Blog
0

Grenzrose "Frieden"

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Keine großen Denkmäler, sondern recht bescheidene an Blumen erinnernde Skulpturen aus Stahl: Die „Grenzrosen“. Welche Blume wäre in der Rosenstadt besser geeignet als Botschafter für Frieden und Freiheit? Der Künstler Thomas Rother erschuf Friedensbotschaften - Blumen statt Waffen. Keine gleicht der Anderen aber sie haben eine Botschaft. Es lohnt sich, die Geschichte zu entdecken, eine Geschichte von 9 Edelstahl-Rosen, diesseits und jenseits der Neiße.
aufklappeneinklappen
So stehen heute allein in und um Forst (Lausitz) neun, aus nichtrostendem Edelstahl geschnittene Grenzrosen, zwei davon auf der polnischen Seite.

Die Grenzrose „Frieden“ ist die erste stählerner Skulptur an der ehemaligen Langen Brücke, die bis 1945 über die Neiße zum Ortsteil Berge (heute das polnische Zasieki) führte. Die deutschen Truppen hatten die Brücke bereits zur Sprengung vorbereitet, um die Sowejt-Armee am Vormarsch zu hindern. Am 1. März 1945n wurde die Brücke von Granaten getroffen und zerstört. Die Grenzrose schaut über die Neiße in Richtung Polen als Symbol des Friedens.
aufklappeneinklappen
Keine großen Denkmäler, sondern recht bescheidene an Blumen erinnernde Skulpturen aus Stahl: Die „Grenzrosen“. Welche Blume wäre in der Rosenstadt besser geeignet als Botschafter für Frieden und Freiheit? Der Künstler Thomas Rother erschuf Friedensbotschaften - Blumen statt Waffen. Keine gleicht der Anderen aber sie haben eine Botschaft. Es lohnt sich, die Geschichte zu entdecken, eine Geschichte von 9 Edelstahl-Rosen, diesseits und jenseits der Neiße.
aufklappeneinklappen
So stehen heute allein in und um Forst (Lausitz) neun, aus nichtrostendem Edelstahl geschnittene Grenzrosen, zwei davon auf der polnischen Seite.

Die Grenzrose „Frieden“ ist die erste stählerner Skulptur an der ehemaligen Langen Brücke, die bis 1945 über die Neiße zum Ortsteil Berge (heute das polnische Zasieki) führte. Die deutschen Truppen hatten die Brücke bereits zur Sprengung vorbereitet, um die Sowejt-Armee am Vormarsch zu hindern. Am 1. März 1945n wurde die Brücke von Granaten getroffen und zerstört. Die Grenzrose schaut über die Neiße in Richtung Polen als Symbol des Friedens.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Kegeldamm

03149 Forst (Lausitz)

Wetter Heute, 3. 12.

-2 3
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Sonntag
    -0 4
  • Montag
    2 6

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-725300-0
Fax: 03573-725300-9

Wetter Heute, 3. 12.

-2 3
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Sonntag
    -0 4
  • Montag
    2 6

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.