0
Kraftwerk Plessa in Plessa, Foto: Tourismusverband Elbe-Elster-Land, SWFG
Kraftwerk Plessa in Plessa, Foto: Tourismusverband Elbe-Elster-Land, SWFG
Online-Buchung


Erlebnis-Kraftwerk Plessa

Industriekultur
5 Bewertungen 4.6 von 5 (5)
0
0
0
2
3
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Wie in den 1920er Jahren Braunkohle zu Strom wurde erfährt man im „ältesten Kraftwerk der Welt“.
weiterleseneinklappen
  • Kraftwerk Plessa - Turbine, Foto: TV Elbe-Elster e.V.
  • Erlebnis-Kraftwerk Plessa - Brennöfen, Foto: TV LSL/Nada Quenzel
  • Erlebnis-Kraftwerk Plessa - Schaltzentrale, Foto: TV LSL/Nada Quenzel
  • Kraftwerk Plessa - Schaltzentrale, Foto: TV Elbe-Elster e.V.
  • Erlebnis-Kraftwerk Plessa - Radler, Foto: TV LSL/Nada Quenzel
Wie die Türme einer riesigen Kathedrale ragen die beiden 100 Meter hohen, klinkerroten Schornsteine des Kraftwerks in den Himmel über Plessa. Längst verflogen sind die einst nie abreißenden Rauchfahnen an den Schloten, die seit nunmehr fast einem Vierteljahrhundert kalt sind. Von der Bausubstanz ist das Kraftwerk, welches von 1927-1992 Strom aus Lausitzer Braunkohle produzierte und das älteste Kraftwerk der Welt ist, erhalten geblieben.

Hunderten solcher Giganten der Industriekultur prägten früher das Landschaftsbild der Region. Heute steht das im Originalzustand erhaltene Werk stellvertretend für die Stromerzeugung in der Lausitz und ist das letzte seiner Art in Brandenburg.

Einmalig ist auch, dass Besucher hier authentische Kraftwerkstechnik aus den 1920er Jahren besichtigen können.

Erleben Sie in Plessa, wie damals Braunkohle zu Strom wurde. Folgen Sie dem geführten Rundgang „Weg der Kohle“ durch das Kraftwerk vom Außenbunker über das Kesselhaus, den Turbinentisch bis in die Schaltwarte und den Transformatorenbereich, von wo aus der Strom ins Netz gespeist wurde. Das Kraftwerk Plessa ist europaweit das einzige Kraftwerk, in dem dies noch gezeigt werden kann.

Tipp für Radler:

weiterleseneinklappen
Wie in den 1920er Jahren Braunkohle zu Strom wurde erfährt man im „ältesten Kraftwerk der Welt“.
weiterleseneinklappen
  • Kraftwerk Plessa - Turbine, Foto: TV Elbe-Elster e.V.
  • Erlebnis-Kraftwerk Plessa - Brennöfen, Foto: TV LSL/Nada Quenzel
  • Erlebnis-Kraftwerk Plessa - Schaltzentrale, Foto: TV LSL/Nada Quenzel
  • Kraftwerk Plessa - Schaltzentrale, Foto: TV Elbe-Elster e.V.
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/116035/thumbnail/595/401.jpg
Wie die Türme einer riesigen Kathedrale ragen die beiden 100 Meter hohen, klinkerroten Schornsteine des Kraftwerks in den Himmel über Plessa. Längst verflogen sind die einst nie abreißenden Rauchfahnen an den Schloten, die seit nunmehr fast einem Vierteljahrhundert kalt sind. Von der Bausubstanz ist das Kraftwerk, welches von 1927-1992 Strom aus Lausitzer Braunkohle produzierte und das älteste Kraftwerk der Welt ist, erhalten geblieben.

Hunderten solcher Giganten der Industriekultur prägten früher das Landschaftsbild der Region. Heute steht das im Originalzustand erhaltene Werk stellvertretend für die Stromerzeugung in der Lausitz und ist das letzte seiner Art in Brandenburg.

Einmalig ist auch, dass Besucher hier authentische Kraftwerkstechnik aus den 1920er Jahren besichtigen können.

Erleben Sie in Plessa, wie damals Braunkohle zu Strom wurde. Folgen Sie dem geführten Rundgang „Weg der Kohle“ durch das Kraftwerk vom Außenbunker über das Kesselhaus, den Turbinentisch bis in die Schaltwarte und den Transformatorenbereich, von wo aus der Strom ins Netz gespeist wurde. Das Kraftwerk Plessa ist europaweit das einzige Kraftwerk, in dem dies noch gezeigt werden kann.

Tipp für Radler:

weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Am Kraftwerk 1

04928 Plessa

Wetter Heute, 18. 11.

-5 4
Nachmittags überwiegend bewölkt.

  • Montag
    1 3
  • Dienstag
    -1 3

Prospekte

Reiseregion

Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.

Schlossplatz 1
03253 Doberlug-Kirchhain

Tel.: 035322-6888516
Fax: 035322-6888518

Wetter Heute, 18. 11.

-5 4
Nachmittags überwiegend bewölkt.

  • Montag
    1 3
  • Dienstag
    -1 3

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

"Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden."

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg