprechpartner

Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.

Schlossplatz 1
03253 Doberlug-Kirchhain

Tel.: 035322-6888516
Fax: 035322-6888518

Veranstaltungen in der Nähezum Veranstaltungskalender

Wetter Heute, 18. 11.

-0 5
Leichter Wind von nachmittags bis abends...
Leichter Wind von nachmittags bis abends sowie Nachmittag überwiegend bewölkt.
  • Sonntag
    2 5
  • Montag
    2 6

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Reiseexperten