Blog
0

Kraftwerk Schwarze Pumpe

5 Bewertungen 4.2 von 5 (5)
1
0
0
0
4
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
In Schwarze Pumpe kann ein Blick hinter die Kulissen eines der modernsten Braunkohlekraftwerke Europas geworfen werden. Wie viel Kohle braucht man für eine Kilowattstunde Strom? Das und vieles mehr erfahren die Besucher des Kraftwerks.
aufklappeneinklappen
  • Kraftwerk Schwarze Pumpe - Gästeführer Außenbereich, Foto: TV LSL/Nada Quenzel
  • Kraftwerk Schwarze Pumpe - Maschinenhaus, Foto: TV LSL/Nada Quenzel
  • Kraftwerk Schwarze Pumpe - Brennofen, Foto: TV LSL/Nada Quenzel
  • Kraftwerk Schwarze Pumpe, Foto: LEAG Archiv
Technikbegeisterte dürfen bei laufendem Betrieb einen Blick ins Innere der imposanten 1600-Megawatt-Anlage werfen. Fachkundige Führer und ein multimediales Informationszentrum helfen dabei, die Funktionsweise des Hightech-Werkes zu verstehen. Krönender Abschluss ist eine Fahrt auf den 161 Meter hohen Aussichtsturm. Weit schweift der Blick von hier über den nahen Tagebau Welzow-Süd und das rundum entstehende Lausitzer Seenland.

Fünf Jahre wurde an der leistungsstarken Doppelblockanlage im Industriepark Schwarze Pumpe in Spremberg gebaut. 1998 wurde sie offiziell in Betrieb genommen. Etwa 36 000 Tonnen Rohbraunkohle auch aus dem Tagebau Welzow-Süd werden hier Tag für Tag für die Energieproduktion eingesetzt. Das Werk liefert nicht nur Strom, sondern auch Prozessdampf und Fernwärme in die Region. 

Führung: Wer eine Führung durch das Kraftwerk machen möchte, muss dies vorher anmelden. Dies ist zwischen April und Oktober möglich. Individuelle Gruppenführungen können ganzjährig über das Besucherzentrum excursio angefragt werden.
aufklappeneinklappen
In Schwarze Pumpe kann ein Blick hinter die Kulissen eines der modernsten Braunkohlekraftwerke Europas geworfen werden. Wie viel Kohle braucht man für eine Kilowattstunde Strom? Das und vieles mehr erfahren die Besucher des Kraftwerks.
aufklappeneinklappen
  • Kraftwerk Schwarze Pumpe - Gästeführer Außenbereich, Foto: TV LSL/Nada Quenzel
  • Kraftwerk Schwarze Pumpe - Maschinenhaus, Foto: TV LSL/Nada Quenzel
  • Kraftwerk Schwarze Pumpe - Brennofen, Foto: TV LSL/Nada Quenzel
Technikbegeisterte dürfen bei laufendem Betrieb einen Blick ins Innere der imposanten 1600-Megawatt-Anlage werfen. Fachkundige Führer und ein multimediales Informationszentrum helfen dabei, die Funktionsweise des Hightech-Werkes zu verstehen. Krönender Abschluss ist eine Fahrt auf den 161 Meter hohen Aussichtsturm. Weit schweift der Blick von hier über den nahen Tagebau Welzow-Süd und das rundum entstehende Lausitzer Seenland.

Fünf Jahre wurde an der leistungsstarken Doppelblockanlage im Industriepark Schwarze Pumpe in Spremberg gebaut. 1998 wurde sie offiziell in Betrieb genommen. Etwa 36 000 Tonnen Rohbraunkohle auch aus dem Tagebau Welzow-Süd werden hier Tag für Tag für die Energieproduktion eingesetzt. Das Werk liefert nicht nur Strom, sondern auch Prozessdampf und Fernwärme in die Region. 

Führung: Wer eine Führung durch das Kraftwerk machen möchte, muss dies vorher anmelden. Dies ist zwischen April und Oktober möglich. Individuelle Gruppenführungen können ganzjährig über das Besucherzentrum excursio angefragt werden.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

An der alten Ziegelei

03130 Spremberg OT Schwarze Pumpe

Wetter Heute, 7. 2.

-7 2
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Mittwoch
    -7 3
  • Donnerstag
    -6 4

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-725300-0
Fax: 03573-725300-9

Wetter Heute, 7. 2.

-7 2
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Mittwoch
    -7 3
  • Donnerstag
    -6 4

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.