Blog
0

Biberwanderung an der Neiße in der Niederlausitz

3 Bewertungen 5.0 von 5 (3)
0
0
0
0
3
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension

"Der Biber ist wieder da"

Der Europäische Biber, auch Eurasischer Biber genannt, ist das größte Nagetier Europas. Er erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 80 bis 102 cm und eine Schwanzlänge von bis zu 35 cm. Ausgewachsene Europäische Biber wiegen zwischen 23 und 30 kg. Mehr als 150 Jahre lang galt er hierzulande als ausgestorben. Jetzt erobert sich der Biber nach und nach seinen ursprünglichen Lebensraum zurück.

Sie erhalten zunächst einige allgemeine Informationen zu den Bibern der Niederlausitz.

Abfahrt zur Destination, in ausgesuchte Flußgebiete und Naturschutzgebiete der Niederlausitz. Dann wandern wir entlang von Flußwegen. Auf den Wegen wird Ihnen die heimische Tierwelt der Niederlausitz anhand von Spuren und Fährten oder auch Sichtungen nähergebracht. Bei gutem Glück werden wir auch auf Spuren von Bibern stoßen. (Verbisse oder Biberbehausungen)
aufklappeneinklappen
  • Foto: Ralph Scheel
  • Foto: Ralph Scheel
  • Foto: Ralph Scheel
Termine: nach Vereinbarung
Dauer der Tour: ca. 4 Stunden
aufklappeneinklappen

"Der Biber ist wieder da"

Der Europäische Biber, auch Eurasischer Biber genannt, ist das größte Nagetier Europas. Er erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 80 bis 102 cm und eine Schwanzlänge von bis zu 35 cm. Ausgewachsene Europäische Biber wiegen zwischen 23 und 30 kg. Mehr als 150 Jahre lang galt er hierzulande als ausgestorben. Jetzt erobert sich der Biber nach und nach seinen ursprünglichen Lebensraum zurück.

Sie erhalten zunächst einige allgemeine Informationen zu den Bibern der Niederlausitz.

Abfahrt zur Destination, in ausgesuchte Flußgebiete und Naturschutzgebiete der Niederlausitz. Dann wandern wir entlang von Flußwegen. Auf den Wegen wird Ihnen die heimische Tierwelt der Niederlausitz anhand von Spuren und Fährten oder auch Sichtungen nähergebracht. Bei gutem Glück werden wir auch auf Spuren von Bibern stoßen. (Verbisse oder Biberbehausungen)
aufklappeneinklappen
  • Foto: Ralph Scheel
  • Foto: Ralph Scheel
  • Foto: Ralph Scheel
Termine: nach Vereinbarung
Dauer der Tour: ca. 4 Stunden
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Gubener Str. 36

03149 Forst (Lausitz)

Wetter Heute, 8. 8.

19 34
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Sonntag
    21 34
  • Montag
    21 34

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-725300-0
Fax: 03573-725300-9

Wetter Heute, 8. 8.

19 34
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Sonntag
    21 34
  • Montag
    21 34

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.