Blog
0

Die Dubringer Moor Tour

Länge: 33 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 33 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Auf der Radtour umrunden Sie eine der letzten und größten Moorlandschaften zwischen Elbe und Oder. Entdecken Sie auf der Tour die reiche Tier- und Pflanzenwelt im Landschafts- und Naturschutzgebiet Durbinger Moor. Die ausgedehnten Moorbereiche, das Teichgebiet und die Aue der Schwarzen Elster sind Lebensraum für eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten. Hier ertönen die dumpfen Rufe der Großen Rohrdommel, ziehen Seeadler ihre Kreise und erklingen lautstarke Unken- und Froschkonzerte. Auch die Pflanzenwelt birgt mit dem fleischfressenden Sonnentau, Moosbeere oder Wollgraswiesen besondere Schönheiten und Raritäten. Gut ausgerüstet mit Fernglas im Gepäck wird der Radausflug zum bleibenden Naturerlebnis.
aufklappeneinklappen
  • Mittelteich im Dubringer Moor, Foto: Marcus Heberle
  • Aussichtsturm im Dubringer Moor, Foto: Marcus Heberle
  • Moorsteg im Dubringer Moor, Foto: Marcus Heberle
  • Sonnentau im Dubringer Moor, Foto: Marcus Heberle
  • Wollgras im Dubringer Moor, Foto: Marcus Heberle
  • Aussichtsturm am Dubringer Moor, Foto: Nada Quenzel
Länge: 33 km

Start / Ziel: Bahnhof Hoyerswerda

Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angabe

Anreise / Abreise:

  • Bahn: Ab Berlin Ostkreuz mit dem RB18350 nach Senftenberg. Ab hier mit dem RB18284 nach Hoyerswerda (ca. 3h).
  • PKW: Ab Berlin über die A13 nach Hoyerswerda (ca. 2h).

Verlauf:Hoyerswerda, Groß Neida, Dörgenhausen, Neudorf-Klösterlich, Wittichenau, Dubring, Scheckthal, Zeißholz, Neukollm, Schwarzkollm, Bröthen, Hoyerswerda

Sehens- / Wissenswertes:

  • Hoyerswerda: Zoo, Schloss mit Stadtmuseum
  • Dörgenhausen: Kapelle und Bockwindmühle
  • Schwarzkollm: Erlebnishof Krabat-Mühle, Frenzelhaus mit Heimatstube
  • Aussichtspunkt zwischen Neudorf und Michalken

Kombinationsmöglichkeiten

  • Schwarze Elster Radweg
  • Seenlandroute
  • Niederlausitzer Bergbautour

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Die Route weist ebenen bis leicht hügeligen Charakter auf. Teils verläuft die Tour auf Radwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen, teils auf Schotter- und Sandwegen, die im Bereich des Dubringer Moor nach Regenfällen auch weich und ausgewaschen sein können.

Karten / Literatur:

  • "Bikeline Radkarte Niederlausitz. Burg, Cottbus, Forst, Hoyerswerda, Lausitzer Seenland, Senftenberg, Spremberg, Südspreewald", 1 : 75 000, Esterbauer Verlag, Auflage: 1. (1. Februar 2012), ISBN-13: 978-3850003087, 6,90 Euro
  • "Lausitzer Seenland: Wander- und Radwanderkarte", 1:50.000, Sachsen Kartographie, Auflage: 8 (30. September 2014), ISBN 978-3-86843-021-9, 5,90 Euro
aufklappeneinklappen
Auf der Radtour umrunden Sie eine der letzten und größten Moorlandschaften zwischen Elbe und Oder. Entdecken Sie auf der Tour die reiche Tier- und Pflanzenwelt im Landschafts- und Naturschutzgebiet Durbinger Moor. Die ausgedehnten Moorbereiche, das Teichgebiet und die Aue der Schwarzen Elster sind Lebensraum für eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten. Hier ertönen die dumpfen Rufe der Großen Rohrdommel, ziehen Seeadler ihre Kreise und erklingen lautstarke Unken- und Froschkonzerte. Auch die Pflanzenwelt birgt mit dem fleischfressenden Sonnentau, Moosbeere oder Wollgraswiesen besondere Schönheiten und Raritäten. Gut ausgerüstet mit Fernglas im Gepäck wird der Radausflug zum bleibenden Naturerlebnis.
aufklappeneinklappen
  • Mittelteich im Dubringer Moor, Foto: Marcus Heberle
  • Aussichtsturm im Dubringer Moor, Foto: Marcus Heberle
  • Moorsteg im Dubringer Moor, Foto: Marcus Heberle
  • Sonnentau im Dubringer Moor, Foto: Marcus Heberle
  • Wollgras im Dubringer Moor, Foto: Marcus Heberle
Länge: 33 km

Start / Ziel: Bahnhof Hoyerswerda

Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angabe

Anreise / Abreise:

  • Bahn: Ab Berlin Ostkreuz mit dem RB18350 nach Senftenberg. Ab hier mit dem RB18284 nach Hoyerswerda (ca. 3h).
  • PKW: Ab Berlin über die A13 nach Hoyerswerda (ca. 2h).

Verlauf:Hoyerswerda, Groß Neida, Dörgenhausen, Neudorf-Klösterlich, Wittichenau, Dubring, Scheckthal, Zeißholz, Neukollm, Schwarzkollm, Bröthen, Hoyerswerda

Sehens- / Wissenswertes:

  • Hoyerswerda: Zoo, Schloss mit Stadtmuseum
  • Dörgenhausen: Kapelle und Bockwindmühle
  • Schwarzkollm: Erlebnishof Krabat-Mühle, Frenzelhaus mit Heimatstube
  • Aussichtspunkt zwischen Neudorf und Michalken

Kombinationsmöglichkeiten

  • Schwarze Elster Radweg
  • Seenlandroute
  • Niederlausitzer Bergbautour

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Die Route weist ebenen bis leicht hügeligen Charakter auf. Teils verläuft die Tour auf Radwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen, teils auf Schotter- und Sandwegen, die im Bereich des Dubringer Moor nach Regenfällen auch weich und ausgewaschen sein können.

Karten / Literatur:

  • "Bikeline Radkarte Niederlausitz. Burg, Cottbus, Forst, Hoyerswerda, Lausitzer Seenland, Senftenberg, Spremberg, Südspreewald", 1 : 75 000, Esterbauer Verlag, Auflage: 1. (1. Februar 2012), ISBN-13: 978-3850003087, 6,90 Euro
  • "Lausitzer Seenland: Wander- und Radwanderkarte", 1:50.000, Sachsen Kartographie, Auflage: 8 (30. September 2014), ISBN 978-3-86843-021-9, 5,90 Euro
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Bahnhofsallee 7

02977 Hoyerswerda

Wetter Heute, 4. 12.

-2 5
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Samstag
    1 10
  • Sonntag
    4 12

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-725300-0
Fax: 03573-725300-9

Wetter Heute, 4. 12.

-2 5
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Samstag
    1 10
  • Sonntag
    4 12

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.